Stammtisch Kiel Einladung

27 Antworten [Letzter Beitrag]
SvenjaK
Bild von SvenjaK
Offline
Reale Person
dabei seit: 07.07.2006

ich möchte euch in Claudias und Vanessas Namen ganz herzlich
zu unserem Stammtisch im November einladen.

1. November 2008, 19 Uhr
Galerie Club68
Ringstraße 68, Kiel

Nachdem das Oktober Treffen so ein voller Erfolg war und bei allen
gut angekommen ist, wird das Treffen jetzt wieder in der Galerie 68
stattfinden. Allerdings werden wir diesmal ab 8 Personen die oberen
Clubräume nutzen und nicht unten im Gastraum sitzen. Das war
etwas zu dicht gedrängt. (und ihr wart einfach zu laut. Oder war ich das..?


So haben im Oktober im Gastraum gesessen

Ihr kennt den Galerie Club68 noch nicht?
Es ist ein alter Studentenclub der 68er Generation und vielen vielleicht
bekannt als "die Werner-Kneipe", in der Holgi und Brösel zuhause sind.
Dort geht es schon traditionsgemäß sehr tolerant zu und die Stimmung
ist total locker. Man kann da übrigens prima essen und das zu recht
günstigen Preisen.

Vom Kieler Hauptbahnhof aus sind es ungefähr 1000 m. Nehmt bitte den
Bahnhof Seitenausgang zum Sophienhof. Schräg gegenüber des Bahnhofs
geht es in die Ringstraße. Jetzt immer geradeaus stöckeln auf dem rechten
Bürgersteig, dann kommt ihr direkt am Club68 vorbei.

Also, ihr Lieben. Bitte schaut mal vorbei. Wir sitzen in lockerer Runde
und werden uns ganz sicher wieder gut unterhalten und haben wie
immer viel zu erzählen.

Ich freu mich auf euch,

Liv-Marit Norton
Bild von Liv-Marit Norton
Offline
Reale Person
dabei seit: 13.02.2006

Und wieder eine weitere Treffmöglichkeit......... Laughing out loud

Ich wünsche Euch weiterhin viel Erfolg !

Liebe Grüße

Liv

Eine echte Vision entwickelt ihr Eigenleben !

SvenjaK
Bild von SvenjaK
Offline
Reale Person
dabei seit: 07.07.2006

ich möchte euch heute eine kurze Zusammenfassung unseres Kieler Stammtischs im November
geben. Wir haben uns gegen 19 Uhr im Club 68 in der Ringstraße getroffen und sind diesmal gleich
nach oben in die Clubräume verschwunden. Als wir kamen, brummte die Kneipe schon richtig.
Schließlich war Samstag abend.

Oben saßen wir die ganze Zeit für uns, was sehr nett beim Unterhalten ist, aber auch nicht ganz
so anregend wie unten zwischen den Gästen zu sitzen. Schade.


Stammtisch der Kieler HAKI Selbsthilfegruppe am 1.Nov 2008

Wir waren diesmal zehn Leute: Claudia F., Vanessa, Julia, Josy, Franziska, Roberta, Christian,
Kathrin, Claudia H. und ich. (ich hoffe nur, ich habe niemanden vergessen, weil man die Beiträge hier leider nicht editieren kann.)

Nachdem Julia beim letzten Treffen etwas traurig von Arbeitslosigkeit aufgrund ihrer Wandlung
erzählte, konnte sie diesmal schon von einem neuen Job berichten. Sie arbeitet jetzt als Empfangsdame
in einem großen Unternehmen und fühlt sich dort sehr gut angenommen.
Neue Rolle, neuer Job, neues Glück. Klasse gemacht, Julia!

Christian erzählte ebenfalls von seiner Arbeit und konnte auch nur Positives berichten. Er machte ebenfalls
einen sehr glücklichen Eindruck und hat alle mit seiner Power und vor allem seinem
riesigen Appetit beeindruckt. Testosteron Junky, eben!

Kathrin vom DGTi aus Rendsburg hatte einige neue rechtliche Informationen mitgebracht, die
aber leider aufgrund mangelnder Moderation völlig untergingen. Schade. Das mache ich nächstes Mal besser, versprochen!

Franzi bekamen wir zum ersten Mal mit ihren eigenen Haaren zu sehen, die inzwischen zu einer tollen
weiblichen Länge herangewachen sind, was nicht nur super aussieht, sondern vor allem sehr authentisch wirkt. Glückwunsch, Franzi!

