RTL Extra

12 Antworten [Letzter Beitrag]
Sunny
Bild von Sunny
Offline
Reale Person
dabei seit: 10.07.2007

Hallo Abend gibt es wieder "Extra" auf RTL unter anderen das Thema
"Transsexuelle Kinder"....wenn Kinder bereits im falschen Körper leben.

Sama79
Bild von Sama79
Offline
Reale Person
dabei seit: 10.11.2006

Danke! Werde mal gucken, ob ich dann noch wach bin. Wink

Seejungfrau
Bild von Seejungfrau
Offline
Reale Person
dabei seit: 08.04.2008

@ Sunny - danke für den Tip!
Habe mir die Sendung gestern angesehen und fand sie sehr gut gemacht.
Hoffen wir mal das es mehr Eltern gibt, die mit der Situation vernünftig umzugehen lernen, wenn es ihre eigenen Kinder betrift! Es wäre schade, wenn Kinder in der heutigen Zeit so einen langen "Leidensweg" haben werden, wie sehr viele hier.

Sunny
Bild von Sunny
Offline
Reale Person
dabei seit: 10.07.2007

liebe Seejungfrau,

mir hat die Berichtserstattung, auch sehr gut gefallen. Die Familie ist mir ihrem kleinen Mädel sehr gut umgegangen, den gro0en Bruder fand ich richtig Klasse! :!:

Wenn wir davon ausgehen das wir nur ein Leben haben (obwohl das sehe ich anders), können wir es nicht leben wie die Eltern oder Arbeitskollegen wünschen, dass wir es machen.

Und sollte es das einzigste Leben sein, wäre es sehr schade es nicht gelebt zu haben. Leben bedeutet nicht nur Atmen, damit die anderen wissen wann sie uns beerdigen müssen!

LG
Sunny

Gast
Bild von Gast

Seejungfrau schrieb:

... fand sie sehr gut gemacht ..

... bis auf das permanente rtl-typische "er" ...

Seejungfrau
Bild von Seejungfrau
Offline
Reale Person
dabei seit: 08.04.2008

@ Sunny - das stimmt - viele von uns können oder konnten nie so leben wie sie wollten. Bei mir ist es auch so gewesen. Habe immer versucht das Beste daraus zu machen, hat leider auch nicht immer geklappt.
Nah egal - im nächsten Leben versuche ich dann so zu leben wie ich es will und nicht wie die anderen es von mir wollen. Smile

@ the Becks - der Beitrag kommt gleich noch mal bei RTL - werde dieses mal genauer hinhören! Das traurige ist das, das viele mit der richtigen Anrede oft daneben greifen. Eine TS Freundin - die OP liegt über 5 Jahre zurück - bekam vom Arbeitsamt einen Brief mit der Anrede - Herr! Da fragt sich Frau wo hat der Mensch die her.
Wäre schön, wenn Menschen etwas mehr nachdenken, bevor sie zu schnell reden oder schreiben!

Sunny
Bild von Sunny
Offline
Reale Person
dabei seit: 10.07.2007

@Seejungfrau............Ämter und Behörden...das darf man nicht persönlich nehmen.
Habe gerade von der BVA die Sozialversicherungspapiere für meine 11 Jahre alte Tochter !!! bekommen. Diese hatte ich nicht beantrag, sie geht ja noch zur Schule.

Das Schlimme ist, da wird sie mit HERR angesprochen.......habe da angerufen das es ein MÄDCHEN ist, die meinten das wird schwer zu ändern sein.

LG
Sunny

Seejungfrau
Bild von Seejungfrau
Offline
Reale Person
dabei seit: 08.04.2008

Liebe Sunny!
Nicht umsonst werden wir von anderen Ländern wegen der Beamtenwillkür belächelt und bemitleidet! So was stures und starres kann es nur hier geben!
Soll deine Tochter von nun ab nur noch als "Herr" durch die Behörden gehen?
Das kleine Jungs schon zum Bund eingezogen werden, ein alter Hut, aber was deiner Tochter passiert ist, ist schon heftig!
LG Seejungfrau

Sunny
Bild von Sunny
Offline
Reale Person
dabei seit: 10.07.2007

Liebe Seejungfrau

ich kenne das Problem noch von dem Mann meiner Mutter, er wurde als Frau geboren, allerdings nicht in Deutschland.
Gelernter Maschinen Ing. bekam hier nie arbeitet.
Da zwar der Ausweis geändert wurde aber seine Sozialversicherungsnummer nicht. Durch grade und ungrade Nummern am Ende, soll man aber das Geschlecht (das Ursprüngliche) erkennen können.

Ob das noch immer so ist, ich weiß es nicht.

Weiß nur das sie ihn jahrelang in eine Nevenheilanstellt gesteckt haben um ihn zu läutern, erfolglos.

Na dann werde ich wohl das mal per Einschreiben in Angriff nehmen.

Herzliche Grüße
Sunny

Seejungfrau
Bild von Seejungfrau
Offline
Reale Person
dabei seit: 08.04.2008

Liebe Sunny - ich bin an den rheinischen Landeskliniken aufgewachsen. Es ist erschreckend aus welchen Gründen auch immer Menschen weggesperrt wurden und heute teilweise werden.
Hut ab vor deiner Mutter, das sie nach dem Menschen gegangen ist und nicht von seiner Geschichte abschrecken lies!

Leider leben wir immer noch nicht in einer Zeit wo jeder so leben kann, wie Er/Sie es möchte.
Schauen wir mal ob wir das noch erleben werden. Smile

Minolfa
Bild von Minolfa
Offline
Reale Person
dabei seit: 06.12.2007

Sunny schrieb:
Durch grade und ungrade Nummern am Ende, soll man aber das Geschlecht (das Ursprüngliche) erkennen können. Ob das noch immer so ist, ich weiß es nicht.

Wie genau weiß ich nicht, aber das Geschlecht ist in der Nummer codiert. Deshalb bekommen Transsexuelle heutzutage in Deutschland auch eine neue Sozialversicherungsnummer. Wenn es gut läuft, sogar schon während der Alltagserfahrung vor der Vornamensänderung...

Liebe Grüße, Michela