28.01.2010, 23:10 Uhr, RTL II: Endlich Frau, endlich Mann! Transsexuelle in Deutschland

74 Antworten [Letzter Beitrag]
Tassi EX
Bild von Tassi EX
Offline
Ehemaliges Mitgllied
dabei seit: 02.05.2007

@Kimber ... Transgirls ist eine vertrauenswürdige Seite, auf welcher ich selbst während meiner Escort-Zeit inserierte.

Der Inhaber bechäftigt sich schon seit Ewigkeit mit dem Thema Trassexuallität und ist meines Wissens nach ein sehr beliebter Ansprechpartner für Transsexuelle aus dem Gewerbe. Und wenn einer überhaupt repräsentative Aussagen über diese Szene machen kann, ist es er und das wissen leider auch die verschiedenen Sender ...

tina666 EX
Bild von tina666 EX
Offline
Ehemaliges Mitgllied
dabei seit: 19.11.2009

Ja also der Link ist eine info Quelle.

Und da sind extrem viele Transsexuelle und She-mal Frauen, die halt ihre dienste anbieten, ich habe mit diesen Link die Aussage von Tassi bekräftigt.

Und ich denke nach vor das Tassi recht hat.

Roxanne danke das du mir den unterschied erklärt hast, also ich gebe es zu ich hatte keine ahnung was es da für verschiedene lebensformen gibt.

Kimber

Gemeinsamkeiten zwischen TS und TV`?

also ich denke mal es gibt keine Gemeinsamkeiten.

Grund

Was ist aus den Duden kenne ist das reine TV als Männer leben und die damit auch glücklich sind, aber diese sich dan ab und zu verkleiden um das Frau sein damit ausleben möchten.

Das mit den Billig ist damit gemeint, das ich es Toll finde wenn TV sich super an das weibliche Geschlecht anpassen, aber ich es nicht so schön finde.

Das einige  TV mehr oder weniger nur das extreme sexistische eine Frau Repräsidieren.

Zurück zu Transsexualität

Ich selber fühle mich auch nicht mehr wie TS sondern wie eine normale Frau die keine Kinder bekommen kann.

Also als Frau.

Damit möchte ich sagen, das ich mich nicht mehr in die schublade TS stecke.

 

tina666 EX
Bild von tina666 EX
Offline
Ehemaliges Mitgllied
dabei seit: 19.11.2009

Zu info das einige jetzt nicht denken das ich auch aus den gewerbe komme :mgreen: :mgreen:

Ich kenne diese seite aus den zeit wo ich mich über Transsexualität infomiert habe, und ich bin über google der zeit über diese seite gestolpert.

Also jetzt nichts falsches denken :mgreen: :mgreen:

Roxanne
Bild von Roxanne
Offline
ModeratorReale Person
dabei seit: 03.01.2006

tina666 schrieb:
Was ist aus den Duden kenne ist das reine TV als Männer leben und die damit auch glücklich sind, aber diese sich dan ab und zu verkleiden um das Frau sein damit ausleben möchten.

 

Es führt jetzt arg zu weit weg vom Thema, aber deine Infos sind eher lückenhaft. Wenn du mal Lust hast, mehr zu erfahren, lese das Buch von Jula Böge "Ich bin (k)ein Mann". Hier erfährst du, daß Transvestiten keineswegs immer glücklich mit ihrem Dasein sind.

Natürlichkeit ist langweilig    

tina666 EX
Bild von tina666 EX
Offline
Ehemaliges Mitgllied
dabei seit: 19.11.2009

Roxanne

Danke für dein vorschlag dieses Buch zu lesen.

Verzeihe mir bitte, ich hätte da mal eine letzte frage zu deinen Beitrag.

Du schreibst daß Transvestiten keineswegs immer glücklich mit ihrem Dasein sind.

ich mein eine Transsexuelle Frau geht ihren weg, und lebt zu guter letzt wenn das passing ok ist unerkannt als Frau.

Was ist den dan mit Transvestiten?  welchen weg gehen die um glücklich zu werden, wie sind sie unglücklich?

Wie sind sie glücklich?

Liebe grüße

Tina

Minolfa
Bild von Minolfa
Offline
Reale Person
dabei seit: 06.12.2007

Hallo Tina,

wenn Dich Fragen nach dem inneren Erleben von Transvestiten interessieren, schau' doch einfach mal in den anderen Threads im Forum rum oder mache einen neuen Thread auf, wenn Du nichts geeignetes findest. Ich hatte hier im Strang schon mehrfach einen halben Beitrag getippt (natürlich nicht zum Thema  wie sich TV fühlen) und dann doch abgebrochen, denn unter der Überschrift "28.01.2010, 23:10 Uhr, RTL II" wollte ich nicht.

