Nicole Kidman spielt Ehefrau einer TS

13 Antworten [Letzter Beitrag]
Lydia EX
Bild von Lydia EX
Offline
Reale Person
dabei seit: 18.01.2008

Nachdem sie 2003 bereits in "Monster" ihr Talent für anspruchsvolle Rollen unter Beweis gestellt hat, wird Charlize Theron nun erneut eine Hauptrolle übernehmen, die es in sich hat: In "The Danish Girl" gibt sie die Ehefrau einer Transsexuellen.

Wie die Nachrichtenagentur "Reuters" berichtet, soll diese von Hollywoodstar Nicole Kidman gespielt werden. Die 41-Jährige ist zudem als Produzentin an der Verfilmung beteiligt.

"The Danish Girl" beruht auf der wahren Geschichte des dänischen Künstlerpaares Einar und Greta Wegener, das in den 20er und 30er Jahren in Kopenhagen lebte. Die Beziehung der beiden Maler kommt an einen Wendepunkt als Greta, gespielt von Theron, ihren Ehemann bittet, in Frauenkleidern für sie Modell zu stehen. Was als Kunstprojekt beginnt, wird zu einer verblüffenden Verwandlung. Nicole Kidman entdeckt in der Rolle des Einar ihre eigentlich weibliche Identität: Einar beginnt, als Lili zu leben und entscheidet sich, unterstützt von Greta, 1931 sogar als erster Mann überhaupt zu einer Geschlechtsumwandlung - in Dresden.

Quelle: http://www.gala.de/stars/news/39559/Cha ... Liebe.html

 

 

Roxanne
Bild von Roxanne
Offline
ModeratorReale Person
dabei seit: 03.01.2006

Dann auch hier das, was ich schon drüben schrieb:

Die Kidmann soll Lilli Elbe darstellen? Etwas geschmeichelt scheint mir:

Ich frage mich immer, warum MzF-TS im Film regelmäßig von Frauen dargestellt werden. War auch in Transamerica so. Schönfärberei? Für irgendwelche alberne Transvestiten-Rollen werden auch Männer genommen. Ist das Hollywood-Denke, daß TS eher aussehen sollen wie Frauen?

Natürlichkeit ist langweilig    

Johanna
Bild von Johanna
Offline
Reale Person
dabei seit: 15.05.2007

Zitat:
ls Lili zu leben und entscheidet sich, unterstützt von Greta, 1931 sogar als erster Mann überhaupt zu einer Geschlechtsumwandlung - in Dresden.

Soweit ich weiß, war die erste GaOP 1923 in Berlin. Die Patientin verstarb ein Jahr später.

Roxanne
Bild von Roxanne
Offline
ModeratorReale Person
dabei seit: 03.01.2006

Meinst du die Hirschfeld-Operation(en) ?

Hat ja einige interessante Sachen damals probiert, wenn ich das richtig in Erinnerung habe, was ich mal las. Zum Beispiel den Penis zu "schälen" und einfach unter die Haut zu legen. Das konnte man sogar rückgängig machen. Damals war man noch im Experimentierstadium..

Natürlichkeit ist langweilig    

Lydia EX
Bild von Lydia EX
Offline
Reale Person
dabei seit: 18.01.2008

Roxanne schrieb:
Dann auch hier das, was ich schon drüben schrieb:

Die Kidmann soll Lilli Elbe darstellen?

Wer sagt denn das??? Shock

 

 

Lydia EX
Bild von Lydia EX
Offline
Reale Person
dabei seit: 18.01.2008

Johanna schrieb:
Zitat:
ls Lili zu leben und entscheidet sich, unterstützt von Greta, 1931 sogar als erster Mann überhaupt zu einer Geschlechtsumwandlung - in Dresden.

Soweit ich weiß, war die erste GaOP 1923 in Berlin. Die Patientin verstarb ein Jahr später.

Quelle?

Soweit ich weiß - und so wirds auch überall dokumentiert, wars Lili Elbe...

 

 

Roxanne
Bild von Roxanne
Offline
ModeratorReale Person
dabei seit: 03.01.2006

Lydia schrieb:
Roxanne schrieb:
Dann auch hier das, was ich schon drüben schrieb:

Die Kidmann soll Lilli Elbe darstellen?

Wer sagt denn das??? Shock

http://www.moviegod.de/kino/meldung/171 ... ize-theron

und

http://www.welt.de/kultur/article269977 ... heron.html

Natürlichkeit ist langweilig    

Lydia EX
Bild von Lydia EX
Offline
Reale Person
dabei seit: 18.01.2008

Na da lassen wir uns mal überraschen. Sind ja nun von den Blättchen zwei unterschiedliche Darstellungen. Einmal spielt sie die Ehefrau und dann wieder die TS selbst. Wird vielleicht ne Doppelrolle...

 

 

Johanna
Bild von Johanna
Offline
Reale Person
dabei seit: 15.05.2007

Zitat:
Meinst du die Hirschfeld-Operation(en) ?

Keine Ahnung. Vermutlich.

In der Wikipedia steht zurGeschichte der GaOP:

Zitat:
Anfang der 20er Jahre wurden erste operative Geschlechtsumwandlungen“ durchgeführt.

Nicht das die Wikipedia jetzt der einzige Quell der Wahrheit wäre, aber woanders hatte ich schon mal Konkreteres mit der Jahreszahl 1923 gelesen, nur finde ich die Quelle nicht mehr.

Jessica-Spirit
Bild von Jessica-Spirit
Offline
Reale Person
dabei seit: 15.03.2005

Ich muss noch einmal kramen aber es stimmt. Aber ich glaube, wenn ich mich dunkel erinnere, war die erste OP bereits 1921. Muss ich aber noch einmal nach schauen. Lili Elbe war die erste OP über die öffentlich geredet wurde, da ja auch später ihre Bigrafie erschien. Dadurch ist es auch die OP die am bekanntesten ist. Es gibt aber Berichte über OPs die stattfanden bevor es bei Hirschfeld die OPs gab. Dresden kam dann viele, viele Jahre später. Berichten zu folge (keine Ahnung ob es wirklich stimmt) war Lili Elbe vorher im Hirschfeld Institut zur Begutachtung.

Das Buch "Das dänische Mädchen" beruht auf der Bio Elbes, ist aber mit viel Fantasie angereichert.

Jessica-Spirit
Bild von Jessica-Spirit
Offline
Reale Person
dabei seit: 15.03.2005

Zwar nicht das was ich gesucht habe, aber trotzdem interessant:

http://www.transgenderzone.com/features/sex_change.htm

Nachtrag zu oben: Natürlich war Elbes die erste umfangreiche Geschlechtsangleichende OP. Bei den früheren OPs wurde zum Beispiel auf das Formen der Vagina verzichtet. Vielleicht wurde es unter diesem Gesichtspunkt gesehen.