Geht es mir nur um Sex oder will ich Kathi sein?

12 Antworten [Letzter Beitrag]
Deleted User (nicht überprüft)
Bild von Deleted User

Hi,

ich liebe die Tage an denen das Haus leer ist und ich den ganzen Tag
Kathi sein kann, viel zu oft ist die Zeit zu kurz (wir fahren mal eben in die Stadt)
so das ich in einer Stunde in Kathi und wieder zurück verwandelt sein muß.
Das endet dann faßt immer im Sexuellen Bereich, erleicherung verschaffen, und
anschließend kann Mann gar nicht schnell genug aus den Kleidern raus, aber nur
10 min später ärgere ich mich warum ich nicht so geblieben bin, zum Umziehen wäre
ja noch genug Zeit geblieben wenn ich das Auto auf den Hof fahren höre.
Ist das normal? Ging euch das auch so?
Es ist ja nicht so das ich immer nur Erregung verspüre wenn ich Kathi´s Kleider
trage, wenn ich die möglichkeit habe sie länger zu tragen, oder damit sogar Raus
zu gehen, dann hat das Gefühl was ich dann verspüre so gar nichts mit Erregung zu
tun. Es ist so anders, man spürt einen Kick ein Glücksgefühl es ist eigentlich
nicht zu beschreiben.
Helft mir bitte.

es grüßt ganz lieb die Kathi

Gast
Bild von Deleted User

Hallo Kathi,

dein Gehirn kann nicht zwischen sexueller Erregung und Erregung aus Angst unterscheiden...

Je normaler es für Dich wird, Frauenkleidung zu tragen, je selbstverständlicher du das tun kannst, umso weniger erregt dich das dann, bis es dich irgendwann gar nicht mehr erregt, weil es einfach alles völlig normal für dich geworden ist...

Wobei das natürlich bei dir schwieriger ist, da du es ja noch vor deiner Familie verheimlichen mußt... Da kommt dann eben wieder die Angst ins Spiel, siehe oben...

Natürlich könnte auch echt ein (sexuell motivierter) Fetisch dahinter stecken... Findest du nur an ganz bestimmten Kleidungsstücken/Kleidern gefallen; oder ist die Art der Kleidung für dich völlig egal, solange es Frauenkleidung ist?

Grüße

Lena-Svenja

patricia-f
Bild von patricia-f
Offline
Reale Person
dabei seit: 28.11.2004

Im " Normalfall " hört die sexuelle Erregung tatsächlich irgendwann beim Stylen auf.Dann wird es nur noch wichtig,das alles so gut wie möglich aussieht und zusammen passt.

Aber watt iss schon normal ?

LG,Patricia

n/v
Ella
Bild von Ella
Offline
Reale Person
dabei seit: 27.12.2005

Ausserdem ist es völlig unerheblich, ob es nun "nur" um Sex geht oder nicht - in erster Linie sollte sein "what feels right is right". Also pfeif`auf Schuldgefühle, Einstufungsparadigmen und dergleichen und geniesse, was es im Leben zu geniessen gibt.

Alles andere ist theoretischer Pipifax, der Dich nur in den Augen von Therapeuten und BesserwisserInnen weiterbringt.

Du wirst früh genug selbst merken, wohin die Reise geht - und jeder Weg ist letztlich der richtige, wenn er sich gut anfühlt!

lgc

Die Karawane bellt, der Hund zieht weiter...

Gast
Bild von Deleted User

Hi,

guten morgen und gut e Nacht Smile

- Lena-Svenja

Es kommt mir nicht auf bestimmte Kleidung an.. auf gar keinen Fall.
Nicht Seide ,Baumwolle oder Satain nicht rot, schwarz, weis, oder grün
nein, Hauptsache die Kleidung ist für eine Frau.
Stickjacke, Rolli, Rock, Bluse oder Hose ganz egal, das wichtigste ist
ich hab die Sachen an... und je länger je besser.

- Lydia

Das mit der erleichterung schaffe ich durchaus allein, dafür hab ich mich
hier auch nicht angemeldet, entweder links, rechts oder meine Frau...
danke der Nachfrage, aber geht!

Zum Bild, nein nicht die Cousinen, die wissen seit 25 Jahren nix von meiner
Neigung, Bild 1 war ich völlig ungeschminkt (auch ohne Perücke) ist alles
erst am PC digital geschminkt worden, Bild 2 sind nur die Augen am PC
geschminkt worden, weil das immer so schlecht abgeht.
Ansonsten bin das Ich.

