Diskussion EAST

60 Antworten [Letzter Beitrag]
Roxanne
Bild von Roxanne
Offline
ModeratorReale Person
dabei seit: 03.01.2006

Fanny schrieb:
Wenn du nicht cancelst, wo darf ich dich erwarten um dir einen Cocktail auszugeben?

Glanz & Gloria? Und dann sehen wir weiter..
Machen wir einen Squaw-Abend für die in Hamburg Gestrandeten. Wink

Natürlichkeit ist langweilig    

Sandra-c
Bild von Sandra-c
Offline
Reale Person
dabei seit: 10.11.2005

Hi Fanny,

auch wenn du dich nicht so leicht unterkriegen läßt zur Aufmunterung der Kommentar, dass mir das East während unserer kleinen Cocktail-Runde super gefallen hat und ich von der Toleranz des Personals und der Gäste unheimlich positiv überrascht war. Ich hatte mich jedenfalls schon darauf gefreut mal etwas exclusiver zur Party zu gehen. Aber wie scheint gibt`s ja nun ne Cocktail Party und die TGCP.

Die Idee ist, so spät wie möglich jung zu sterben Ashley Montagu

Doris-Lg
Bild von Doris-Lg
Offline
Reale Person
dabei seit: 24.05.2006

Hi @ all,

Zitat:
Ich überlege schon den ganzen Tag, ob ich mein Hotel wirklich canceln oder doch einfach hinfahren und mit ein paar anderen Indianern Squaws dort einen schönen Abend verleben soll?

Wenn du nicht cancelst, wo darf ich dich erwarten um dir einen Cocktail auszugeben?

Zitat:
Machen wir einen Squaw-Abend für die in Hamburg Gestrandeten

Zitat:
Aber wie scheint gibt`s ja nun ne Cocktail Party und die TGCP.

Mädels und Squaws, bei soviel Aussagen wird wohl ein klasse Abend Laughing out loud bevorstehen.

l.g.
Doris

ps:erwarte weiteres zum 3. Sa im Nov.

Ist alles was wir sehen oder scheinen nur ein Traum innerhalb eines Traumes? (E.A. Poe) http://party.gender-line.de

Zoe
Bild von Zoe
Offline
Reale Person
dabei seit: 23.01.2005

Mädels, ihr müsst das ein oder andere verstehen.

Beispielsweise hat Fanny ganz recht, dass uns der Zeitgeist auf die Strasse getrieben hat. Früher war die TGCP eine Veranstaltung für alldiejenigen, die sich mal rausgetraut haben und die, die sich gefreut haben, mal wieder herauszukommen.

Heutzutage lädt eine große Stadt und eine Partymeile wie die Reeperbahn zu so viel ein, dass eine große Gruppe kaum lange zusammengehalten werden kann. Ältere Semester möchten Klönen, junge Hühner wollen tanzen, die einen gehen in die nächste Cocktailbar und der rest zieht zu unterschiedlichen Zielen über den Kiez.

Ihr werdet zustimmen, dass die erfolgreichsten Trannyveranstaltungen die beste Zeit hinter sich haben oder aber zumindest weit und breit zeitgleich keine besonderen Konkurrenzprodukte haben.

Wer kommt ist dort im besten Sinne "gefangen" und hat eben wenig andere Möglichkeiten". Das ist in hamburg, berlin, Köln anders und daher ist es schwer, dort etwas zu organisieren, denn Transen sind generell ein sehr unterschiedliches Konglomerat und noch dazu deutlich undankbarer als beispielsweise vor drei, vier Jahren, wo ein einfacher Raum noch ausgereicht hat, damit sich Leute freuen, überhaupt rauszukommen. Dier ersten Partys waren in hamburg im Sittsam und niemand hat sich beschwert - heute wäre das Sittsam kaum noch möglich, da mindestens 2/3 aller personen an dieser Location etwas auszusetzen hätten.

Lasst Fanny mal einfach machen und dankt ihr lieber, wenn sie es hinbekommt, statt zu meckern.

n/v
Monika-Tersch
Bild von Monika-Tersch
Offline
Reale Person
dabei seit: 26.10.2005

Zoe schrieb:
Lasst Fanny mal einfach machen und dankt ihr lieber, wenn sie es hinbekommt, statt zu meckern.

