Erfahrung in Brautkleid Shops

33 Antworten [Letzter Beitrag]
Deleted User (nicht überprüft)
Bild von Deleted User

Hi wollte mal fragen wie eure Erfahrung
in Brautkleider Geschäften ist?

Ist es ein Problem wenn man als Mann ein Kleid anprobieren möchte.

Also ich würde nur für die Anprobe auch schon was bezahlen.

Wie sind eure Erfahrungen?

Gast
Bild von Deleted User

Leider ist die Toleranzschwelle bei den Brautausstattern, aber auch in den Brautboutiquen sowie in den Brautkleiderabteilungen der Kaufhäuser sehr hoch. Vom blasierten Nichtverstehenwollen bis zur krassen Ablehnung ist so ziemlich alles dabei.
Um doch einmal in den Genuss zu gelangen, eines dieser edlen Kleider anzuprobieren, ist trickreiches Vorgehen angesagt oder "Frechheit siegt!". Also das zu probierende Stück von der Stange nehmen und schnurstracks zu den Umkleidekabienen tragen, so, als ob man/frau seiner Liebsten ein weiteres Stück zur Anprobe bringen möchte. Wenn man/frau hier erst mal hineingekommen ist, sollte der Rest keine große Hürde mehr sein. Umziehen und sich einen Moment lang glücklich fühlen; der Gang vor den großen Spiegel könnte dann jedoch schon wieder Probleme machen, da ja meist "Echte" gerade dann auch hier posieren wollen.
Bei einem Second-Hand-Laden hatte ich allerdings keine Probleme. Da keine andere "passende" Person zur Verfügung stand, habe ich mich kurzerhand selbst zur Anprobe bereit erklärt, da man ja sehen wolle, wie das gute Stück angezogen aussieht und ob es denn auch passt. Nach etlichen behilflichen Handreichungen, z.B. Reißverschluß schließen und wieder öffnen, Ausleihen einer hübschen Langhaarperücke und der damit verbundenen Sonderschau für das Personal habe ich ein wunderschönes Brautkleid zu einem sagenhaften Sonderpreis gekauft.
Wenn man/frau ernsthaft möchte, findet sich auch ein Weg.
Bei mir hat es jedenfalls geklappt.
Versuchs - mach Dein Ding
Liebe Grüße Corinna Laughing out loud Laughing out loud Laughing out loud

Petty
Bild von Petty
Offline
dabei seit: 16.12.2004

Ich habe schon viele Brautkleider im Laden gekauft. Das erste Brautkleid kaufte ich im Laden, als ich 16 Jahre alt war. Völlig problemlos, allerdings habe ich noch nie im Laden anprobiert.

Arielle
Bild von Arielle
Offline
Reale Person
dabei seit: 16.09.2005

Ich habe zwar was das anprobieren betrifft keine Erfahrungen, aber wer günstig Brautkleider erstehen will, der ist in einem Scond-Hand-Laden bestens aufgehoben. Denn wer kauft für eiie Hochzeit schon ein gebrauchtes Kleid!?

n/v
rita
Bild von rita
Offline
dabei seit: 27.02.2005

Ich habe auch vielen Brautgeschäften nach gefragt und bis zum Schluss immer nur abgewiesen worden.Ich gab nicht auf und hatte endlich ein Brautmodengeschäft gefunden wo die Verkäuferin super nett waren und ich sogar verschiedenne Brautkleider anprobieren durfte.Das war ein tolles Erlebniss

Ava
Bild von Ava
Offline
dabei seit: 23.01.2005

Ich habe zwei Mal in einem Geschäft für Brautmoden Kleider anprobiert und einmal auch ein Kleid gekauft. Das war überhaupt kein Problem und dort, wo ich das Kleid dann schließlich auch mitgenommen hatte berichteten die Verkäuferinnen, dass sie regelmäßig Brautkleider an Männer verkauften. Gut, könnte natürlich Verkaufstaktik sein, insgesamt waren die dort aber sehr aufgeschlossen. In Düsseldorf war ich mal in einem Laden, wo man sich geweigert hat, aber dann machen halt andere den Umsatz, oder?

