Trans - SHG Jena / Thüringen

24 Antworten [Letzter Beitrag]
rafaela62
Bild von rafaela62
Offline
Reale Person
dabei seit: 20.01.2008

Hallo zusammen!

Mal wieder etwas aus dem schönen thüringer Trans - Ländle.

Im Mai hatten wir einen Wandertag mit einer unserer Partnergruppen. Es war nicht zu warm und auch nicht zu kalt.

Wir selbst machen jetzt im Juli unseren Wandertag in Jena. Einen Ausflug auf eine nahegelegene Burg. Ich weis, aus einer "Begenung der dritten Art" dort mit meinem Schatzeli, das wir da auch recht gut aufgenommen werden. Wir haben die Lokation da schon mal - von außen - "voraufgemischt", im positiven Sinne natürlich.

Am 19. September ist dann unser "Herbstgrillen" in der Gruppe. Ich hoffe mal, das wir da auch wieder so gutes Wetter haben wie letztes Jahr.

Mal sehen, wie ich das dann auch mal wieder mit Bildern von uns hinbekomme. leider kann ich keine keine Bilder veröffentlichen, wo bestimmte Personen auf den Bildern sind. Ist eben auch immer etwas schwierig.

Liebe Grüße Rafaela

 

Leitende Betreuerin der SHG Trans Jena   

http://jena.transhilfe-thueringen.de

Optimismus und Selbstvertrauen sind das Wichtigste

rafaela62
Bild von rafaela62
Offline
Reale Person
dabei seit: 20.01.2008

Hallo Ihr lieben!

Uns und mich, als "Gruppenmutti" gibt es noch. Ich findes auch immer wiecder schön, wenn mich meine Jungs und Mädels aus der Gruppe, auch zu öffentlichen Veranstaltungen so nennen.

Wir hatten ja vor zwei Wochen wieder einen Infostand zum Thema Trans* zu den "Selbsthilfetagen in Jena" wo sich Gruppen informativ präsentieren können. Das Interesse war dieses jahr ungewöhnlich groß. Wir habe nun auch ein zweites Schulaufklärungsprojekt dadurch bekommen.

So sah unser Stand aus. Doch die etwas schlechter Bildqualität durch das blöde Hallenlicht bitte ich zu entschuldigen. Mit ner Nachbearbeitung hätte ich es nur verschlimmbessert.

Ich will eben damit auch zeigen, das wir uns nicht nur im "kleinen Kämmerlein" treffen, sondern uns auch öffentlichwirksam präsentieren.

So ist das nun mal bei uns. Aufklärung und Hilfe. Von meinen TS - Mausis hat wieder eine ihre OP geschafft und eine ihre Namens- und Personenstandsänderung so gut wie durch. Wenn alles im Zeitplan bleibt hat sie Weihnachten das Urteil.

In lezter zeit wenden sich aber auch TV's an uns mit einzelnen Fragen (hauptsächlich Shoppingbegleitungen und Schminkhinweise zum dezenten schminken).

Ich freu mich schon auf unsere Weihnachtsfeier am 12. Dezember.

Liebe Grüße an die Küste von Rafaela

 

Leitende Betreuerin der SHG Trans Jena   

http://jena.transhilfe-thueringen.de

Optimismus und Selbstvertrauen sind das Wichtigste

rafaela62
Bild von rafaela62
Offline
Reale Person
dabei seit: 20.01.2008

Hallo zusammen

Als erstes möchte ich mich bei all denen bedanken, die dieses Jahr unsere Gruppenwebsite von hier aus besucht, und sich informiert haben.

Unsere Weihnachtsfeier war wieder ein voller Erfolg. Wir waren 15 Betroffene mit Angehörigen. Leider kam ich nicht dazu, die Deko zu fotografieren, bevor der Tisch"verwüstet" wurde, da schon sehr zeitig die meisten anwesend waren, und nicht ! fotografiert werden möchten. Kekse, kleine Weihnachtsmänner, Pfefferkuchen, Stollen waren zum Verzehr bereit.

Meine Gruppe ist dieses Jahr auf 27 Betroffene (inklusiver sich informierende Angehörige) angewachsen.

Ich wünsche allen ein frohes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch und ein gesundes neues Jahr 2016.

