Hairspray

4 Antworten [Letzter Beitrag]
Deleted User (nicht überprüft)
Bild von Deleted User

Hallo Mädels,

heute läuft der Film "Hairspray" in den Kinos an.

In diesem Film spielt John Travolta die übergewichtige und gluckenhafte Mutter der Tracy. Nach einem Bericht in der Zeitung hat ihm die Rolle richtig Spaß gemacht: Weiblicher als er war nicht mal Marilyn Monroe. Auf die Frage wie er in die Rolle hineingefunden hat, soll er geantwortet haben: Ich mag kurvige Frauen wie Sophia Loren, Brigitte Bardot oder Marilyn Monroe. Ich hatte große Lust mir vorzustellen, wie solche Frauen sich bewegen und fühlen. Frauen haben viel Macht über die Männer. Ich glaube, ich wäre als Frau sehr schamlos.

Neben diesen Rollen kommt noch guter Rock and Roll in diesem Film vor. Die Verfilmung beruht auf auf dem Broadway Musical Hairspray.

Leider habe ich den Film noch nicht angeschaut. Die Angaben habe ich alle aus der Zeitung. :oops:

Vielen Grüße

Petra

Rapunzel
Bild von Rapunzel
Offline
Reale Person
dabei seit: 16.04.2006

SWR3 Kritiker meinte: Ist was für John Travolta und Musical Fans. Seien zu wenige Gags drin und ein aalglattes Remake à la sauberem Hollywood Film.
Seiner Meinung nach nicht unbedingt sehenswert.

Levve un levve losse!

Gast
Bild von Deleted User

@ Petra
das musical entstand nach dem Film Hairspray mit Divine von 1988 und kam 2002 an den Broadway.

Gast
Bild von Deleted User

Hallo Mädels,

nachdem vorgestern sich niemand fand, die mit mir durch Donaueschingen streifen wollte, habe ich als Petra den Streifen angeschaut.

Rapunzel hat recht, es ist ein Streifen mit guter Musik, schönen Kleidern aber sonst nichts dahinter. Als Musical würde ich es mir wieder ansehen, als Film nie wieder.

Über John Travolta kan man lachen, schmunzeln oder es nur als übertrieben ansehen.

Es war also kein guter Typ :oops:

Gruß

Petra

PS: Voraussichtlich bin ich vom 16.10 bis 17.10.07 im Raum Schwäbisch Hall -Ellwangen. Vielleicht findet sich da ein Mädel, das mit mir am Abend eine Runde drehen will. Allein als Petra ist es in der Regel langweilig. Sad

Renate-TG
Bild von Renate-TG
Offline
Reale Person
dabei seit: 08.01.2007

Hallo Mädels.

ich war vor ein paar Tagen mit meinem Freund in dem Streifen. Wer wie ich den Anfang der 60er Jahre bewußt miterlebt hat, konnte an manchen Stellen schmunzeln. Die Musik fand ich gut. Warum John Travolta sich diese Rolle als Frau gegeben hat, weiß wohl nur er selbst. Das war keine Transenrolle, das hätte jede Frau auch spielen können,ohne dass dem Film etwas gefehlt hätte.

Fazit: das war ein schöner Kinoabend (aber nur, weil ich die ganze Zeit mit meinem Freund geschmust habe... *grins*)

Liebe Grüße
Renate

n/v