Gruß

Ava

Roxanne
Bild von Roxanne
Offline
ModeratorReale Person
dabei seit: 03.01.2006

Ava schrieb:
Ich habe zwei Mal in einem Geschäft für Brautmoden Kleider anprobiert und einmal auch ein Kleid gekauft. Das war überhaupt kein Problem und dort, wo ich das Kleid dann schließlich auch mitgenommen hatte berichteten die Verkäuferinnen, dass sie regelmäßig Brautkleider an Männer verkauften. Gut, könnte natürlich Verkaufstaktik sein, insgesamt waren die dort aber sehr aufgeschlossen.

Ich habe kein Interesse an einem Brautkleid, aber offensichtlich viele andere hier. Schreib doch mal, welches Geschäft so TG-freundlich ist.

Natürlichkeit ist langweilig    

jannaevi
Bild von jannaevi
Offline
Reale Person
dabei seit: 15.12.2004

ja ich habe auch schon viele brautkleider anprobiert und muss sagen das ich immer ein herzklopfen hatte, weil ich von gefühlen und der pracht beeindruckt war und ich es toll fand das ich im brautladen mich so kleiden konnte.
eine verkäuferin hatte mir auch angeboten das sie ihr kleid abgeben möchte , und sie mich zu ihr nach hause eingeladen hatte es an zuschauen.
ja die chefin durfte es nicht wissen den sie hätte das ja was sagen können zu ihr.
ich war dann auch mit meiner frau dort und wurden ganz freundlich empfangen , und auch der kaffee war auch schon zu richen.
ich was aber sehr schüchtern und mir ging so vieles durch meinen kopf , wenn sie mich in damenunterwäsche sieht , weil ich ja nicht wusste wie sie es aufnehmen kann .
ich schaute nur so das es sehr lustig zu ging und meinen hemmung verschwand, und ich mich ganz locker vor ihnen entkleidet habe , und sie wie aus einen geschoss sagte , ja so was tolles tragen sie unter ihrernormal wäsche , das ist ja echt toll was sie da tragen , und dann noch eine bemerkung noch , das tragen ja manche frauen nicht mal .
sie fragte noch was ich da so an dem fühle und wie es meine frau so sehen kann das ich so tolle sachen drunter trage, da sagt meine das sie es nett findet wenn ich so bin und es macht sie auch etwas an wenn ich das seidige an mir haben und ich mich glücklich fühlen kann.
sie kam mit einen brautkleid und einigen unterröcken wie auch einen 5reifenrock, und ein mieder und auch höschen , wie sie mir sagte hatte sie sich einige gekauft, um ganz sicher zu sein .
wir wurde aber doch mal ganz komisch und dachte mir wie soll ich mich da ankleiden wenn ich alles anziehen muss was sie mir angeboten hatte, auch wen meine frau dabei war , ist sie für mich ja ganz fremd und weiss nicht was sie sich so denken wenn ich da nackig da stehe.
naja ich hatte mich beruhigt und hatte schnell die tolle unterwäsche an und auch die unterröcken , wo ich schon sehen konnte was das für eine weite beim brautkleid werden muss.
sie ging ins schlafzimmer wo sie auch die sachen hatte und sah schon das brautkleid in seiner pracht .
ein traumbrautkleid genau so wie ich es immer schon gesucht habe , organzer satin tüll und seidenfutter , ja echt viele lagen was das brautkleid hatte.
ich schaute es ganz genau an ob nicht was an schaden zu sehen ist den beim tanzen ist schon viel,geschehen und der wert ist dann nicht so als wenn es topp ist und auch sauber ist.
ja es passte so toll und ich habe meine gedanken überall und bestaunte mich ganz genau , und ich sagte zu ihr das ist es muss ich haben , es hat mich so gefreud so was zu haben und der glanz des satin und organzer hatte mich so über rascht , so das ich im vorhaus umher gegangen bin und nicht mehr dachte es auszu ziehen zu müssen.
ich fragte ob ich mal die treppe rauf gehen könnte um zu sehen wie es fählt das brautkleid und wie es ist wenn ich es bein treppensteigenes hoch heben muss um nicht zu strutz zu kommen.
es war wie in einen traum und so ist alles gut gegangen und hatte es erworben und ist so auch mein schönstes stück. den preis was sie wolte hatte ich noch ein wenig drücken können , sie aber es mir gerne machte , weil sie mich verstehen konnte das ein mann so schöne kleider tragen möchte und sich dann auch glücklich fühlen kann.
in zwischen habe ich auch im geschäft wo sie ist mir auch schon einiges an kleidern zugelegt und sie ist immer am staunen wie ich mit den brautkleidern um gehe und so manche frau das gefühl beim anziehen nicht hat weil sie sehr grob sind oft zu den kleidern und ich sie doch mit liebe und zatren gefühlen behandle so das ich keinen faden ziehe und beschädige.
ich finde es toll das es doch leute gibt die es verstehen können das mäner die kleider des anderen geschlechtes anziehen um eben ganz das zu fühlen wie es auch frau haben müsste . alles liebe die auch gerne brautkleider tragen , aber auch dennen die so auch alles tragen von freuen und sich wohl fühlen so sein zu können wie sie möchten bussi monika marina

