Weiblicher als jede Frau

1 Antwort [Letzter Beitrag]
Angelique
Bild von Angelique
Offline
dabei seit: 15.01.2008

Bühne frei für die Travestiekünstler

Die acht Transvestiten im Kölner Star Treff geben sich Namen wie Olivia o`Hara, Catherin Leclery oder Labelle. Dem Gast fällt es nicht schwer, sie als schöne Frauen wahrzunehmen. Sie überzeugen in hohen Absätzen auf der Bühne und geben in den Pausen jedem Besucher das Gefühl, Teil ihrer ganz eigenen Welt – ihrer „Familie“ zu sein. Alle Künstler leben ausschließlich von und für diese Bühnenwelt und freuen sich, wenn sie auch abgeschminkt auf der Straße unter ihrem weiblichen Künstlernamen angesprochen werden.

Der schillernde Bühnenrummel und ihre individuellen, oft problematischen Lebensgeschichten fallen aber im Alltag trotzdem auseinander. Die Travestiekünstler glauben zwar nur in ihrer weiblichen Person zu leben, aber in der Realität sind sie doch gespalten. Bei ihrer hemmungslosen Energie und Freundlichkeit strahlen sie deshalb auch etwas sehr Zerbrechliches aus.

 

Donnerstag, 09. Juli 2009, 01.43 - 01.58 Uhr.

n/v
Fanny
Bild von Fanny
Offline
Reale Person
dabei seit: 26.08.2005

Ach, bei den schönen Worten fällt mir dazu immer "Nachts in der Künstlerkabine" ein.

Gespalten sind ja nicht nur Travestiekünstlerinnen,
aber dafür besitzen sie oft gute Menschenkenntnis,
geben jenen die sie verzaubern, das, was sie benötigen.
Ihre eigenen Sorgen können sie dabei gut verstecken.

Wir an der Küste haben auch tolle Künstlerinnen und letzten ersten Samstag
schaute ich mir das neue Programm an.

Da gibt es das eine oder andere Shining, welches eigentlich eine Stufe höher gehört,
sprich Pulverfass & Co.

Also wenn Travestiekünsterinnen mal Psychologie studieren wollen,
so brauchen sie wohl erst im 3. Semester einsteigen.

Wink