Argentinien: Staat erlaubt freie Geschlechtswahl

1 Antwort [Letzter Beitrag]
Triona
Bild von Triona
Offline
Reale Person
dabei seit: 05.10.2007

Gestern zu lesen in der Freien Presse:

Freie Presse, 11.05.2012 schrieb:

Argentinien: Staat erlaubt freie Geschlechtswahl

Buenos Aires - In Argentinien darf künftig jeder Bürger selbst bstimmen, welchem Geschlecht er angehört. Ein entsprechendes Gesetz verabschiedete der Senat. Demnach ist für eine Änderung des Geschlechts in offiziellen Dokumenten weder ein juristischer Bescheid, noch der medizinische Nachweis einer Geschlechtumwandlung nötig.Vor dem Kongressgebäude feierten Tausende die Senatsentscheidung, darunter zahlreiche Transsexuelle. Das Abgeordnetenhaus hatte dem Gesetz bereits zugestimmt. Die nationalen Meldestellen wurden angewiesen, bei Änderungen in Geburtsurkunden und Ausweispapieren keine Gebühren zu erheben. (epd)

 

Geht also doch. Mal sehen, was daraus wird.

Australien hatte vor nicht allzu langer Zeit auch mal einen ähnlichen Vorstoß gemacht, allerdings unterhalb der Gesetzesebene. So weit ich gehört habe, sind die ja später wieder teilweise zurückgerudert.

 

liebe grüße

triona

Aw, Thou beloved, do hearken to the Banshee's lonely croon!

sinn féin - ça ira !

Hab nur kurz auf die Maus geklickt. Ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

jasminchen
Bild von jasminchen
Offline
Reale Person
dabei seit: 17.06.2007

Jetzt werden da die armen Gutachter arbeitslos. Ist ja auch schlimm, wen sich z.B. ein Klinikchefarzt nicht mal ein paar Pesos dazu verdienen kann.

Jestem prawda, nie mam tajemnicy.

Extra Gottingam non est vita, et, si est, non est ita. Cogito ergo sum

Hrad přepevný jest Pan Bůh náš ….

 

http://en.wikipedia.org/wiki/Prime_Directive