Alle wieder gut nach Hause gekommen und wieder fit ?

Keine Antworten
Emilia
Bild von Emilia
Offline
dabei seit: 05.03.2005

Hallo Mädels

ich hoffe ihr seid alle wieder gut nach Hause gekommen und seid wieder fit nach einer langen und erlebnisreichen Transgender Nacht.
Ihr habt wieder mit Eurer überaus grossen Teilnahme und Eurer guten Stimmung für ein volles Haus und einen tollen Abend gesorgt.

Dafür bedanken wir bei Euch, denn wir machen nur die Organisation aber ihr macht die Stimmung !

Da wir noch sehr viele unerwartete, nicht angemedete Gäste hatten ist zwischenzeitlich ein kleiner Stau auf den Gängen entstanden, da nicht jeder Gast gleich einen Platz bekommen konnte.
Auch unsere geliebte Lisa (Kellnerin) hatte teilweise Probleme gehabt mit ihrem voll gefüllten Tablett durchzukommen.

Durch ein grosses Engagement der Hotelleitung in Sachen Raumorganisation ist es dann doch gelungen reletiv schnell das temporäre Platzproblem zu lösen.

Die Musik hatte den Abend über die Neigung etwas lauter zu werden, wurde aber ständig auf unser Verlangen hin heruntergeregelt.
Auch hatte man den Lautsprecher in unserem Bereich dann abgeregelt.

Der öffentliche Brief des Hoteldirektors letzte Woche zeigte ganz klare Wirkung und der Getränkeservice flutschte anscheinend reibungslos.

Sogar Konstanze aus Nürnberg (auch unter dem Namen Stanze bekannt) konnte man meistens mit einem vollen Glas in der Hand antreffen.
Das war für mich ein wohltuender Anblick und eine Erleichterung. :-0
Vor ihr standen dann sogar 3 leere Gläser.
Ein Zeichen für einen Getränkeservice der dieses mal bestens funktionierte.

Doch leider wurde der überaus gute und zufriedene Eindruck des Abends von einem übereifrigen Kellner wohl in Eigenmächtigkeit zu sehr fortgeschrittener Stunde etwas relativiert.

Dieser meinte seinen Haus Gästen die das halbe Hotel gemietet hatten (Organisatoren der Touristikmesse in Karlsruhe) noch etwas bieten zu müssen und hatte nach 1:30 Uhr die Hotelbar regelrecht in eine Disco verwandelt weil diese Leute unbedingt tanzen wollten.
Glücklicherweise waren von diesem Geschehen nur noch etwa 10% der Transtalk Gäste betroffen weil die anderen bereits in der Disco oder schon zu Hause waren.

Wir werden aber trotzdem gegen dieses eigenmächtige Handeln des Baar Keepers bei der Hotelleitung Beschwerde einlegen.

Wir fanden es war wieder einmal Dank EuresMitwirkens ein ausserordentlich unterhaltsamer Abend und sehen nun mit grosser Spannung dem letzten Party Highlight des Jahres 2008 unserer Transgender Weihnachtsparty 2007 entgegen.

Auch gestern abend konnte Saskia viele der Tickets wieder auf direktem Wege an die Frau bringen, so dass nun bereits überschlägig betrachtet bereits ca. 50 % aller Vorverkaufstickets bereits ihre stolze Besitzerin gefunden haben.

Hiet noch ein kurzer Hinweis auf dieses Event:
http://www.transtalk.info/weihnachtsparty07.htm

oder hier im Forumskalender:

Viele liebe Grüße und man sieht sich

Emilia Klinger
Transtalk Karlsruhe