Liebe Grüße aus Thüringen von Rafaela

 

Leitende Betreuerin der SHG Trans Jena   

http://jena.transhilfe-thueringen.de

Optimismus und Selbstvertrauen sind das Wichtigste

rafaela62
Bild von rafaela62
Offline
Reale Person
dabei seit: 20.01.2008

Hallo Ihr lieben!

Eine aus meiner Gruppe hat sich das größte Geschenk dieses Jahr gemacht: VÄ / PÄ mit vorläufigem Urteil und gestern hat sie die neue KK - karte bekommen.

Jetzt läuft bei ihr auch einiges ruhiger.

Eine weitere hat ihre GA hinter sich gebracht und eine hat im Januar ihre GA (aus der Nachbarpartnergruppe).

Ich denke mal, da gibt es im Januar zum Gruppentreffen viel zu feiern.

Gruß an alle Eure Rafaela (vielleicht klappt es ja mal wieder das ich bei Euch da oben sein kann)

 

Leitende Betreuerin der SHG Trans Jena   

http://jena.transhilfe-thueringen.de

Optimismus und Selbstvertrauen sind das Wichtigste

rafaela62
Bild von rafaela62
Offline
Reale Person
dabei seit: 20.01.2008

Hallo zusammen!

Hier mal eine kleine Vorankündigung für April:

Am Samstagnachmittag den 16. April machen wir hier in Jena mit unseren Jungs und Mädels (wer weis da schon wer wer ist?) unser großes Frühjahrsgrillen.

Wenn die lieben Nordseemädels auch mal zu uns kommen möchten - kein Problem!

Gruß Rafaela

Leitende Betreuerin der SHG Trans Jena   

http://jena.transhilfe-thueringen.de

Optimismus und Selbstvertrauen sind das Wichtigste

Fanny
Bild von Fanny
Offline
Reale Person
dabei seit: 26.08.2005

Wenn es mein Workaholismus zulässt, mal schaun, dann gerne.

rafaela62
Bild von rafaela62
Offline
Reale Person
dabei seit: 20.01.2008

Hallo Ihr lieben!

So Osterntreffen haben wir geschafft. War "Stress" für mich. 21 Leute - da so nen bissel den Überblick zu behalten war schon nicht einfach. Aber ich habe ja auch einen guten "Stellvertreter" der auch so nen bissel immer die Jungs "betreut". Da können wir uns schon die Arbeit etwas teilen. Leider gibt es wieder kein Bild, da wiedereinmal fast alle pünktlich waren und ich kein Bild ohne teilnehmende machen konnt. Leider erlauben einige nicht, das Bilder mit ihnen vom Gruppentreffen öffentlich werden. na ja. Nun ist ja nächsten Monat unser Grillen am 16.4. ab 14:00 Uhr angesagt. leider müssen wir immer so zeitig anfangen,da einige auch eine Anreise von einer Stunde haben, und die ja auch wieder nach Hause wollen. Aber ich denke mal, 15 Leute werden wir bestimmt wieder.

Gruß Rafaela

Leitende Betreuerin der SHG Trans Jena   

http://jena.transhilfe-thueringen.de

Optimismus und Selbstvertrauen sind das Wichtigste

rafaela62
Bild von rafaela62
Offline
Reale Person
dabei seit: 20.01.2008

Hallo Ihr lieben hier !

Wal wieder etwas neues aus dem schönen ostthüringer Trans - Land.

Unsere Trans - Gemeinde wird immer größer. Dies ist aber nicht nur mein Verdienst, sonder der der ganzen Gruppe! Unser Wandertag im Mai war auch wieder ein guter Erfolg. Es war lange aber trotzdem schön und auch nicht ganz so ernst alles.

Kommenden Monat habe wir zwei schöne Termine. Zum einen ist es unser Bowlingnachmittag mit der Gruppe. Und eine Woche später die Einladung einen Info - Stand zum CSD in Erfurt zu machen. Mittlerweile werden unsere Stände auch interessiert angenommen. Es ist dann die zweite von drei größeren öffentlichen Veranstaltungen, zu denen wir uns informativ präsentieren dürfen.

Wir nehemn natürlich auch nicht alles an, an Veranstaltungen. Wir schaffen es einfach logistisch nicht mehr. Wenn es aber unserer Informationsnotwendigkeit gut tut, dann machen wir das. Ich freue mich schon wieder auf die - ich mag eigentklich das böse Wort nicht - Kongurenzgruppe, wenn sie unseren Stand sieht. Es gibt hier eine Gruppe, die so nen bissen einen Alleinanspruch in Thüringen, transidente Menschen zu Vertreten, darstellen will. Ich mag eigentlich diesen bösen Satz auch nicht: Aber die haben mittlerweile keine Chance mehr gegen uns, uns schlecht zu reden. Wir überzeugen mit Tatsachen, und das ist für betroffene wichtiger.

