Geht es mir nur um Sex oder will ich Kathi sein?

12 Antworten [Letzter Beitrag]
Roxanne
Bild von Roxanne
Offline
ModeratorReale Person
dabei seit: 03.01.2006

Petrale schrieb:
Ich glaube daher auch, wie viele der vorherigen Schreiberinnen, dass die sexuellen Reize auch durch den Streß entstehen. Sobald dieser Streß entfällt, bleibt eine ruhige Phase übrig.

Da ist was dran. Das liest man immer wieder in leicht abgewandelten Formen. Das sind Erfahrungen aus der Realität, die so meines Wissens nie bei Hirschfeld oder Bürger-Prinz etc. beschrieben wurden.

Warum? Vielleicht, weil damals Transvestiten so gut wie nie den "Normalstandard", also das Ausleben ohne Streß in der Öffentlichkeit erreicht haben? Bis heute wird ja zwischen Fetischisten und Nichtfetischisten unterschieden. Das es eine Entwicklung, hin von einem zum anderen, geben kann, wird offenbar in der Fachwelt weitestgehend ignoriert.

Natürlichkeit ist langweilig    

Nadine-Rose
Bild von Nadine-Rose
Offline
dabei seit: 16.04.2005

Zitat:
Bis heute wird ja zwischen Fetischisten und Nichtfetischisten unterschieden. Das es eine Entwicklung, hin von einem zum anderen, geben kann, wird offenbar in der Fachwelt weitestgehend ignoriert.

Genau das ist es. Ab in die Schublade (Fetisch) und schon ist das Thema abgehakt. Natürlich gibt es auch Fetische unter uns, warum auch nicht.

Ich bin da mehr für Toleranz - und hasse Schubladendenken.

Nadine