Umfragetief der Regierung.......einleuchtende Erklärung !!

33 Antworten [Letzter Beitrag]
TinaV
Bild von TinaV
Offline
dabei seit: 13.01.2006

julia schreibt:

 Ich bin echt gespannt, wo in der freien Wirtschaft, die Kollegen aus der vorherigen Regierung und aus der aktuellen, in 5 Jahren arbeiten werden.

Ihr Lieben, wir brauchen keine 5 Jahre warten. Ich denke und hoffe, dass sich in NRW Herr Rüttgers in 5 Monaten schon was Neues suchen muss. Und ich wette er hat ganz gute Karten bei RWE. Auch einer der ganz großen Schurkenkonzerne hier. Bei FDP Anhängern und Mitgliedern habe ich tatsächlich vermehrt festgestellt, dass sie wirklich an das glauben, was sie sagen. Das finde ich schon eher beängstigend, auch wenn es demnächst noch 8% der Bevölkerung sind. 4% wären mir wesentlich lieber.

LG

Die so selten postende TinaV

 

JenniferS
Bild von JenniferS
Offline
dabei seit: 31.12.2006

Liv-Marit Norton schrieb:

Bedenklich, wenn auch den Nagel genau auf den Kopf treffend, finde ich Deine Aussage, Tassi.....es ist in der Tat beschämend, auf welch  Bananenrepublikniveau wir abgerutscht sind.


Wir waren schon immer eine Bananen Republik , nur Kohl hat das besser verschleiert als seine Nachfolger.

Wenn Ihr Euch mal die ersten 14 Folgen von dem Bullen von Tölz anseht, dann wird klar, wie das Spiel geht.

Jenny

Liv-Marit Norton
Bild von Liv-Marit Norton
Offline
Reale Person
dabei seit: 13.02.2006

Der Helmut verschleiert nicht, Jennifer....der glaubt immer noch an blühende Landschaften ! Über unsere Straßen ist der Oggersheimer leider nicht gefahren.......

Keine Partei bekleckert sich derzeit mit Ruhm, ganz im Gegenteil.......

Aber fassen wir uns selbst ein wenig an die eigene Nase, wir benötigen in unserer Gesellschaft allgemein eine neue Ethik und eventuell ein anderes Wirtschaftsdenken. Bilanzgewinn kann für das Allgemeinwohl nicht um jeden Preis im Vordergrund stehen, genau wie ungerechtfertigtes Anspruchsdenken. Sick Die Karre steckt so tief im Dreck......  

 

Ein wenig zur (bitteren) Erbauung:

 

Eine echte Vision entwickelt ihr Eigenleben !

rika
Bild von rika
Offline
Reale Person
dabei seit: 02.12.2007

Warum gehen Menschen überhaupt in "die Politik" und nicht in die sog. freie Wirtschaft? Ich denke, dass früh Weichen gestellt werden: streite/diskutiere ich gerne oder bevorzuge klare Entscheidungsstrukturen? Ist es Zufall, dass viele politische Mandatsträger Juristen oder Pädagogen sind? Ich denke nein.

Wenn ich aber den Weg der rhetorischen Auseinandersetzung als den Meinigen wähle, habe ich in der Industrie wohl kaum eine Plattform. Gehe ich in die Politik, beuge ich mich dem System oder werde ihm angepasst (warum dauert es mehrere Jahre, bis ein öffentliches Projekt umgesetzt wird und trotzdem aus dem Budget platzt, dies in der freien Wirtschaft aber niemals möglich wäre?) Und später werde ich sie verinnerlichen und verteidigen, weil sie mich schützt. Dann mache ich Politik, wissend der Auseinandersetzung, Siege und Niederlagen. Es wird zum "Sport". Gewinner und Verlierer gehen nach dem Wettkampf zum Absacker und kommen sich näher - trotz der unterschiedlichen Ideologien. Sie vereint das Wesentliche: das Duell des Streits und des Sieges der eigenen Meinung.

Ich diskutiere gerne, solange Meinungen offen toleriert und ausgesprochen werden. "Talkshows" wie Anne Will sind mir zuwider, wenn sich Menschen mit Bildungsanspruch ständig ins Wort fallen und nicht wirklich zuhören. Da bin ich doch lieber der ruhige, hörende TV, der schaut, Vibrationen spürt und letztendes leise führt.

rika

 

n/v
Liv-Marit Norton
Bild von Liv-Marit Norton
Offline
Reale Person
dabei seit: 13.02.2006

Ja, liebe Rika, sich dem System zu beugen und sich seines Schutzes bedienen, heißt im schlimmsten Fall sich Goethe's Faust zu erinnern......die Geister, die ich rief......Es ist so jammerschade, dass es kaum möglich ist, seine ureigene Meinung auch gegen die Parteiraison unbeschadet beizubehalten. Määääääh, die Herde lässt grüßen....... 

"Ich diskutiere gerne, solange Meinungen offen toleriert und ausgesprochen werden."

So stelle ich mir fruchtbare Diskussion vor und kein von "oben" übergestülptes Meinungskorsett.

 

Liebe Grüße

Liv- Marit 

Eine echte Vision entwickelt ihr Eigenleben !

Heike_007
Bild von Heike_007
Offline
Reale Person
dabei seit: 10.04.2006

Berliner Zeitung/Peter Ramsauer schrieb:
Sie haben neulich gesagt, der Winter sei auch schuld am schlechten Erscheinungsbild der Koalition.
Das war eine augenzwinkernde Bemerkung

Nun wissen wir es ganz genau Laughing out loud

http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/archiv/.bin/dump.fcgi/2010/0211/politik/0014/index.html

Bei mir mag ein Jeder nach seiner Fasson selig werden (Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg 1620-1688).

Johanna
Bild von Johanna
Offline
Reale Person
dabei seit: 15.05.2007

Passend dazu ein sarkastischer Kommentar über Westerwelle und Hartz IV:

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,677225,00.html

Tassi EX
Bild von Tassi EX
Offline
Ehemaliges Mitgllied
dabei seit: 02.05.2007

Merci Johanna .... sehr geil geschrieben Wink

Liv-Marit Norton
Bild von Liv-Marit Norton
Offline
Reale Person
dabei seit: 13.02.2006

Zum Thema: Westerwelle warnt vor Vollversorgerstaat, nur diese kleine Notiz.......

http://www.rp-online.de/politik/deutschland/Zweifel-an-von-Dinther-wachsen_aid_816138.html

......und sage mir niemand Parteilichkeit nach.....Innocent

Eine echte Vision entwickelt ihr Eigenleben !

Beate_R
Bild von Beate_R
Offline
Reale Person
dabei seit: 03.02.2005

Aber da schießt die FDP auch.

Ob das daran liegen könnte, dass unser Bundesguido keinen Job mit einem Stundensatz von 5000 EUR hat?

 

Irgendwie erinnert mich das Gezerre an Rainer Barschel und seinen Beraterjob...

Viele liebe Grüße

Beate