Jannaevi Liebe und Hoffnug

Ava
Bild von Ava
Offline
dabei seit: 23.01.2005

Das eine Geschäft war in Neuss, das andere in Duisburg. Beide gibt es nicht mehr. Mittlerweile kaufe ich viel über ebay.

Gast
Bild von Deleted User

Hallo Matthias TV,
wie Du siehst, das Kaufen von Braut- oder Ballkleidern ist kein Problem. Das klappt sowohl in vornehmen Geschäften wie im Secound-Handladen. Deine Frage bezieht sich ja auf das Anprobieren und da gibt es leider doch immer noch einige erhebliche Probleme mit dem Personal. Aber eben auch nicht überall. So langsam kommt man/frau auch hier zum Zuge und wenn es erst einmal irgendwo funktioniert mit der Anprobe von Brautkleidern, dann geht es auch richtig zur Sache. Das Personal ist dann sowohl am Umsatz als auch an unseren Gefühlen interessiert. Hier kommen dann oft sehr interessante Gespräche in Gange. Ich habe inzwischen schon viele Brautkleider in Fachgeschäften im Großraum Lübeck-Hamburg anprobiert, im Brautkleid sogar schon beim Plausch eine Tasse Kaffee angeboten bekommen und habe über die Jahre auch mehrere Brautkleider erstanden; die meißten allerdings im Second-Hand, schon wegen der Preise. Es ist nach wie vor immer noch ein irre schönes Gefühl, ein Brautkleid samt Reifrock oder oder Superpetticoat anzuprobieren oder gar über längere Zeit zu tragen. Mein größes Erlebnis war die Anprobe eines Brautkleides samt 6-Reifen-Reifrock und Pumps auf einem Flohmarkt in Kiel.
Dieses superweite Traumteil aus Glanzsatin mit perlenbesticktem Oberteil im Stil Scarlett O´Hara sehen, sich darin verlieben und es haben wollen war eins. Gerade vorher hatte ich passende weiße Highheels anprobiert und erstanden. In einer Nische war das Umkleiden schnell vollzogen und ich schwebte in diesem Brautkleid förmlich um den Verkaufsstand herum, sehr zur Freude vom derzeit anwesenden Publikum. Die Verkäuferin wurde geradezu zu einem erheblichen Preisnachlass überredet und ich zum Kauf gedrängt (was mir nun erst recht nicht mehr schwer fiel). Dieses Lohrengelmodell ist noch heute mein liebstes Brautkleid und es passt sogar immer noch.
Habe Mut und versuche es einfach - und nicht gleich aufgeben, wenn es nicht auf Abhieb klappt
liebe Grüße Corinna :oops: Laughing out loud Laughing out loud

Nadine-Rose
Bild von Nadine-Rose
Offline
dabei seit: 16.04.2005

@all

Ja kann ich bestätigen, daß die Reaktionen in den Läden sehr unterschiedlich sind. Vom klaren Nein über Ausreden bis zu einem zögerlichen Ja.

Wir (2 Frauen, 2 Männer) sind in Köln mal mit der Maßgabe einer falschen Braut in mehreren Läden gewesen. Von "Nein, dafür haben wir keine Zeit" über "ojeh, nette Idee, aber (angeblich) nichts in der richtigen Größe da" bis zu "ja, warum nicht, aber haben sie bitte Verständnis, daß wir das im laufenden Betrieb hier nicht machen können" haben wir alles gehört.

Übrigens, der letzte Ausspruch kam von einem Laden, der dann tatsächlich nach Feierabend uns mit Rat und Tat zur Seite stand - und den ganzen Joke zu einemn Erfolg werden ließ.

Lieben Gruss von Nadine