Wer nicht mitmacht, hat selbst Schuld

13 Antworten [Letzter Beitrag]
Amaryllis
Bild von Amaryllis
Offline
dabei seit: 09.11.2016

Ich glaube auch nicht, dass man sich unter nicht Trans* so pauschal wohlfühlt ... man weiß nie wie jemand doch plötzlich reagiert ... weil ...

Ja und viele sind total intollerant, da bin ich immer mal wieder überrascht!

Die unvoreingenommenen Kontakte finde ich (derzeit) eher in der "Szene", da ist einfach ein Grundverständnis da, auch wenn jede*r in seiner/ihrer eigenen "Problmatik steckt", das hat die breite Masse nicht - wie auch.

Ich kann nicht innerlich nachvollziehen wie es ist, wenn man ausgebombt wird, Tausende von Kilometern nach EU flieht, und hier um Asyl bitten muss - doch ich kann akzeptieren, dass das so ist, dass es nicht leicht ist seine Heimat und Kultur zu verlassen, dass es komisch sein muss in Deutschland/EU-Land klar zu kommen, die andere Lebensart, eine andere Kultur, eine hier und da auftretende Feindlichkeit (Zuwanderungsobergrenze und dann der Müll der Rechten) - doch immerhin keine akute Lebensgefahr und vielleicht eine Chance auf ein besseres Leben - wer wünscht sich das nicht auch.

Eine Zuwanderungsobergrenze ist so sinnvoll und unmenschlich wie etwa bei einer Strumkatastrophe eine Regelung wie : Wir helfen den ersten 100 (Obergrenze) der Rest, tut uns furchtbar leid, hat Pech.

Wenn man nicht als Trans* erkannt wird geht es gut, dann ist man ja eine*r der "Normalen" und kann sich "wohlfühlen" ... es bleibt aber diese unterschwellige Unsicherheit enttarnt zu werden und nicht vorhersagen zu können wie die Reaktion sein wird. Etwas "Blauäugigkeit" hilft dem Wohlfühllevel schon mal.

Jasmin Rocher
Bild von Jasmin Rocher
Offline
Reale Person
dabei seit: 22.02.2016

Hallo Mädels

Es ist schade, dass viele von Euch mit den SHG´s, bzw. TG-Treffen eher negative Erfahrungen gemacht haben.

Aber ........

In Cuxhaven läuft es tatsächlich anders. Keine totgetretenen Themen (nur im Bedarfsfall), sondern ungezwungene Treffen in der Öffentlichkeit oder privat. Egal, ob nur TG´s oder gemischt mit den "bedauernswerten Bio-Menschen", macht es einfach nur Spaß.Ich kann aus den letzten zwei Jahren keinerlei peinliche Reaktionen oder Vorkommnisse benennen.

Wir sind unternehmungsfreudig und gesellig. Die Gespräche behandeln jedes nur erdenkliche Thema. In der Regel haben wir soviel Spaß, dass die Lachmuskeln noch am nächsten Tag schmerzen.

Solange wir in der Öffentlichkeit nicht auffalend exzentrisch herumlaufen, können wir uns völlig frei und problemlos unters Volk mischen. Die meisten Bio-Typen, die uns als TG "enttarnen" (eigentlich unpassender Begriff), sind viel zu feige, den Mund aufzumachen.Die vielen Leute, die sich uns gegenüber tolerant verhalten und sich völlig wertfrei geben, gibt es überall.Das ist Balsam für die Seele und bestätigt uns - denn wir (und das sollten wir uns immer wieder vor Augen halten) sind völlig normal!Die gelegentlichen Sprücheklopfer hingegen sind die "Unnormalen"!

Trans_Janey
Bild von Trans_Janey
Offline
dabei seit: 17.04.2016

vielen Dank Amaryllis für deien ausführliche Nachricht.. Habe mich doll gefreut.. Wünsce Dir ein schönes Wochenende noch..

Liebe Grüße von Janey