Umfragetief der Regierung.......einleuchtende Erklärung !!

33 Antworten [Letzter Beitrag]
Tassi EX
Bild von Tassi EX
Offline
Ehemaliges Mitgllied
dabei seit: 02.05.2007

@Liv-Marit Norton ... Du wirst lachen, aber ich habe erst am Wochenende mit meinem Freund diese Diskussion geführt. Auch wenn ich mich sehr viel für Politik interessiere und es besitmmt spannend wäre, in dieser Richtung tätig zu sein, kann ich mir kaum vorstellen, dass über die derzeit verfügbaren Möglichkeiten eine Wende eingeführt werden kann. Vergleichbar mit dem s.g. Kampf gegen Windmühlen. Wink

Die ganzen Strukturen hier in Deutschland sind in meinen Augen so altlastig und lobbyistenabhängig, dass gerade Menschen, welche etwas verändern wollen, sehr schnell an gewisse Grenzen stoßen und resigniert aufgeben werden.

Um mehr Demokratie zu erhalten, bedarf es eines ganzen anderen Regierungssytems - optimal in meinen Augen eine Mischung aus dem amerikanischen Regierungssystem vereint mit dem Volksbestimmungsrecht aus der Schweiz.

Grundlegende Vorraussetzung für all dies wäre allerdings auch eine nüchtern denkende, aufgeklärte und zukunftsinteressierte Bevölkerung, an welcher es allein schon mal fehlt.

 

Roxanne
Bild von Roxanne
Offline
ModeratorReale Person
dabei seit: 03.01.2006

1982 als uns der neue Kanzler Kohl nach den langen Jahren sozial-liberaler Regierung die "geistig-moralische Wende" versprochen hat, habe ich noch Hoffnung gehabt, aber das trübte sich schnell ein, als nicht geschah. Spätestens als das Aushängeschild für Recht und Ordnung, der ehemalige Innenminister Manfred Kanther, selbst wegen Gesetzesbrüche angeklagt wurde, begann ich ernsthaft zu zweifeln. Heute habe ich keine Hoffnung mehr, daß sich die Lage mal grundlegend ändert. Der Staat schliddert in die Pleite, weil die Schafe selbst bestimmen, wieviel aus dem Futtertrog herauskommt. Die Wähler wählen den großzügigsten Weihnachtsmann und der bedient sich gleich mit. Wie soll man von Schafen die Einsicht verlangen, daß auch das Silo mal alle wird, wenn unkontrolliert abgezapft wird?

Wenn heute die FDP, die sich als Partei der höheren Angestellten und des Mittelstandes verkauft, krude Theorien propagiert, die jedem kaufmännischen Denken widersprechen, dann ist das nur ein weiteres Zeichen, daß die Politik nicht mehr weiß, was Einnahmen, Ausgaben, Schulden und Rücklagen sind.

 

 

Natürlichkeit ist langweilig    

Tassi EX
Bild von Tassi EX
Offline
Ehemaliges Mitgllied
dabei seit: 02.05.2007

Liebe Roxanne ich stimme dir vollkommen zu - daher auch meine Darstellung am Beispiel des undichten Wassereimers... Wink

Oft denke ich, dass sich jeder kleine Kaufmann mehr bemüht und verantwortungsbewußter Handelt als unsere Landesführung...

Roxanne
Bild von Roxanne
Offline
ModeratorReale Person
dabei seit: 03.01.2006

Tassi schrieb:
Oft denke ich, dass sich jeder kleine Kaufmann mehr bemüht und verantwortungsbewußter Handelt als unsere Landesführung...

Wenn der Blumenhändler an der Ecke wie die Regierung handeln würde, wäre der längst wegen betrügerischer Konkursverschleppung im Gefängnis und sein Laden vernagelt.

Natürlichkeit ist langweilig    

Liv-Marit Norton
Bild von Liv-Marit Norton
Offline
Reale Person
dabei seit: 13.02.2006

Meine Frage nach einer Lösungsmöglichkeit war rein rhetorischer Natur, da es wahrscheinlich nur den Weg ins Chaos geben kann. Denn auch am Chaos lässt sich prächtig verdienen. Das mächtige Kapital hat in den letzten Jahren einen Versuchsballon nach dem anderen ins Geschehen geworfen.....siehe da, die ach so unabhängigen Regierungen haben die Ballons brav aufgefangen; natürlich zu unser aller Wohl.

