Gesetzentwurf der Grünen

Keine Antworten
KarinBS
Bild von KarinBS
Offline
dabei seit: 02.12.2011

Artikel in der Zeitschrift

Rundblick (rb) - Nord-Report

Jahrgang 2013 / Nr. 063 (5. April 2013)

Seite 3, letzter Absatz

Wortlaut:

In Kürze

...

Mit einem eigenen Gesetzentwurf wollen die Grünen im Bundestag dafür sorgen, dass Therapien mit dem Ziel, die sexuelle Orientierung bei Minderjährigen zu verändern, mit einer Geldbuße geahndet werden. In der Gesetzesbegründung wird darauf verwiesen, dass es in Deutschland immer noch Organisationen gebe, die solche Therapien anböten, obwohl mittlerweile wissenschaftlich nachgewiesen sei, dass derartige Behandlungen negative und schädliche Effekte auf die Jugendlichen hätten. Dazu zählten neben Ängsten u. a. soziale Isolation, Depressionen und eine erhöhte Selbstmordgefahr. In der medizinischen Fachwelt würden Therapieangebote, die auf eine Änderung der sexuellen Orientierung abzielten, einhellig abgelehnt, heißt es."

Herausgeber:

Drei-Quellen-Verlag GmbH

Schiffgraben 36

30175 Hannover

 

Frau Doktor Besserwisser vermutet mal,

dass diese Gesetzesinitiative zur sexuellen Orientierung nicht nur die männliche oder weibliche Homosexualität schützen will, sondern recht eigentlich die sexuelle Identität allgemein.

Also auch das Thema trans im umfassenden Sinn.

Karin

Glaube nur das, was du siehst