Quarks & Co.

5 Antworten [Letzter Beitrag]
Svenja-J
Bild von Svenja-J
Offline
dabei seit: 24.07.2008

Schon mal zum vormerken:

Di, 6. Dezember, 21:00 Uhr, WDR

Quarks & Co. zum Thema Transsexualität mit Studiogast Balian Buschbaum.

 

 

rafaela62
Bild von rafaela62
Offline
Reale Person
dabei seit: 20.01.2008

Hallo zusammen!

Die Sendung ist ja nun zu Ende. Wie zu erwarten war, sehr stark FzM - lastig. Insgesamt aber sehr gut rechergiert und Erklärt. Vieles aus der Sendung können andere TS für sich mitnehmen, manches war aber auch leicht verklärt dargestellt (Penisaufbau). So einfach, wie in der Sendung ist es nun aber doch nicht. Die eigentliche Op kann selbstverständlich in der genannten Zeit durchgeführt werden.

Das sind die Erfahrungen, die sich aus Gesprächen aus einer reinen TS - Gruppe mit auch FzM's ergeben haben.

Mein Fazit: Endlich mal eine Sendung, die wirklich seriös aufgemahct worden ist.

Gruß Rafaela

 

Leitende Betreuerin der SHG Trans Jena   

http://jena.transhilfe-thueringen.de

Optimismus und Selbstvertrauen sind das Wichtigste

Kirsten EX
Bild von Kirsten EX
Offline
Reale PersonEhemaliges Mitgllied
dabei seit: 19.01.2008

rafaela62 schrieb:

Mein Fazit: Endlich mal eine Sendung, die wirklich seriös aufgemahct worden ist.

Ja, den Eindruck hatte ich auch. Schön, dass in einzelnen Beiträgen anschaulich erklärt auch auf die Ursachen von TS und die HRT eingegangen wurde.

Svenja-J
Bild von Svenja-J
Offline
dabei seit: 24.07.2008

Rangar hat seine Sache wieder sehr gut gemacht. Wink Auch, wenn der Schwerpunkt bei Frau-zu-Mann-TS lag, war doch vieles, gerade aus dem Interview mit Balian Buschbaum sehr gut nachvollziehbar, auch für Transfrauen.

Hier der Link:

http://www.wdr.de/tv/quarks/

Amelie
Bild von Amelie
Offline
dabei seit: 25.11.2011

ich kann meiner Vorschreiberin nur kräftig beipflichten,

Der Herr Yogeshwar ist für mich einer der Besten im Deutschen Fernsehen, der solche Inhalte seriös vermitteln kann.

Ich hoffe mehr Menschen haben das gesehen. Thinking

Und für mich war es erstmal sehr wichtig, dass das Thema Transidentität als solches angesprochen wurde, und die Erklärung für die Hormonbehandlung fand ich sehr anschaulich.

 

Amelie

Danni
Bild von Danni
Offline
dabei seit: 12.07.2006

Guten Abend

Dank Svenjas Hinweis schaute ich mir die Sendung etwas kritischer an. Aus langjähriger Erfahrung weiß ich, dass für die jeweiligen Themen sehr gründlich nachgeforscht wird.

Vielen Dank an den Studiogast, Rangar und die Leute im Hintergrund.

Wer in einer solchen Situation steckt, sollte sich auf diese Sendung beziehen. Entweder erhält man ein Kopfnicken oder ein Kopfschüttelen. Bei letzterer Situation würde ich auf die Sendung verweisen.

Viele Grüße

Danni