Aus meiner Sicht war das Treffen ein ziemlicher Erfolg und hat tatsächlich wieder eine ganze
Menge Spaß gemacht. Die Einladung zum nächsten Treffen werde ich rechtzeitig hier posten.

Bis dahin,

Annabelle_Legault
Bild von Annabelle_Legault
Offline
Reale Person
dabei seit: 31.12.2004

.. gehe ich Recht in der Annahme, dass sich dieses Treffen in erster Linie an die "TS-Klientel" richtet ?

Zwischen Wahnsinn und Verstand ist oft nur eine dünne Wand. (Daniel Düsentrieb)

SvenjaK
Bild von SvenjaK
Offline
Reale Person
dabei seit: 07.07.2006

Annabelle_Legault schrieb:
.. gehe ich Recht in der Annahme, dass sich dieses Treffen in erster Linie an die "TS-Klientel" richtet ?

Puh, das weiß ich nicht so Recht.

Entstanden ist der Stammtisch aus der TS Selbsthilfegruppe der Kieler
HAKI e.V. Allerdings kommen manchmal auch Leute, die sich eher als
TV einordnen lassen.
Die Themen sind allerdings eher medizinisch/juristisch orientiert.
Insofern: ja, der Stammtisch spricht derzeit eher Transsexuelle an.

Gruß, Svenja

Annabelle_Legault
Bild von Annabelle_Legault
Offline
Reale Person
dabei seit: 31.12.2004

ok, wenn "medizinisch/juristisch"

dann isses eindeutig

Zwischen Wahnsinn und Verstand ist oft nur eine dünne Wand. (Daniel Düsentrieb)

SvenjaK
Bild von SvenjaK
Offline
Reale Person
dabei seit: 07.07.2006

ich hab gestern noch einmal mit Claudia über das Thema Teilnehmerkreis
gesprochen.

Wir sind uns einig, dass der Stammtisch grundsätzlich auch Transvestiten
ansprechen soll. Letztlich entwickeln sich viele doch immer weiter in
Richtung Transsexualität.

Nur wenn wir den Eindruck haben, dass jemand eher aus Unterleibsgründen
teilnimmt, wäre uns das nicht so angenehm. Eine kleine Story dazu:

Legendär ist noch immer der männliche Schweiger, der brav am Tisch
saß und erst ganz am Ende damit rauskam, was er bei uns wollte: die
Trans-Nutten waren ihm auf Dauer zu teuer geworden und da dachte er,
ob er hier vielleicht mal für lau .... ?!

We were not amused!

Annabelle_Legault
Bild von Annabelle_Legault
Offline
Reale Person
dabei seit: 31.12.2004

Und wie kommst Du auf den Trichter das "Schublade-auf"... ein Transvestit nun aus "Unterleibsgründen" (kurzum sexuellen Gründen) teilnimmt ?

Zwischen Wahnsinn und Verstand ist oft nur eine dünne Wand. (Daniel Düsentrieb)

SvenjaK
Bild von SvenjaK
Offline
Reale Person
dabei seit: 07.07.2006

Nun, das habe ich doch wohl nicht geschrieben, oder?
Wörtlich heißt es: "Nur wenn wir den Eindruck haben, dass jemand ..."

Jemand, das kann jedermann und jedefrau sein.

Weshalb bloß immer diese Goldwiegerei jedes einzelnen Wortes.
Man muss dermaßen aufpassen, dass jede Formulierung auch ja
wasserdicht ist. Das sind doch keine juristischen Anwaltsschreiben.

Gruß, Svenja

Annabelle_Legault
Bild von Annabelle_Legault
Offline
Reale Person
dabei seit: 31.12.2004

Sorry - Du schreibst doch, dass Transvestiten im Grunde durchaus erwünscht sind, schiebst dann aber noch den besagten Einwand hinterher. Da drängt sich diese Vermutung nun einmal förmlich auf...Das hat nix mit "Goldwiegerei" zu tun.

Zwischen Wahnsinn und Verstand ist oft nur eine dünne Wand. (Daniel Düsentrieb)

Kirsten EX
Bild von Kirsten EX
Offline
Reale PersonEhemaliges Mitgllied
dabei seit: 19.01.2008

Also, für mich ist ziemlich klar, dass Svenja bei dem Unterleibskandidaten nicht von einem Transvestiten spricht.