Welchen Beruf übst Du aus?

209 Antworten [Letzter Beitrag]
Manuela
Bild von Manuela
Offline
Reale Person
dabei seit: 22.07.2004

Hallo,

mittlerweile habe auch ich schon einiges gemacht. Bin gelernter Restaurantmeister, (Restaurantmanager), habe nebenbei noch Buchaltung gelernt. War die letzten 15 Jahre im Immobilien- und Finanzsektor tätig.
Versuche mich jetzt als Dozent im Gastronomiebereich.

Liebe Grüße Manuela

n/v
Gast
Bild von Deleted User

Um die Liste der der technischen Berufe zu erweitern:

gelernter Maschinenschlosser seit 1976, mehrjährige Erfahrungen als Zerspannungsmechaniker (Dreher, Fräser). Später spezialisiert auf
Fluidtechnik (Hydraulik). Ausbildung zum Maschbauing auf 2. Bildungsweg. Angestellt als Konstrukteur.

Bundeswehr: Fehlanzeige, konnte auf dem Kreiswehrersatzamt die Tür zum Sehtest nicht erkennen. Nach eingehender Prüfung meiner beiden Glasbausteine mit Bügel durfte ich gleich zum Wehrberater. Ausmusterung mit Tauglichkeitsgrad 5 nach 14 Tagen, smile

claudia_tv002
Bild von claudia_tv002
Offline
Reale Person
dabei seit: 08.07.2005

...warum soll ich nicht auch etwas zu meinem Beruf sagen: Nach dem med. Studium in der forschenden Industrie beschäftigt mit Gefäßkrankheiten, glatter Muskulatur (hat nichts mit Falten zu tun) u.ä.

Einige Berichte verfasst.

Einige Jahre ein öffentliches Amt bekleidet. Deshalb tue ich mich jetzt etwas schwer damit auch in Wunschkleidung öffentlich zu werden.

Liebe Grüße
Claudia

n/v
tanjak
Bild von tanjak
Offline
Reale Person
dabei seit: 08.03.2005

Dann will ich mal dazu stehen was ich mache. Ich bin selbständig mit zwei Tätigkeitsfeldern. Zum ersten mobiler Hausmeister und zum zweiten habbe ich aus meinem Hobby eine Beschäftigung gemacht als Mietkoch für ein romantisches Dinner for Two im eigenen Heim ohne störende Gäste.

Gast
Bild von Deleted User

Ich bin gelernter Krankenpfleger, danach ein jahr Gerichtsmedizin als Pathologenhelfer, von ´86 - ´98 in einem SM-Studio in Hamburg gearbeitet (handangelegt an der zahlenden Kundschaft), von ´98 - ´04 Luftsicherheit Flughafen Hamburg und Flughafen Hannover, aufgrund eines Privaten Problems gekündigt worden, seit 1.10.04 arbeitssuchend, leider...

Andrea

Gast
Bild von Deleted User

Hi ich hab wohl den Traumberuf aller Kinder LÖÖÖL ich bin Lokführer im Fernverkehr was mich halt oft hindert auf Events zu gehen lach, denn ich bin sehr oft an Wochenenden unterwegs LEIDER. Na ja hat aber auch seine Vorteile, denn ich bin sehr oft als Tanja unter der Woche unterwegs und kann halt frei fahren wohin ich will.

NicoleN
Bild von NicoleN
Offline
Reale Person
dabei seit: 14.07.2005

Hallo, zu meinem Beruf:

ich bin Tischlermeister und arbeite in einer kleinen Möbelfirma. Mein Aufgabengebiet ist die Entwicklung und Umsetzung der Ideen von Ärzten, Architekten und auch Privatkunden. Z.B. ein S-förmiger Empfangstresen. Dabei kann es mir meist gar nicht rund genug, rauf und runter gehen. Auch das Spiel mit den Materialien ist hochinteressant, Holz, Edelstahl oder Granit/Marmor dazu noch div. Einlegearbeiten. Mit Hilfe eines CAD-Programms entwickelt (deshalb sitze ich auch Tagsüber viel am Rechner, natürlich mit schnellem Netzzugang) daraus die Fräskoordinaten für unser CNC-Bearbeitungszentrum ermitteln und das ganze wachsen sehen. Das macht wirklich Spaß und niemand treibt mich, fast würde ich sagen das es mein Traumjob ist, kann mich da aber nur als Mann sehen lassen. Mir als „Hobby-TV“ macht das aber wirklich nicht viel aus, das erhält die Spannung!
Beim Bund (W15) habe ich Spz. Marder gefahren, wenig Kohle war aber sonst ne tolle Zeit.

L.G., Nicole

n/v
Gast
Bild von Deleted User

Hallo,

ich bin Maschinenbauing. und im Vertrieb tätig. Daher bin ich einerseits leider viel unterwegs, andererseits kann ich aber in Hotelzimmern mich so kleiden wie ich will ohne neugierige und überraschende Momente zu befürchten.
Alles hat eben seine Vor- und Nachteile.

L.G. Nicolette

Larissa21
Bild von Larissa21
Offline
dabei seit: 30.01.2005

Hallo Ihr lieben. Ich arbeite schon seit 30 Jahren als Bergmann untertage. [=] [/]

Jabbela
Bild von Jabbela
Offline
dabei seit: 18.08.2005

Hui, da haben sich hier ja schon einige Berufe angesammelt. Einen wirklich neuen kann ich nicht hinzufügen.

Nach dem Abitur habe ich erstmal Zivi gemacht (damals 20 Monate) und dann ein paar Semester Physik studiert. Während der Studienzeit habe ich schon als Aushilfe in einem kleinen Plattenladen gearbeitet, der über Versand- und Großhandel bis zu einer kleinen Plattenfirma wurde. Dort habe ich zum Schluß den Versandhandel und die Kunden im Ausland (meist die Japaner) und die PR betreut, sowie Covers gestaltet - eigentlich gab es nichts, was ich nicht gemacht habe (ausser Musik).
Seit '89 habe ich eine eigene kleine Firma - Dienstleistungen rund um Macintosh-Computer, aber die funktionieren meist zu gut, da kann man nichts verdienen.
Einige Jahre Software-Entwickler(in) für den Multimedia-Bereich (online und offline) und nun wieder Entwickler(in) im Bereich Software-Lizenzmanagement - natürlich immer noch am Mac.