Also hier im Thread hat eigentlich niemand gemeckert...noch nicht mal ich Laughing out loud
Es ist nur schade das es nicht geklappt hat, wäre mal ein wenig was anderes gewesen und der Rahmen so, das man sieht das Frau sich nicht verstecken muss.
Also nicht gemeckert...ehr enttäuscht..wollte doch Hamburg mal wieder sehen Crying und nun wird es nichts mehr in diesem Jahr Crying

Liebe Grüße

Moni

__________hier ist mein Beitrag zu Ende__________

Roxanne
Bild von Roxanne
Offline
ModeratorReale Person
dabei seit: 03.01.2006

Monika-Tersch schrieb:
..wollte doch Hamburg mal wieder sehen Crying und nun wird es nichts mehr in diesem Jahr Crying

Nicht weinen. Komm mit uns zur "Feier der Gestrandeten" Wink

@ Zoe: Das Argument mit der "mangelnden Abgeschiedenheit" in Hamburg, Berlin oder Köln läßt mich doch wieder daran denken, mal eine Großveranstaltung 2008 in Hannover zu planen, bzw. zu unterstützen.

PS: Der Gedanke hat ja was von einem Landgasthaus bei Werbeverkaufsveranstaltungen :roll:

Natürlichkeit ist langweilig    

Monika-Tersch
Bild von Monika-Tersch
Offline
Reale Person
dabei seit: 26.10.2005

Roxanne schrieb:
Monika-Tersch schrieb:
..wollte doch Hamburg mal wieder sehen Crying und nun wird es nichts mehr in diesem Jahr Crying

Nicht weinen. Komm mit uns zur "Feier der Gestrandeten" Wink

Zimmer ist seit heute nachmittag gekänzelt und ich wollte ja in Begleitung fahren, das wird nichts mehr, werde aber sicher mich irgendwann in der nähern Zukunft allein aufmachen in die großen Stadt an der Alster :mrgreen:

Liebe Grüße

Moni

__________hier ist mein Beitrag zu Ende__________

Gast
Bild von Gast

Tja - am besten gar nix mehr machen. Angebote gibts ja massenhaft. Und wer sich ni traut - einfach kontakte knüpfen und mit ranhängen.

Klingt alles sehr einfach. Die Umsetzung ist für viele dann doch wieder was anderes.
es ist sicher richtig, dass die typischen Trannyveranstaltungen ihre besten Zeiten hinter sich haben. Und mit wenig Publikum ist auch da immer weniger zu machen. Für mich war Karlsruhe noch mal eine krönende Ausnahme.

Vielleicht ist es auch ganz gut wenn das ein oder andere völlig wegfällt. Ich sehe das positiv: man kann nur vermissen was man nicht (mehr) hat. Ist doch gut so.
Vielleicht findet sich auch wieder ein Depp der was auf die Beine stellt und sich dann hinterher wieder mit faulen Gemüse und eiern bewerfen lässt.
Und das hat auch Fanny nicht nötig. Keiner von jenen die sich Bein ausreißen dafür.
Dann findet eben nichts statt und gut. Wie schon eingangs erwähnt: es gibt genügend Kneipen, Bars und Discos wo man sonst auch hingehen kann...

Roxanne
Bild von Roxanne
Offline
ModeratorReale Person
dabei seit: 03.01.2006

Lydia schrieb:
Vielleicht ist es auch ganz gut wenn das ein oder andere völlig wegfällt. Ich sehe das positiv: man kann nur vermissen was man nicht (mehr) hat. Ist doch gut so..

Du meinst, man muß sich erst die Finger verbrennen um zu lernen, daß die Herdplatte heiß ist? Wäre traurig, wenn es bei Erwachsenen so wäre :roll:

Ohne Großveranstaltungen finden wir doch nicht mehr zusammen. Klar kann man zu dritt oder viert irgendwo hingehen. Aber wie finden ohne zentrale Feiern die Transen aus ganz Deutschland mal zusammen? Verdammt, mir reicht es nicht die Tussis aus dem Umland gelegentlich zu sehen - ich will sie alle um mich haben! Laughing out loud

Nein, ich will nicht glauben, daß Großveranstaltungen tot sind. Gerade du hast doch erst auf beste Weise bewiesen, daß es funktioniert!

Natürlichkeit ist langweilig    

Monika-Tersch
Bild von Monika-Tersch
Offline
Reale Person
dabei seit: 26.10.2005

Roxanne schrieb:
Verdammt, nir reicht es nicht die Tussis aus dem Umland gelegentlich zu sehen - ich will sie alle um mich haben! Laughing out loud

Genau das ist es!
Hingehen kann man jederzeit überall, ist heute keine große Kunst mehr, aber wann sieht man sich mal wieder und zwar von überall her und alle auf einem Schlag. :roll:

__________hier ist mein Beitrag zu Ende__________