Vermutlich geht es auch vielen anderen LeserInnen hier so.

Liebe Grüße, Michela

Tassi EX
Bild von Tassi EX
Offline
Ehemaliges Mitgllied
dabei seit: 02.05.2007

@tina .... betrachte das mal so, dass Übergänge im allgemeinen fließend sind. Smile

So kann es durchaus sein, dass ein Mann gerne als Frau leben würde, jedoch andere Umstände (wie zum Beispiel private Gründe) ihn darin hindern, eine endgültige Entscheidung zu treffen oder dass ebenso das Verlangen/Gefühl noch nicht endgültig ausreicht.

Eine allgemein gültige Aussage darüber zu finden, wem es nun besser oder wem es nun schlechter geht, kann man nie machen - es gibt TV, welche mit ihrer Situation weitaus glücklicher sind, als so manche TS, es gibt aber auch TS, welche, je nach persönlichen Prijoritäten/Vorstellungen und Erfüllung dieser, weitaus glücklicher sind, als mancher TV. Ist halt immer vollkommen verschieden. Innocent

Allgemein denke ich aber auch, dass dies in andere Themen gehört, weil's doch etwas umfassender ist, als dies nur in ein paar pauschalen Sätzen abzuhalndeln. Wink

Um nochmal fix dein Statement zur Prostition zu streifen. Diese ist erst mal grundsätzlich nicht schlimm, solange es eine Frau es aus freien Stücken macht und sich nicht irgendwie dazu gezwungen fühlt. Ja es gibt durchaus Huren, welche ihren Job aus Leidenschaft machen, doch ist dies bestimmt nicht die Mehrheit. Bei TS allgemein liegt die Crux darin, dass du eigentlich eine ganz normale Frau sein willst - also mit dem Kram da unten nicht so wirklich einen Bezug hast und ebenso froh bist, wenn du ihn nicht sehen mußt. Die meisten Freier von TS stehen aber genau da drauf, selbst beim Date mit einer TS passiv zu sein (näher brauche ich das glaube ich nicht auszuführen ... Innocent ..). Dies hat zu Folge, dass viele TS mit den Hormonen etwas spielen, damit die von den Freiern gewünschte Errektionsfähigkeit nach wie vor vorhanden ist.

Arrow Ein emotionales Auf und Ab ist daher vorprogrammiert.

 

 

Roxanne
Bild von Roxanne
Offline
ModeratorReale Person
dabei seit: 03.01.2006

tina666 schrieb:
Verzeihe mir bitte, ich hätte da mal eine letzte frage zu deinen Beitrag. Du schreibst daß Transvestiten keineswegs immer glücklich mit ihrem Dasein sind. ich mein eine Transsexuelle Frau geht ihren weg, und lebt zu guter letzt wenn das passing ok ist unerkannt als Frau. Was ist den dan mit Transvestiten?  welchen weg gehen die um glücklich zu werden, wie sind sie unglücklich? Wie sind sie glücklich?

Ob Transvestiten überhaupt eine Chance haben, ihren Weg bis zum Ende zu gehen oder ob "der Weg das Ziel" ist. Ob sie im Gegensatz zu Transsexuellen keine Perspektive haben, wurde zum Beispiel in diesem Thread diskutiert, wo du dich zu weiteren Fragen gern anhängen kannst Wann ist man angekommen?

Natürlichkeit ist langweilig    

Jeanine EX
Bild von Jeanine EX
Offline
Ehemaliges Mitgllied
dabei seit: 16.11.2009

zunächst einmal sind T-Girls ohne Penis für die Prostitution ziemlich wertlos. Wer das nicht wahrhaben möchte, sollte nicht von sich behaupten, sie sei eine Kennerin genau dieser Szene. So betrachtet handelt es also bei Frauen dort sowohl optisch als auch rechtlich nur um partielle Frauen.

Von Transgirls als vetrauenswürdige Seite zu sprechen ist nicht mehr als ein grotesker Witz.

Zum anderen habe ich für Prostitution und Pornoindustrie null Toleranz übrig. Warum? Weil dort auch meine Würde als Frau mit den Füßen getreten wird.

Girlie be all you can be

Tassi EX
Bild von Tassi EX
Offline
Ehemaliges Mitgllied
dabei seit: 02.05.2007

@Jeanine ... jeder/jede kann nur soweit urteilen, wie ihr/sein persönlicher Horizont reicht - insofern lass ich deine Aussage mal schmuzelnd unkommentiert Smile