Vor dem CSD in Hamburg - Interessante Veranstaltung

Keine Antworten
Greta
Bild von Greta
Offline
dabei seit: 15.02.2009

Um den CSD in Hamburg - die Parade ist am 8. August - rankt sich ja eine ganze "Pride-Week" mit einem Super-Programm. Einen Punkt möcht ich hier kurz zitieren:

"Sonntag, 2. August 2009:

17 bis 19.30 Uhr

Trans-Menschen und Lesbischwule Community: Was verbindet, was trennt uns?
Trans und schwul-lesbisch wird oft zusammen genannt. Doch welche gegenseitigen Vorbehalte und Berührungsängste gibt es (noch) und wo gelingt die Verbindung? Wichtig ist uns die persönliche Sicht. Leitung: Annette Güldenring (G-Institut), Wiebke Fuchs (mhc).
Veranstalter: mhc; Seminarraum 1, An der Alster 40, 2099 Hamburg."

Entnommen habe ich diesen Hinweis dem "Pride-Magazin", das zum CSD 2009 in Hamburg erschienen ist.

Ein Hinweis zu den Veranstaltern: Das "G-Institut" ist das "Institut zur Förderung der geschlechtlichen Vielfalt", Berlin, und "mhc" ist das Kürzel für das "Magnus Hirschfeld Centrum" in Hamburg,"Hamburgs lesbisch-schwules Zentrum für Beratung, Kommunikation, Kultur und Jugend". Benannt ist es nach Magnus Hirschfeld (1868 - 1935), dem Sexualforscher, der die erste Homosexuellen-Bewegung mit begründete und sich unter anderem auch der Trans- und Intersexualität widmete.

Veranstaltungsort (siehe Adresse) ist das "Pride House" direkt im Zentrum an der Alster. Das ist keine ständige Einrichtung, sondern: Aus dem CVJM-Haus wird für die Dauer der Pride-Week das "Pride-House" mit einem vielfältigen Angebot.

lieb grüßend und sich auf den CSD freuend

Greta