17.02.09 VOX

65 Antworten [Letzter Beitrag]
La Rouge
Bild von La Rouge
Offline
Reale Person
dabei seit: 20.02.2007

...irgendwann gips popo voll... Smile

"Unsere Kräfte können wir abmessen, aber nicht unsere Kraft" Friedrich Nietzsche, dt. Philosoph

Triona
Bild von Triona
Offline
Reale Person
dabei seit: 05.10.2007

zurück zu den Fernsehbeiträgen:

Den bisherigen Beurteilungen kann ich mich anschließen.

Positiv fand ich besonders:

1. endlich mal angemessene Berücksichtigung von Transmännern. Außer Balian Buschbaum im letzten Jahr gabs da ja noch nicht viel im Fernseh.
Die bisherige Beschränkung auf MzF war schon auffällig.

2. Korrekte Handhabung der Anrede + persönlichen Fürwörter. (Mir ist jedenfalls kein dummer oder gar böswilliger Fehler aufgefallen.)
Selbst im Fall Michael / Tamara, der / die ja ständig hin + herspringt.

Eine Einzelheit zum Inhalt des gezeigten:

Bei den beiden TM ist mir aufgefallen, daß wir Transmädels anscheinend nicht alleine bisweilen zu gewissen Übertreibungen neigen.
Der ausgeprägte + wohl gezielt angeeignete "John-Wayne-Gang" der beiden sah bisweilen schon bisserl komisch aus.
Halt echt wie bei pubertierenden Rollbrettfahrer-Jungs. Smile
Na ja, bisher hatte ich halt nur TM getroffen, die das eben nit so extrem drauf hatten.

Liebe Grüße
Triona

Aw, Thou beloved, do hearken to the Banshee's lonely croon!

sinn féin - ça ira !

Hab nur kurz auf die Maus geklickt. Ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Beate_R
Bild von Beate_R
Offline
Reale Person
dabei seit: 03.02.2005

Leider findet man mit der Suche nicht alle Reissäcke, sondern nur die letzten beiden.

Fallen die eigentlich nur in Peking um. Eigentlich dachte ich das Erdbebenrisoko sein dort nicht so groß wie sonst öfter.

Viele liebe Grüße

Beate 

Inga-M
Bild von Inga-M
Offline
Reale Person
dabei seit: 18.03.2005

Ich fand besonders nett, daß die jeweiligen Eltern
ausreichend zu Wort kamen, und daß sie durchweg
zu ihren Kindern standen.
Hoffentlich klappt es mit meinen auch so gut :roll:

lG, Inga

P.M.O.S.F

Inga-M
Bild von Inga-M
Offline
Reale Person
dabei seit: 18.03.2005

***Nachtrag***
Weiß jemand wie ich von VHS auf DVD überspielen
kann? Ich habe einen herkömmlichen Videorecorder
und einen DVD Brenner im Komposter. Und auf dem
läuft Tux.

lG, Inga

P.M.O.S.F

jasminchen
Bild von jasminchen
Offline
Reale Person
dabei seit: 17.06.2007

La Rouge schrieb:

überlege Dir bitte, wann der Zeitpunkt gekommen sein könnte, Dich "übler Nachrede" belangen zu können.
Das ist kein Spass mehr.

Die können dann auch ihre eigenen Anwaltskosten tragen, weil nichts zu holen ist.

Jestem prawda, nie mam tajemnicy.

Extra Gottingam non est vita, et, si est, non est ita. Cogito ergo sum

Hrad přepevný jest Pan Bůh náš ….

 

http://en.wikipedia.org/wiki/Prime_Directive

 

jasminchen
Bild von jasminchen
Offline
Reale Person
dabei seit: 17.06.2007

Bin aber jetzt lieb. Will das Biotop von Therapeuten, Kassen, MDK und Operateuren in ihrem Elfenbeinturm nicht weiter stören.

Jestem prawda, nie mam tajemnicy.

Extra Gottingam non est vita, et, si est, non est ita. Cogito ergo sum

Hrad přepevný jest Pan Bůh náš ….

 

http://en.wikipedia.org/wiki/Prime_Directive

 

Minolfa
Bild von Minolfa
Offline
Reale Person
dabei seit: 06.12.2007

Inga-M schrieb:
Weiß jemand wie ich von VHS auf DVD überspielen kann?

Hallo Inga, Du hast Post (E-Mail)! Wink

Liebe Grüße, Michela

Roxanne
Bild von Roxanne
Offline
ModeratorReale Person
dabei seit: 03.01.2006

So - endlich konnte ich mir das auch ansehen. Ich fand es auch gut gemacht, es gab einiges, wo man darüber sprechen könnte. Warum kann man sich sowas nicht im Kreise einiger Transen angucken, um zu fachsimplen? Thinking

Besonders heftig fand ich, die/den FzM-TS mit 14(!) OPs. Shock

Meine Güte, die Jungs haben es echt schwer. Wenn sie es im Passing zwar in der Regel leichter haben, im medizinischen Bereich, also um zumindest näherungsweise, ein funktionierendes Geschlechtsorgan zu bekommen, haben sie es um ein Vielfaches schwerer.... :roll:

Natürlichkeit ist langweilig    

rafaela62
Bild von rafaela62
Offline
Reale Person
dabei seit: 20.01.2008

Ich habe ja leider einiges von der Sendung verpasst (nich allen kontinuierlich gesehn - vor allem vom 2. Teil).

Aber die Beiträge aus dem ersten Teil waren doch recht gut gemacht, vorallem, wie hier schon mehrfach geschrieben wurde, das gute Verhältnis der Eltern zu ihren Transgendern, die den Weg zur TS gegangen sind.

Ich bin ja auch als Trannie von meinen Eltern akzeptiert worden. Also zähle ich warscheinlich zu den wenigen, wo es auch im Famileinkreis akzeptiert ist. Das war auch für mich eine der besonderen Aspekte in diesem Beitrag, das wir als Trannies/TS eigentlich doch ganz "normale" Menschen sind, und auch so akzeptiert werden wollen.

Den Hinweis von hier im vorhergehenden Beitag von Roxanne finde ich gut: solche Sendungen vielleicht auch mal in einen Stammtisch oder eine gemeinsame Runde in einem Lokal mit Fernseher anzusehen. Dann werden wir sicherlich auch besser in der Öffentlichkeit akzeptiert. Gut, werden wir ja auch so schon (ich spreche da jetzt mal von mir).

Aber ich denke mal auch, das diesen Beitrag viele "normale" Menschen gesehen haben, und uns als Trannies auch besser verstehen werden. Sie werden da vielleicht auch viele von uns dahingehend sehen, das wir vielleicht auch mal zur TS werden.

LG Rafaela

Leitende Betreuerin der SHG Trans Jena   

http://jena.transhilfe-thueringen.de

Optimismus und Selbstvertrauen sind das Wichtigste