transsexuelle Abgeordnetze in Cuba gewählt

17 Antworten [Letzter Beitrag]
Triona
Bild von Triona
Offline
Reale Person
dabei seit: 05.10.2007

Aw, Thou beloved, do hearken to the Banshee's lonely croon!

sinn féin - ça ira !

Hab nur kurz auf die Maus geklickt. Ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Michaela
Bild von Michaela
Offline
Gelbe Karte
dabei seit: 11.11.2012

Das kostenfreie Gesundheitssytem in Kuba ist vorbildlich!
http://www.fidel-castro.de/Fidels-Kuba-Gesundheit.html

Edit:
Ich stimme aber nicht mit totalitären Auswüchsen mancher
sozialistischer Systeme überein (ist es jetzt besser, Roxanne?)

Roxanne
Bild von Roxanne
Offline
ModeratorReale Person
dabei seit: 03.01.2006

Öhh, Michaela, ich hatte bisher deinen Avatar, die DDR-Flagge, als reine "Ostalgie" gewertet. Jetzt diese Lobhudelung des kubanischen Sozialismus..?

Also gesetzwidrig und daher gegen die Regeln verstoßend ist es nicht, aber bisher haben wir uns im Transtreff mit extremistischen, politischen Beiträgen zurückgehalten. Ich bitte dich, dies zukünftig auch zu berücksichtigen. Danke.

 

 

Natürlichkeit ist langweilig    

Ninakadin
Bild von Ninakadin
Offline
dabei seit: 07.02.2010

Roxanne schrieb:

Öhh, Michaela, ich hatte bisher deinen Avatar, die DDR-Flagge, als reine "Ostalgie" gewertet. Jetzt diese Lobhudelung des kubanischen Sozialismus..?

 

Ach, ihr ist nur langweiilg, also will sie ein wenig herumtrollen. Lass sie doch...

Nina

Brigitte
Bild von Brigitte
Offline
Reale Person
dabei seit: 22.07.2008

Auferstanden aus Ruinen...

 

... wenn ich mich schminke.

 

Brigitte

Michaela
Bild von Michaela
Offline
Gelbe Karte
dabei seit: 11.11.2012

Ich finde sie immer noch erbauender als die harte BRD Hyme:
http://www.youtube.com/watch?gl=DE&hl=de&v=DTV92wqYjfA

Es passt doch gut zu aktuellen Themen des Forum. Es geht um FRIEDEN.

Avi
Bild von Avi
Offline
dabei seit: 05.05.2008

Es passt doch gut zu aktuellen Themen des Forum. Es geht um Diktatur, Bevormundung, Zensur, Bestimmung durch die Gesellschaft statt Selbstbestimmung

 

Sky is no Limit

Michaela
Bild von Michaela
Offline
Gelbe Karte
dabei seit: 11.11.2012

Avi schrieb:

Es passt doch gut zu aktuellen Themen des Forum. Diktatur, Bevormundung, Zensur, Bestimmung durch die Gesellschaft statt Selbstbestimmung

 


Wenn ich der Meinung bin, dass Transitionen so früh wie möglich umgesetzt werden sollten und man mit steigendem Alter besonders auf der Hut sein sollte, dann ist das "Diktatur, Bevormundung, Zensur, Bestimmung durch die Gesellschaft "

Ihr seid schon sehr witzig in diesem Forum. Hut ab!

Avi
Bild von Avi
Offline
dabei seit: 05.05.2008

Ja, sind wir.

Was ICH aber immer noch nicht witzig finde:

Michaela schrieb:
?.. Sehr wenige wissen von frühester Kindheit eindeutig um die eigene Transsexualität und kämpfen dafür. Bei sehr vielen manifestiert sich erst später im Leben der Wunsch, das zerrüttete männliche Leben zu beenden und etwas anderes zu versuchen. Diese Gruppe, ich nenne sie "spontan Transsexuelle", geht mit falschen Erwartungen in den Weg und scheitern regelmäßig, da sie von den alten Problemen eingeholt werden und gesellschaftlich vereinsamen. Ich rate heute allen ab mittlerem Alter davon ab, eine Transition zu beginnen. Es gibt genügend therapeutische Ansätze, um als Mann glücklich zu werden. Es werden heute viel zu schnell Hormone gegeben und es werden Menschen nur deshalb operiert, weil die Ärzte keine Lust auf weitere nervende Gespräche mit Androhung von Selbstmord haben. ...

 

Sicherlich, ein paar neutrale Fakten und mal ein "wenn Du dich angesprochen fühlst" , aber auch "die Gesellschaft entscheidet, ob Du Frau bist".

Klar kommen auch Fakten. Gute Fakten, harte Fakten, unbequeme Fakten. Aber nicht als Stein des Anstoßes, sondern als Diktum. Als Stigmata.

Mit ein wenig klassischem Pathos gesprochem: "Wunderbare Gaben. Aber sie sind vergiftet."

Bisher habe ich immer nur gedacht, Leibnitz hatte unrecht als er sagte, das der falsche Sinn das richtige Tun entwertet. Tja, man lernt halt nie aus. Leibnitz hatte recht.

 

 

 

Sky is no Limit

Michaela
Bild von Michaela
Offline
Gelbe Karte
dabei seit: 11.11.2012

Es war auch nicht witzig gemeint. Das Thema ist alles andere als witzig. Ein Rat ist eine Empfehlung. Den kann man befolgen, muss man aber nicht. Den kategorischen Imperativ findest Du in Deiner Lektüre, aber nicht bei mir.

Avi
Bild von Avi
Offline
dabei seit: 05.05.2008

Michaela schrieb:
... Den kategorischen Imperativ findest Du in Deiner Lektüre, aber nicht bei mir.

Nun, ein wahrhaft großzügiges Kompliment.

"Der kategorische Imperativ ... ist im System Immanuel Kants das grundlegende Prinzip der Ethik. Er gebietet allen endlichen vernunftbegabten Wesen und damit allen Menschen, ihre Handlungen darauf zu prüfen, ob sie einer für alle, jederzeit und ohne Ausnahme geltenden Maxime folgen und ob dabei das Recht aller betroffenen Menschen, auch als Selbstzweck, also nicht als bloßes Mittel zu einem anderen Zweck behandelt zu werden, berücksichtigt wird."

Und wieder hast du recht (ich sehe, wir werden noch gute Freundinnen), das findet man bei dir nicht.

Denn spätestens an der Stelle "und ob dabei das Recht aller betroffenen Menschen, auch als Selbstzweck, also nicht als bloßes Mittel zu einem anderen Zweck behandelt zu werden, berücksichtigt wird." hapert es bei Dir.

Sky is no Limit