Schöne Träume wünscht euch die Kathi

Ella
Bild von Ella
Offline
Reale Person
dabei seit: 27.12.2005

@Lydia

Zitat:
Es ist so anders, man spürt einen Kick ein Glücksgefühl es ist eigentlich nicht zu beschreiben. Helft mir bitte.

Hilfe bei der Selbstfindung, bei Ausformulierung des noch Ungesagten, beim Lichten des Nebels usw.? Wälzt Du Dich schon ekstatisch? Smile

Ich fand übrigens das virtuelle Schminken ebenfalls anfänglich sehr hilfreich, da man dabei eine grössere Distanz zu sich einnimmt und einen guten Blick dafür entwickelt, was alles möglich ist, welche Kombinationen es gibt und vor allem, wie wenig es eigentlich braucht, um sich zu verändern.
Darauf aufbauend wächst der Mut, um in die Vollen zu gehen...

lgc

Die Karawane bellt, der Hund zieht weiter...

Liebe Angelina
Bild von Liebe Angelina
Offline
Reale Person
dabei seit: 12.01.2007

Guten Abend liebe Kahti,
dein Text könnte von mir sein.Früher als Anglina noch eingesperrt war,ist es bei mir so ähnlich verlaufen.
Bin in mein Spiegelbild verliebt und es hat dann auch zum Orgasmus geführt .Das Gefühl Frau sein zu wollen ist 5 Minuten später wieder da.
Besser ist seine Flügel aus zu breiten und ausfliegen.Bin immer noch verliebt in mein Spiegelbild wenn ich es in den Schaufenstern sehe oder mein Schatten ist auch sehr schön.
Ich sehe eine schöne Frau und denke dann,das bin ja ich,oder manche Menschen geben dir liebe Komplimente,das du gut aussiehst.Es entsteht ein unbeschreibliches Glücksgefühl,will nicht mehr zurück in die ungeliebte Männergestalt !
Deswegen rate ich,die Wahrheit muss raus,erst die Ehefrau,mit allen Konsequenzen.Dann vorsichtig die Kinder und noch vorsichtiger bei Verwandten und Bekannten.Auf ein passende Gelegenheit achten und dann mit viel Gefühl erzählen,nicht mit der Brechstange !
Oh Wunder ,plötzlich ist deine Käfigtür offen.Du kannst raus und frei fliegen,die Glückshormone sprudeln aus dir heraus .Fühlst dich wie ein Engel der über allem weltlichen schwebt !
Finde es sehr gemein wenn manche auf deinen geäusserten,ehrlichen Gefühlen herumtrampeln !
Beim stylen ist bei mir die Perrücke der "krönende Abschluß",als wenn in meinem innern ein Schalter umgelegt wird.Schalte um auf Frau und bin Frau.Deswegen nenne ich sie auch mein "Krönchen"

In diesem Sinne,drücke dir weiter die Daumen !

Viele liebe Grüße

Angelina

Johanna
Bild von Johanna
Offline
Reale Person
dabei seit: 15.05.2007

Zurück zur ursprünglichen Frage:

Zitat:
Das endet dann faßt immer im Sexuellen Bereich,
....
Ist das normal? Ging euch das auch so?

Also, mir ist das nie so gegangen. Weder beim Anziehen, Tragen noch Ausziehen von Frauenkleidern hatte ich je sexuelle Erregung gespürt. Stattdessen fühle ich mich in Frauenkleidung beruhigt, insgesamt angenehmer und wohler, und ich habe das Gefühl, dass die Kleidung genau dort hingehört. Und mehr und mehr kommt das Gefühl, in Frauenkleidern mehr ich sebst zu sein als ohne.

Fragt sich nur, wer von uns normal ist. Meine Gefühle habe ich zu Anfang überhaupt nicht verstanden, sie waren ein richtiger Schock für mich. Wenn ich deine Gefühle gehabt hätte, dann hätte ich sie verstanden.

Allerdings habe ich mich - im Gegensatz zu dir - nie wirklich in Eile umziehen müssen. Meine Familie weiß davon. Das Coming Out war überhaupt kein Problem. Vielleicht ein Vorteil davon, dass bei mir alle Gefühle mit einer heftigen psychischen Krise kamen statt peu à peu, obwohl ich die Kriese sonst nicht gutheißen kann.

