Donnergöttin

2 Antworten [Letzter Beitrag]
susanne-ffm
Bild von susanne-ffm
Offline
dabei seit: 14.10.2007

Marvel gibt voller Stolz bekannt das ab September der Hammerschwingende Gott eine Frau ist.

http://marvel.com/news/comics/2014/7/15/22875/marvel_proudly_presents_thor

in deutsch:

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/comic-held-thor-verlag-marvel-kuendigt-weiblichen-muskelprotz-an-a-981327.html

---

Endlich mal eine Geschlechtsangleichung im Comicbereich Smile

Leider wird das Gesicht durch Helm versteckt - andreseits bin ich seit 5 Jahren oder so Wink aus derm Comicbuch alter raus

 

 

Minolfa
Bild von Minolfa
Offline
Reale Person
dabei seit: 06.12.2007

Die Idee des Verlags, bei seinen Hauptfiguren diverse Minderheiten zu berücksichtigen, finde ich generell sehr gut. Es sind nun mal nicht alle wichtigen Personen der Welt weiß, christlich, heterosexuell und männlich. Warum also keine Latinos, Muslimas, Schwule, Frauen unter den Superhelden? Allerdings ist Thor eine historische Gottheit aus der realen Sagenwelt, und da wirkt eine Frau auf mich einfach affig! Es gibt genügend Göttinnen in den Heldensagen; wenn die Story schon an die Sagenwelt angelehnt sein soll, hätten sie lieber den Thor gegen eine "historisch existierende" Göttin austauschen sollen.

violettcr
Bild von violettcr
Offline
dabei seit: 08.09.2013

Jupp... Gebe da Minolfa recht. Wobei.., In den Deadpool Comics gab es mal eine Storyline, bei der Deadpool ein Team aus sich selber aus verschiedenen Universen zusammenstellt. Unter anderem ein Hund und auch "Lady Deadpool". Letztere hat es teilweise sogar in das Spiel "Deadpool" geschafft!Also nicht schlecht^^

Die Grundidee ist aber total genial^^ Ich meine... Auch in Filmen werden Frauen fast immer als Anhängsel behandelt, dass wenn überhaupt ein Sidekick ist... Oder einfach nur nerven, oder nur unterstreichen soll, wie begehrenswert der Held ist.Tja... Mal schauen was draus wird.