muslimische TS in Java, Indonesien

2 Antworten [Letzter Beitrag]
Triona
Bild von Triona
Offline
Reale Person
dabei seit: 05.10.2007

liebe grüßetriona 

Aw, Thou beloved, do hearken to the Banshee's lonely croon!

sinn féin - ça ira !

Hab nur kurz auf die Maus geklickt. Ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Suse
Bild von Suse
Offline
dabei seit: 07.11.2012

Hmm... also spannend finde ich persönlich, dass sie sich weder als Frauen noch als Transsexuelle sondern als Transvestiten bezeichnen...

LG

Suse

Ich war kein Mann, ich sah nur so aus.

Triona
Bild von Triona
Offline
Reale Person
dabei seit: 05.10.2007

Sie bezeichnen sich selber als "Warias". Die Bezeichnung als Transvestiten (engl transvestites) dürfte m.E. einer mangelhaften Übersetzung des indonesischen Begriffs "Warias" geschuldet sein. Außerdem schwankt die Bezeichnung im Video im englisch gesprochenen Text und in den engl Untertiteln ständig zwischen "Transvestiten" und "Transsexuellen" (engl transsexuals).

Auch die Erscheinungsform der gezeigten Menschen läßt sich nicht durchgehend für alle der Gezeigten auf das eine oder das andere gemäß unseren heutigen Bezeichnungen festlegen. Wobei noch zu bemerken wäre, daß selbst unter Betroffenen in DE, USA und der übrigen westlichen Welt selten vollständige Einigkeit über die Verwendung und die genaue Unterscheidung dieser Begriffe herrscht.

Der im Video beschriebenen Geschichte dieser kulturellen Form und der sozialen "Funktion" und Lage dieser Menschen nach zu urteilen, handelt es sich wohl um eine Erscheinung, die ähnlich ist, wie es die Hijras in Indien, Pakistan und Bangladesch sind. Diese sind hier wie da geschlechtlich verortet zwischen den Polen Mann und Frau, sozusagen als eine Art "drittes Geschlecht". Auch der Begriff

Die indischen Hijras sind ja schon einigermaßen bekannt. Indien ist ja kulturell und religiös geprägt durch den Hinduismus - einer der ältesten noch bestehenden "Weltreligionen" überhaupt. Von den heute islamisch geprägten Ländern Pakistan und Bangladesch ist mir bekannt, daß es da so etwas ähnliches gibt. Diese Länder waren ja in der jüngeren Geschichte alle gemeinsam verwaltet als Kaiserreich Indien im Britischen Kolonialreich, zusammen mit dem heutigen Sri Lanka (ehem Ceylon) und großen Teilen von Myanmar (ehem Burma).

Im benachbarten Indoesien, das als neuzeitlicher Staat entstanden ist aus der Kolonie Niederländisch Indien, gewannen schon im ersten Jahrtausend uZ  der Buddhismus und der Hinduismus Einfluss und verschmolzen mit Glaubensvorstellungen der ursprünglichen Bauernkultur (der vorige Halbsatz nach Wikipedia). Der Islam kam ja erst viel später nach dort (15. Jh), wie er auch insgesamt eine wesentlich neuere Erscheinung ist, als der zu seiner Entstehung bereits mehrere Tausend Jahre bestehende Hinduismus.

So ist es denn auch nicht verwunderlich, wenn es noch heute in Indonesien kulturelle Reste der einstigen u.a. auch hinduistisch beeinflußten Kultur gibt. Die Insel Bali, die ja auch zu Indonesion gehört, ist ja bis heute noch vorwiegend hinduistisch geprägt. Das Video befaßt sich allerdings mit Yogjakarta auf Java.

 

liebe grüße

triona

 

Aw, Thou beloved, do hearken to the Banshee's lonely croon!

sinn féin - ça ira !

Hab nur kurz auf die Maus geklickt. Ich glaub ich hab das Internet gelöscht.