Trans in Thüringen

26 Antworten [Letzter Beitrag]
rafaela62
Bild von rafaela62
Offline
Reale Person
dabei seit: 20.01.2008

Hallöle ihr lieben!

Tantchen Rafaela war malwieder zu einem größeren Fest in Thüringen. Mein Arbeitgeber hat zum Betriebssommerfest geladen. Es ging dabei in das kleine Örtchen München - nicht nur in Bayern gibt es ein München nein auch wir Thüringer haben eines. Dabei wurden die Leistungen und Erfolge des letzten Jahres durch unseren Arbeitgeber gewürdigt.

Es gab ein kleines Buffet Bufett Sommerfest 2009

 Leider haben die vielen Eisenbahner das Spanferkel von dem Spieß schon aufgegessen gehabt. Für die Nachmittagszeit gab es ein kleines Kuchenbuffet.

Natürlich waren da auch kleinere spielerische aktivitäten erwünscht. Ich habe mich da mal am melken einer Kuh versucht - na ja sie konnte ja net weglaufen

Leitende Betreuerin der SHG Trans Jena   

http://jena.transhilfe-thueringen.de

Optimismus und Selbstvertrauen sind das Wichtigste

rafaela62
Bild von rafaela62
Offline
Reale Person
dabei seit: 20.01.2008

Nun die Fortsetzung des Textes.

Auch gab es allerlei zu sehen und auch an die Getränke war gedacht. Es gab natürlich richtiges thüringer Bier, aber Frauchen ist da halt auch wählerisch und hat sich da so einige Gläschen Wein genemigt

Getroffen haben sich die vielen Eisenbahner(innen) auf einem Rittergut (www.rittergut-muenchen.de), wie man ja auch leicht im Hintergrund der Bilder sehen kann. Den Link  musste ich leider einfügen, sonst hätte ich die Bilder nich verwenden dürfen (PR-Cheffin der Lokation). Die Adminnen mögen mir das nachsehen.

Ja - begonnen hatte das Fest so gegen 13 Uhr und Ende war ab etwa 18 Uhr. Schön war es und ich konnte mal wieder einiges an öffentlichkeitsarbeit leisten - wie hat Fanny so schön an anderer Stelle geschrieben - Das Leben spielt sich drausen ab !

So viel also erst mal wieder von mir.

LG aus dem schönen Thüringen Rafaela

Leitende Betreuerin der SHG Trans Jena   

http://jena.transhilfe-thueringen.de

Optimismus und Selbstvertrauen sind das Wichtigste

Heike_007
Bild von Heike_007
Offline
Reale Person
dabei seit: 10.04.2006

rafaela62 schrieb:
... Es ging dabei in das kleine Örtchen München - nicht nur in Bayern gibt es ein München nein auch wir Thüringer haben eines. ...

Ja, der Kurort Bad Berka bei Weimar hat ein Ortsteil München. Da sich der Name von Mönch bzw. Mönchen (Kloster) ableitet, ist es nicht verwunderlich, dass es neben der bayerischen Landeshauptstadt noch mehrere kleine Orte diesen Namens gibt Smile.

Bei mir mag ein Jeder nach seiner Fasson selig werden (Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg 1620-1688).

Roxanne
Bild von Roxanne
Offline
ModeratorReale Person
dabei seit: 03.01.2006

Heike_007 schrieb:
Ja, der Kurort Bad Berka bei Weimar hat ein Ortsteil München. Da sich der Name von Mönch bzw. Mönchen (Kloster) ableitet, ist es nicht verwunderlich, dass es neben der bayerischen Landeshauptstadt noch mehrere kleine Orte diesen Namens gibt Smile.

Es wird nun etwas off-topic, aber der Hinweis auf ein neues Buch Spiegelungen - Deutsche Zwillinge (40 Orte, 20 Namen) sei in diesem Zusammenhang gestattet. Smile

Natürlichkeit ist langweilig    

Fanny
Bild von Fanny
Offline
Reale Person
dabei seit: 26.08.2005

Hey Rafi, neuerdings ganz sommerlich. Smile

Tatsächlich habe ich einige Minuten die neuen Bilder mit den älteren von oben verglichen.

Beinahe hätte ich gesagt, das sind zwei ganz verschiedene Menschen.

Kann sein, dass ich morgen noch ein bischen an dir rumzupfe wenn du mich nicht aufhälst.  Wink   So einen kleinen Pony und evt. mehr Mittelscheitel könnte dich noch mehr verjüngen. Smile

Ansonsten: Respekt Madame, Respekt.

 

Seejungfrau
Bild von Seejungfrau
Offline
Reale Person
dabei seit: 08.04.2008

Da gebe ich Fanny Recht!

Als ich dich am Samstag nach fast 3 Monaten wieder live gesehen habe - hat sich schon einiges bei dir getan!

Du siehst mit deinen eigenen Haaren wesentlich besser aus! Wie Fanny schreibt - so ein kleiner Pony würde noch mehr

wirken! Wink

Deine Kleidung war sehr gut ausgesucht! Hut ab!

