Stimmlage

21 Antworten [Letzter Beitrag]
Gast
Bild von Deleted User

Hallo ihr fleißigen Posterinnen!

Ich bin richtig erstaunt darüber, wie sehr dieses doch ein offensichtliches Thema zu sein scheint.

Ich sehe es genau so wie Susan_Babe, dass nicht die Tonhöhe die weibliche Stimme ausmacht. Obwohl ja eine tiefere Stimmlage eher einem Mann zuzusprechen ist.
Ganz entscheidend ist eben auch die "Melodie" des Gesagten. Und dann ist es wohl sehr hilfreich, wenn die innere Stimme auch schon weiblich ist.

Ich habe manchmal noch Probleme damit, mich auch tagsüber als Frau zu akzeptieren. Das liegt aber eventuell an meinem maskulinen Äußeren. Hier muss ich noch mein Erscheinungsbild finden und werde dann wohl auch meine innere Stimme treffen.

Ich sehe es aber richtig, wenn hier niemand "tuntig" spricht, oder?

Lieben Gruß

Tanja