14.02.09 NDR3 - Ein Abend für die Travestie

4 Antworten [Letzter Beitrag]
Roxanne
Bild von Roxanne
Online
ModeratorReale Person
dabei seit: 03.01.2006

21:45 Uhr

Zitat:
Ein Abend für die Travestie: Starke Typen mit falschen Wimpern
Die Travestie als "Kunst der Verwandlung" hat seit Jahrhunderten ihr treues Publikum. Ob im Theater, Kino oder Film, dieser Beitrag zur "fünften Jahreszeit" zeigt, was herauskommen kann, wenn Männer dick Make-up auftragen und sich ins Abendkleid zwängen.

Filme wie "Tootsie", "La Cage aux Folles" oder "The adventures of Priscilla - Queen of the desert" wurden Welterfolge, "Charleys Tante" (mit Heinz Rühmann, Peter Alexander, Freddy Quinn, und andern) tobte auch hierzulande über viele Bühnen und selbst Loriot setzt sich humoristisch mit dem Thema "Geschlechtertausch" auseinander. Und bis heute gilt: Es gibt kaum einen gestandenen Schauspieler, der nicht mindestens einmal im Laufe seiner Karriere im Fummel spielt. Selbst kantige Typen wie Jack Lemmon oder Heino Ferch stöckelten schon als Frauen verkleidet über die Leinwand.

Der Film wirft einen Blick hinter die Travestiebühnen von Oldenburg, Hannover und Hamburg. Dabei treffen wir auf Kenner und Künstler aus der Szene, unter anderem Mary, die "Königin der Travestie", Olivia Jones "Deutschlands größte Dragqueen", Georgette Dee und Lilo Wanders, den Schauspieler Heino Ferch, Kabarettist Mathias Richling und viele andere. Doch neben der Kunst der Verkleidung hat das kunstvolle Entkleiden eine große Bedeutung. Dita von Teese hat den Strip als Burleske wieder salonfähig gemacht. Hamburger Hausfrauen ziehen jetzt nach. Und auch am Ende jeder Travestieshow zeigen sich die Künstler wieder, wie die Natur sie schuf.

Quelle: NDR-Fernsehen

Natürlichkeit ist langweilig    

jean-simone
Bild von jean-simone
Offline
dabei seit: 26.09.2006

Hello

Mary & Gordy - my Way - faszinieren und nachdenklich zu gleich

Simone

Seejungfrau
Bild von Seejungfrau
Offline
Reale Person
dabei seit: 08.04.2008

Mich kotzt der NDR langsam an und ich habe auch keine Lust mehr mir irgendwas in dieser Richtung anzusehen. Nach Außen machen sie einen auf Modern und Verständnis und auf der anderen Seite machen sie Mitarbeitern, die sich als TS outen, das Leben zur Hölle!
Irgendwie passt das Ganze nicht wirklich zusammen!

La Rouge
Bild von La Rouge
Offline
Reale Person
dabei seit: 20.02.2007

...da muss ich Dir mal Recht geben -
es ist halt ein Unterschied, ob ich den Schlüssellochvoyeurismus der Zuschauer bediene und damit Geld verdiene oder jemanden beschäftige, der sich nach langen Jahren der Betriebszugehörigkeit auf seinen Arbeitgeber verlässt und auch noch so viel Vertrauen in diesen setzt, und sich outet. Schlimm das, auch nicht mehr zeitgemäss.

...es wird weitergehen...

Liebe Grüße,

La Rouge

"Unsere Kräfte können wir abmessen, aber nicht unsere Kraft" Friedrich Nietzsche, dt. Philosoph

Seejungfrau
Bild von Seejungfrau
Offline
Reale Person
dabei seit: 08.04.2008

@ La Rouge -stimmt irgendwie geht es weiter - ist nur die Frage wie.

Ja Mary ist einfach nur fantastisch - sie bringt dich in einer Show zum lachen - weinen und nachdenken! Das schafft keine 2. so gut wie sie!