Herr Ackermann präsentiert ein ansehnliches Jahresergebnis seiner Bank, hauptsächlich aus dem Investmentbereich gespeist. Same procedure...... gestern waren's die Immobilien und demnächst ????

Die Waffenlobby möchte auch wieder mehr verdienen.....das bisschen Afghanistan reicht gerade mal für die Portokasse. Ich bin ja so froh, dass der Iran mitspielt..........obwohl, Tony Blair und Präses Bush warfen in Sachen Irak ja auch mit Nebelkerzen.....Sick egal, den Rüstungskonzernen wird es sicher Recht sein......  

  

Eine echte Vision entwickelt ihr Eigenleben !

Heike_007
Bild von Heike_007
Offline
Reale Person
dabei seit: 10.04.2006

 

Roxanne schrieb:
... Die Wähler wählen den großzügigsten Weihnachtsmann und der bedient sich gleich mit. Wie soll man von Schafen die Einsicht verlangen, daß auch das Silo mal alle wird, wenn unkontrolliert abgezapft wird?


Die schönste Parole in meiner Heimatstadt aus der Wendezeit lautete (1990 mit Pinsel und Lackfarbe über den Eingang eines Fußgängertunnels geschrieben):

Wahlen ändern nichts, sonst wären sie verboten!

Ich denke, dem ist nichts hinzuzufügen. Der Schriftzug ist mittlerweile nicht mehr vorhanden, da der genannte Fußgängertunnel 2003 abgerissen wurde.

Bei mir mag ein Jeder nach seiner Fasson selig werden (Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg 1620-1688).

Roxanne
Bild von Roxanne
Offline
ModeratorReale Person
dabei seit: 03.01.2006

Heike_007 schrieb:
Wahlen ändern nichts, sonst wären sie verboten!

Hmm, irgendjemand sagt mal sinngemäß, daß Demokratie die Staatsform ist, wo sich das Volk seine Ausbeuter selbst aussuchen kann.

Ich glaube, das kommt aus der Revolutionszeit Wink

Natürlichkeit ist langweilig    

juliahh123
Bild von juliahh123
Offline
Reale Person
dabei seit: 29.09.2007

 

Ob nun "blühende Landschaften" http://de.wikipedia.org/wiki/Bl%C3%BChende_Landschaften

oder strahlende Landschaften : http://www.abendblatt.de/region/norddeutschland/article1133950/CDU-und-FDP-misstrauen-Strahlenschuetzer-Koenig.html.

Diese Parteien bleiben sich doch treu :mgreen: :mgreen: :mgreen:

und wenn Wahlesvolk deart blind ist , hat es auch nichts anderes verdient. Innocent
Puh bin ich froh das ich nur mit einem Auge sehe.

 

Ach ja, ich freu mich ja so sehr, dass ich das alles bezahlen darf Sick Sick Sick . Wie heist es so schön : Unterm Strich zähl..    äh die Partei und / oder zugehörigkeit.

Lg Julia

Liv-Marit Norton
Bild von Liv-Marit Norton
Offline
Reale Person
dabei seit: 13.02.2006

juliahh123 schrieb:
.......Ach ja, ich freu mich ja so sehr, dass ich das alles bezahlen darf Sick :Sp Sick . Wie heist es so schön : Unterm Strich zähl..    äh die Partei und / oder zugehörigkeit.Lg Julia

Welcher Interessengemeinschaft gehörst Du denn an, liebe Julia ??:mgreen:

Eine echte Vision entwickelt ihr Eigenleben !

juliahh123
Bild von juliahh123
Offline
Reale Person
dabei seit: 29.09.2007

Nun, ich bin eher Sozial(demokratisch) geprägt. Wenngleich ich es als immer schwerer empfinde überhaupt nur einer Gemeinschaft anzugehören.
Muß ich das eigentlich ???

Mir geht das verlogene geseier der Politiker total auf den Wecker. Zielgerichtet in die Zukunft ?? In welche?

Wo war doch Herr Wissmann gleich ,Herr Schröder und und und . Es geht also nur darum eigene Pfründe zu sicheren und das unter dem Deckmantel der Demokratie. Alles fürs Volk(was übrig bleibt). Ich bin echt gespannt, wo in der freien Wirtschaft, die Kollegen aus der vorherigen Regierung und aus der aktuellen, in 5 Jahren arbeiten werden.