Nur an den beiden - du weißt schon was - muß noch etwas getan werden! Smile

Mach weiter so!

GLG Jutta

rafaela62
Bild von rafaela62
Offline
Reale Person
dabei seit: 20.01.2008

@ Jutta das bekommen wir schon noch hin. Spätestens zum möglichen Herbstfest bzw. Weihnachten.

@ Fanny: Danke für die kleine Stadtführung in Hamburg. 

Bin den Abend noch gut ins Hotel gekommen, kleines Frühstück im Hotel, und dann ab zum Zug nach Cux. War natürlich ganz pünktlich da.

Lg Rafaela

Leitende Betreuerin der SHG Trans Jena   

http://jena.transhilfe-thueringen.de

Optimismus und Selbstvertrauen sind das Wichtigste

rafaela62
Bild von rafaela62
Offline
Reale Person
dabei seit: 20.01.2008

So - das kleine Tantchen hatte am Freitag mal wieder Stammtisch - huuuu war das voll!

Erst gab es (fast) keine Anmeldungen - ich dachte schon na ja vielleicht zu dritt werden wir sein - und dann hat mich die liebe "kleine" aus Gera doch etwas überrascht:

Hat doch die Trulla nich gesagt, das sie an dem Tage Geburtstag hat und einige bekannte Trannies, gestylt und ungestylt, mit eingeladen hat.    Wir waren dann so viele, das wir drausen, bei dem schönen Wetter, noch Tische zusammenrücken mussten. Dementsprechend auch gute Stimmung. Einigen hat es so gut gefallen, die wollten gar nicht wieder schluß machen den abend. Habe ich als Kompliment für die Lokation und alles andere gesehen. 

So kann halt auch mal ein Stammtisch nach der Sommerpause ablaufen.

Rafaela

Leitende Betreuerin der SHG Trans Jena   

http://jena.transhilfe-thueringen.de

Optimismus und Selbstvertrauen sind das Wichtigste

rafaela62
Bild von rafaela62
Offline
Reale Person
dabei seit: 20.01.2008

Sooooo, mal nochein kleines Erlebnis mit anfügen:

Da ich ja nun nicht über alles schreiben kann, was ich so hier in Thüringen erleben, mal wieder so eine kleine Ausgehzwischenepisode (hi hi hi klasse Wort).

Es gab so dieverse Shoppingtouren, kleine Treffen, allein unterwegs und so weiter. Is ja nun nix neues mehr.

Also gut: War heute bei meinem Hausarzt, wegen Rheienuntersuchung und Vorbereitung meines weiteren Vorrankommens. Ich war das erste mal beim Arzt sprachlos: (dooooooofes outing ) hat der doch auf mich gewartet!? Wann ich mich entlich mal melde, wie es mit mir weiter gehen kann oder auch soll.

Bekomme da von ihm volle Unterstützung. B o h    a h . Besorgt mir nen Arzt zwecks beginnender Hormontherapie. Bekomme beim nächsten Besuch auch ne Überweisung zum Psycho mit. Ehhhh.

So ist das halt, wenn Frau total geoutet ist, und es sich in der ganzen Verwaltungsgemeinschaft (Gemeinderverbund) herumgesprochen hat.  

Also, wenn das so weiter geht, komme ich auch in riesigen Schritten weiter vorran. Hätte nie gedacht, das da mein Hausarzt so aufgeschlossen zu ist. Hat mir aber auch gesagt, das er mit der Problematik TS wenig Erfahrung hat, aber dafür gibt es ja die Fachärzte, hat er gesagt. Da war ich das zweite mal platt.

Weiterhin hat er mir empfohlen, mich einer geschlossenen SHG anzuschliesen (macht einen besseren Eindruck dann bei den anderen Ärzten). Also bleibt nur die in Erfurt - ist nun mal die nächste in der Nähe und in Thüringen, die ich gefunden habe. Er fand es aber auch gut, das ich mich über eine offene SHG (die lieben Cuxi's) erst einmal geoutet habe, um so meinen Weg erst einmal testen und, von Grund auf, finden konnte.

Das Gespräch hat mir unwarscheinlich neuen Mut und zusätzliches Selbstvertrauen gegeben.

So ist das halt, wenn Frau bekannt wie ein bunter Hund ist. Na ja, mal sehen was bei dem nächsten Gespräch rauskommt.

Euer Tantchen Rafaela

Leitende Betreuerin der SHG Trans Jena   

http://jena.transhilfe-thueringen.de

Optimismus und Selbstvertrauen sind das Wichtigste

Roxanne
Bild von Roxanne
Offline
ModeratorReale Person
dabei seit: 03.01.2006

rafaela62 schrieb:
Weiterhin hat er mir empfohlen, mich einer geschlossenen SHG anzuschliesen (macht einen besseren Eindruck dann bei den anderen Ärzten).

Was ist denn das? Habe ich ja noch nie gehört. Worin unterscheidet sich eine "geschlossene SHG" von den anderen?

Natürlichkeit ist langweilig