Daher also auch wieder ganz liebe Grüße an die Küste von Rafaela

Leitende Betreuerin der SHG Trans Jena   

http://jena.transhilfe-thueringen.de

Optimismus und Selbstvertrauen sind das Wichtigste

rafaela62
Bild von rafaela62
Offline
Reale Person
dabei seit: 20.01.2008

Ein großes Hallo ! in die Transrunde !

Hier mat wieder etwas neues und, ich denke schon, sehr positives aus unserer großen Trans*gemeinde.

Zum CSD in Erfurt haben wir uns ja nun auch "präsentiert". Wir wurden sehr interessiert "belagert". Nicht das nicht nur von - möglicherweise - Betroffenen. Das wird sich sicherlich so im Novenber oder Dezember mit Neuanfragen bemerkbar machen. 

Unser zweiter großer "Kulturnachmittag" war auch wieder sehr gut angenommen. Wir waren mal wieder bowlen. Für mich überraschenderweise, sehr gut besucht. Leider darf ich nun mal keine Bilder veröffentlichen.

Ja, was machen wir als nächstes großes: Unser Herbstgrillen mit der Gruppe am 15. Oktober in Jena, erfolgt auch im Rahmen der Hirschfeldwochen Sachsen / Sachsen-Anhalt / Thüringen. Ist somit auch öffentlich bekannt. Wer aus dem hieseigen Kreisen hier bei Transtreff dabei sein möchte, ist auch gern eingeladen.

Unsere Schulaufklärungsprojekte laufen auch wieder an. Hier unterstützen wir dieses Jahr zwei Gymnasialklassen bei ihrer Seminararbeit zum Thema Transidendität / Transsexualität.

Zur Verleihungsveranstaltung des thüringer Selbsthilfepreises sind wir eingeladen. Ob wir hier nominiert sind, weis ich allerdings noch nicht. Der ist mit Geld dotiert. Dieses wird natürlich dann usneren gruppeninternen Veranstaltungen zu gute kommen.

Ihr hier seht also, wir machen nicht nur etwas für uns "in kleinen Kämmerlein", sondern auch etwas für die "verdeckte" Aufklärung. Ich muss mich nicht jede zweite oder dritte Woche irgendwo hinstellen, und veerkünden: Hallo, hier sind wir kommt zu uns. Betroffene und interessierte wissen, wie sie uns finden. Wir haben einen festen Anlaufpunkt für Flyer- und Infowerbung. Dazu gehört auch unsere Website. Es kommen hierrüber im Monat, im Schnitt, mittlerweile zwei bis drei Hilfeanfragen. Mittlerweile sind wir aber auch, wenn alle da sind die sich bei uns gemeldet haben, 35 Betroffene. Natürlich kommt auch ncith immer jede/r. Ist völlig klar. Viele finden und gehen ihren Weg auch alleine, holen sich aber auch bei uns immer wieder Informationen wie man weiterkommen kann, nutzt aber auch die Gespräche untereinander.

So sieht es also bei uns zur Zeit aus.

Ich wünsche allen noch einen schönen Restsommer.

Gruß Rafaela

Leitende Betreuerin der SHG Trans Jena   

http://jena.transhilfe-thueringen.de

Optimismus und Selbstvertrauen sind das Wichtigste

rafaela62
Bild von rafaela62
Offline
Reale Person
dabei seit: 20.01.2008

Hallo Ihr lieben

Da istr sie nun wieder vorbei gewesen, unsere Weihnachtsfeier am letzten Wochenende. Boah war das voll. Ich habe auf den Bildern, die ich leider nicht veröffentlichen darf, 22 Leute gezählt.

Wir haben unser Jahr gemütlich und besinlich ausklingen lassen. Natürlich wurde auch über unsere Probleme diskutiert, aber eben nur am Rande. Also gehen wir das neue Jahr optimistisch an.

Gruß Rafaela

Leitende Betreuerin der SHG Trans Jena   

http://jena.transhilfe-thueringen.de

Optimismus und Selbstvertrauen sind das Wichtigste