TV-Tip: Extra

6 Antworten [Letzter Beitrag]
Michaela_Bodensee
Bild von Michaela_Bodensee
Offline
Reale Person
dabei seit: 31.01.2006

Ich sehe gerade im Teletext von RTL, daß heute den 25.06.2007 um 22.15 Uhr in RTL EXTRA u.a folgender Beitrag laufen soll:

Zitat:

[glow=red]Ladyboys[/glow]

Sie sind gefangen im Köper einers Mannes: Transsexuelle Frauen. Während einige von ihnen über eine Geschlechtsumwandlung nachdenken, fühlen sich andere wiederum auch ohne OP weiblich genug. Manche schlagen aus dem "Dritten Geschlecht" sogar Kapital. Denn im Rotlichmilieu boomt das Geschäft mit transsexuellen Prostituierten. Doch wie sieht die Kundschaft der "Ladyboys" aus? Homo? Hetero? Beides?

Michaela_Bodensee
Bild von Michaela_Bodensee
Offline
Reale Person
dabei seit: 31.01.2006

Ich habe den Beitrag gesehen, auch wenn es zeitlich gesehen, der letzte in EXTRA war und ich etwas später ins Bett gekommen bin.

Ich fand den Bericht sogar recht gut gemacht. Leider eben mit dem Geschmack des Anrüchigen und Verruchten versehen. Aber das was der Beitrag zum Ausdruck bringen wollte, hat er meiner Meinung recht ernsthaft rüber gebracht.

Roxanne
Bild von Roxanne
Offline
ModeratorReale Person
dabei seit: 03.01.2006

Michaela_Bodensee schrieb:
.... auch wenn es zeitlich gesehen, der letzte in EXTRA war....

Logisch. "Sex sells"
Sowas kommt immer zuletzt, um die Leute am Bildschirm zu halten. Evil

Natürlichkeit ist langweilig    

Michi
Bild von Michi
Offline
dabei seit: 01.04.2005

Ich fand den Beitrag nicht sonderlich gut recherchiert. Aussagen das eine Namensänderung nur nach einer GaOP möglich wären sind meines wissens falsch, es geht auch ohne. Die breite Masse wird meiner Meinung nach nun TS mit dem horizontalen Gewerbe in Verbindung bringen und sehen dadurch die eigentlich Problematik nicht.
Der einzige Lichtblich in dem Beitrag war die Beziehung eines "Normalen" Mannes mit einer TS, wenn er auch ein wenig kurz war.

lg
Michi

Gast
Bild von Gast

Hi Michi
Bin ganz deiner Meinung.
Ich fand den Beitrag gerade Wegen den Gewerbe Peinlich.
Nach dem Motto fast alle Transsexuellen verdienen sich ihr geld damit.
Solche Sendungen braucht kein Mensch.
Und ja eine Namensänderung ist auch ohne OP möglich.
Wer so ein Mist in der Öffentlichkeit aussagt der hat von diesen Thema Null ahnung.
Und ist nur noch Peinlich.

Michaela_Bodensee
Bild von Michaela_Bodensee
Offline
Reale Person
dabei seit: 31.01.2006

Samantha.N schrieb:

Und ja eine Namensänderung ist auch ohne OP möglich.
Wer so ein Mist in der Öffentlichkeit aussagt der hat von diesen Thema Null ahnung.
Und ist nur noch Peinlich.

Das ist das Normale, dessen was die journalistische Zunft zu Wege bringt. Zumindest ist das meine Erfahrung auf Gebieten, bei denen ich mich ein wenig auskenne. Deshalbe mein Rat, glaubt nicht alles was einem in den Medien aufgetischt wird und hinterfragt alles kritisch. Meistens werden nur Halbwahrheiten und Hörensagen zum Besten gegeben und das eben nicht nur zum Thema Trans* .

Nadine-Rose
Bild von Nadine-Rose
Offline
dabei seit: 16.04.2005

Schade wenn solche Sendungen schlecht recherchiert sind, aber da RTL immer wieder das Thema aufgreift, bewerte ich das jetzt nicht über.

Es ist tatsächlich Fakt, daß immer mehr Bars oder Clubs auf die besonderen "Stars" zurückgreifen. Früher hieß das einfach Travestie-Show, aber damit lockt man eben niemand mehr hinten dem Ofen hervor. Wem es denn gefällt, als nettes T-Girl in einem Club aufzutreten der soll es ruhig machen. Damit kann man genau so gut Geld verdienen wie mit anderen Dingen auch. Als Ex-DJ kenne ich diese Thematik seit Jahren - und meine Erfahrungen diesbezüglich sind alles andere als schlecht.

Aber deshalb alle TV's oder TS in diese Ecke zu bringen wird wohl niemand tun - oder anders - wir sollten uns da nicht zu wichtig nehmen.

Lieben Gruss von Nadine