Extrem schön! (RTL2)

17 Antworten [Letzter Beitrag]
Roxanne
Bild von Roxanne
Offline
ModeratorReale Person
dabei seit: 03.01.2006

Jetzt neue Folgen der umstrittenen Serie.

Den armen Schweinen, die dort ausgewählt werden, gönne ich die geschenkten OP´s...

Irgendwie fühle ich mich mit diesem Menschen verbunden. Sie leiden unter ihrem Aussehen und finden kein Lebensglück. Für sie ist die Lösung in den meisten Fälle aber recht einfach: es liegt allerdings am Geld.

Natürlichkeit ist langweilig    

JenniferS
Bild von JenniferS
Offline
dabei seit: 31.12.2006

Gegen den einen oder anderen Eingriff hätte ich nichts, die Natur hat halt gepfuscht und eine Korrektur kommt allen zu nutze. Was aber gar nicht geht sind die OP Süchtigen, die am Ende wie Michael Jackson aussehen und dann richtig unglücklich sind.

Jenny

Heike_007
Bild von Heike_007
Offline
Reale Person
dabei seit: 10.04.2006

Habe montags ab und zu mal durchgezappt. Mir fiel dabei zunehmend auf, dass die Sendung in erster Linie Werbung für die beteiligten Ärzte ist.

Extrem fand ich heute das 19-jährige Mädel mit Höckernase und nur kleiner Oberweite. Ob da immer gleich OPs sein müssen?
Die Zahnfehlstellungen wurden durch eine kieferorthopädische Spange behoben. Doch welch Wunder: So eine Behandlung, für die i. d. R. 1 1/2 bis 2 Jahre erforderlich sind, dauerte im Beitrag vom Nehmen der Abdrücke bis zur Präsentation des korrigierten Gebisses nur die wenigen Sekunden eines Bildschnitts Rolling Eyes Da werden völlig falsche Erwartungen geweckt.

Bei mir mag ein Jeder nach seiner Fasson selig werden (Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg 1620-1688).

Roxanne
Bild von Roxanne
Offline
ModeratorReale Person
dabei seit: 03.01.2006

Heike_007 schrieb:
Die Zahnfehlstellungen wurden durch eine kieferorthopädische Spange behoben. Doch welch Wunder: So eine Behandlung, für die i. d. R. 1 1/2 bis 2 Jahre erforderlich sind, dauerte im Beitrag vom Nehmen der Abdrücke bis zur Präsentation des korrigierten Gebisses nur die wenigen Sekunden eines Bildschnitts Rolling Eyes Da werden völlig falsche Erwartungen geweckt.

Nein, da hast du beim Durchzappen etwas verpasst. Es wurde deutlich gesagt, daß die Behandlung ca. 2 Jahre dauert und wie die Patientin in den Gebrauch einer Zahnspange(?) unterwiesen wurde, die sie für lange Zeit benutzen muß, um den Kiefer zu spreitzen.

Aber die Sendung begeistert mich auch immer weniger. Einmal, weil zu wenig gezeigt wird, wie die OPs technisch durchgeführt werden und zum Zweiten, daß nur noch Frauen mit kleineren "Schönheitsmängeln" Kandidaten sind. In der letzten Staffel waren auch Männer dabei und echt gebeutelte Menschen.

Dass die Ärzte da auch Werbung für sich machen, ist offensichtlch. Dadurch reduzieren sich die Produktionskosten - das finde ich akzeptabel.

 

Natürlichkeit ist langweilig    

Heike_007
Bild von Heike_007
Offline
Reale Person
dabei seit: 10.04.2006

Roxanne schrieb:
Nein, da hast du beim Durchzappen etwas verpasst. Es wurde deutlich gesagt, daß die Behandlung ca. 2 Jahre dauert und wie die Patientin in den Gebrauch einer Zahnspange(?) unterwiesen wurde, die sie für lange Zeit benutzen muß, um den Kiefer zu spreitzen.

Habe selbst vor ca. 40 Jahren 3 Jahre lang ein solches Folterinstrument tragen müssen Big smile Und um 1970 war die Kieferorthopädie noch nicht so weit wie heute. 

Bei mir mag ein Jeder nach seiner Fasson selig werden (Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg 1620-1688).

Tassi EX
Bild von Tassi EX
Offline
Ehemaliges Mitgllied
dabei seit: 02.05.2007

Naja - Fakt ist, dass es attraktive Menschen im Leben einfacher haben und ebenso fakt ist auch, dass fast jeder Mensch irgendwo seine Problemzone hat und die Schönheitschirurgie immer erschwinglicher ist.

Ich habe diese Sendung ehrlich gesagt nur mal ausschnittweise gesehen, da mir das alles irgendwie zu platt ist. Komisch nur, dass genau die selben Sender noch vor nicht all zu langer Zeit nen guten Streifzug gegen Mitbewerber im Ausland, welche sich preislich erheblich von ihrer deutschen Konkurrenz abheben, vollzogen und Begrifflichkeiten wie Fliesbandarbeit usw. fielen.

Wie war das mit dem Fänchen? Heute so und morgen so - egal, hauptsache es lässt sich gut vermarkten!

Grundsätzlich habe ich absolut nicht gegen die Korrekturen gewisser Mängel - doch gegen den damit erzeugten Glauben, dass sich fortan alles zum Besseren wendet und schön, toller und erfolgreicher wird, allerdings schon. 

Sama79
Bild von Sama79
Offline
Reale Person
dabei seit: 10.11.2006

Roxanne schrieb:

Jetzt neue Folgen der umstrittenen Serie.

Den armen Schweinen, die dort ausgewählt werden, gönne ich die geschenkten OP´s...

Irgendwie fühle ich mich mit diesem Menschen verbunden. Sie leiden unter ihrem Aussehen und finden kein Lebensglück. Für sie ist die Lösung in den meisten Fälle aber recht einfach: es liegt allerdings am Geld.

 

Ich habe die Sendung noch nie gesehen, aber ich gönne es den armen Schweinen auch. Auch aus denselben Gründen. Transsexuelle bekommen ihre OPs schließlich auch irgendwo "geschenkt", weil sie unglücklich mit ihrem Aussehen sind.

Geld macht halt doch glücklich...schon bedauerlich. Puzzled