Wünsch' euch alles Gute
Johanna

Nadine-Rose
Bild von Nadine-Rose
Offline
dabei seit: 16.04.2005

Hi Kathi

dieses Gefühl, sofort die nächste Gelegenheit nutzen sobald sie sich bietet und hinein in eine andere Welt - oder Kleidung - kennt wohl so oder so ähnlich jeder von uns.

Es ist ein Reiz, ein Bedürfnis, ein ureigener Wunsch in uns und dieser Wunsch will erfüllt werden. Je länger dieser Wunsch nicht erfüllt wird, umso höher steigt dieser Wunsch in der Priorität, umso mehr will er erfüllt werden. Will er erfüllt .. oder will er befriedigt werden - das kann auch durch einen Orgasmus erfolgen. Und das ist vollkommen normal und nicht wie so oft gepostet ein "abartiges" Denken.

Der Reiz dieses Hineintauchens in ein anderes Wesen kann so wie du es beschreibst auch noch verstärkt werden durch den Zeitdruck - es könnte ja jemand vorzeitig kommen und einen erwischen ... auch das hat nichts mit Fetisch usw. zu tun, sondern ist eben nur ein Verstärker der Gefühle.

Sex ist immer eine Triebfeder und der Ursprung allen Handeln (behauptet S. Freud). Also mache dir keine Gedanken, was nun mehr überwiegt, der Sex oder der Wunsch, Kathi sein zu können. Entscheidend ist das im Endeffekt auch gar nicht , entscheidend ist der Wunsch, so etwas machen zu wollen, Gefühle zu haben und diese auch zuzulassen. Lasse es einfach zu, daß ein Teil von dir Kathi ist, Kathi sein will, Kathi leben will.

ungeliebte Männergestalt... davon bin ich weit entfernt, ebenso von solchen Aussagen wie es MUSS raus... mit allen Konsequenzen ... es sei denn, du bist wirklich ein Lebewesen im falschen Körper. Aber spätestens dann wirst du eh keine solche Frage stellen, was wichtiger ist, Sex oder Kathi.

Nadine

jannaevi
Bild von jannaevi
Offline
Reale Person
dabei seit: 15.12.2004

hallo meine lieben , ja ich stimme da voll und ganz mit , und finde es toll wenn so offen geschrieben wird.
ja es ist so das seine gefühle auch viele seiten gibt die mann auch ausleben möchte , ob fetisch oder nur die keider zu tragen um zu sehen wie es ist wenn mann sie trägt.
es ist auch so das eben die kleider und wäsche der frau was an reizen hat , und es an sich spüren möchte wie es ist , und was so in eine alles steckt.
seide satin all rutschige stoffe denke ich für mich haben was mich sehr reizt , und mich auch so sein läst wie ich bin.
es hat doch jeder sein recht das zu machen wo nach im ist , so lange es nicht mit gewalt ist und nicht mit dem gesetz verbunden ist.
sind wir doch froh das wie und so lieben dürfen wie es auch erlaubt ist, und was uns freude macht, wie auch glücklich.
ich glaube das wenn mann eine sehr lieb hat , auch sex sein kann und muss ja nicht so sein das andere dabei gestört werden , den es gibt viele möglichkeiten das aus zu leben .
lebt doch das leben wie ihr es möchtet , denkt aber nicht nur an euch dabei den auch mit dem ihr was macht hat auch sein recht lieb zu haben .
ich wünsche euch allen das ihr weiter so offen seit den da kann auch der partner das sein und sich geben nach seinen gefühlen .
liebe ist was schönes und soll nicht abseits gestellt werden sonden lebt mit den gefühlen , und es ist ganz normal sich so zu lieben wie es jeder möchte . alles liebe jannaevi

Jannaevi Liebe und Hoffnug

Gast
Bild von Deleted User

Früher als ich noch im Geheimen Petra ausleben konnte, war der sexuelle Reiz im vieles höher als heute. Heute, wenn ich Petra sein kann, ist es offen gegenüber meiner Frau und auch teilweise der Umwelt. Ich gehe als Petra raus und genieße das Leben. Heute bin ich durch Petra ruhiger und ausgeglichener geworden. Der sexuelle Reiz kommt nur wenn ich unter Druck stehe.

Ich glaube daher auch, wie viele der vorherigen Schreiberinnen, dass die sexuellen Reize auch durch den Streß entstehen. Sobald dieser Streß entfällt, bleibt eine ruhige Phase übrig.

Dies ist meine Interpretation zu dieser Frage

Petra