Umfragetief der Regierung.......einleuchtende Erklärung !!

33 Antworten [Letzter Beitrag]
Liv-Marit Norton
Bild von Liv-Marit Norton
Offline
Reale Person
dabei seit: 13.02.2006

Ramsauer erklärt Umfragetief der Regierung mit Winterwetter

Eine echte Vision entwickelt ihr Eigenleben !

Jula
Bild von Jula
Offline
Reale Person
dabei seit: 12.12.2004

Liv-Marit Norton schrieb:

 


So unterschiedlich kann man die Welt sehen. Ich hätte behauptet, dass es immer noch genau umgekehrt ist!

 

NIVEAU ist keine Handcreme! Julas Homepagehttp://www.julaonline.de/

Heike_007
Bild von Heike_007
Offline
Reale Person
dabei seit: 10.04.2006

 

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) erklärt das Stimmungstief der Bundesregierung mit dem derzeitigen extremen Winterwetter. "Klar schlägt dieses Wetter vielen auf das Gemüt", sagte Ramsauer der "Bild am Sonntag".

Mich würde schon mal interessieren, ob er diesen Quaqtsch eigentlich selbst glaubt Sick

Bei mir mag ein Jeder nach seiner Fasson selig werden (Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg 1620-1688).

JenniferS
Bild von JenniferS
Offline
dabei seit: 31.12.2006

vermutlich schon. Es kommt ja eh nur das Mittelmaß, und nicht die Besten, in Führungspositionen. Sieht man ja täglich bestätigt.

 

 

Jenny

Bettina EX
Bild von Bettina EX
Offline
Reale PersonEhemaliges Mitgllied
dabei seit: 15.02.2009

Die FDP Führung kommt heute Abend zusammen und berät über das anhaltende Umfragetief der Partei.

Ich bin mal gespannt welche Konsequenzen die jetzt ziehen wollen Puzzled

 

LG Bettina

Ich kann meine Träume nicht entlassen, ich schulde ihnen noch mein Leben !

Liv-Marit Norton
Bild von Liv-Marit Norton
Offline
Reale Person
dabei seit: 13.02.2006

Bei aller Satire.......in vielen Bereichen läuft einiges in "diesem unserem Lande" verkehrt. Erschöpfende Gewinne erwartete sich die Pharmaindustrie aus der Schweinegrippemanie. Das alles auf Kosten der üblichen Vorsorge.......

https://www.faz.net/s/Rub7F74ED2FDF2B439794CC2D664921E7FF/Doc~E971C2B1F956241419E751E16D3C314D0~ATpl~Ecommon~Scontent.html

7.2.2010, 20 Uhr 20

Okay, das darf ich der Regierung nicht direkt zum Vorwurf machen, aber ich mag unser gemeinsames Wohl nicht nur dem freien Spiel der Märkte unterordnen. 

Eine echte Vision entwickelt ihr Eigenleben !

JenniferS
Bild von JenniferS
Offline
dabei seit: 31.12.2006

Das schöne war, daß 7/8 der deutschen Bevölkerung Ihr Hirn eingeschaltet haben und sich nicht haben impfen lassen.

Und die Lobby der Pharmajünger hat schön gegen die Wahrheit gehetzt. Es ist so schön, daß die ARD/ZDF Glotzer endlich mal gesehen haben, was wirklich abgeht.

Übrigens, der Erreger der Spanischen Grippe war auch nicht besondern tödlich für sich genommen. Das ist nur nach hintenlos gegangen, weil damals Asprin überdosiert gegen die Grippe verschrieben wurde. Es war das neue Supermedikament gegen alles Sad . Die meisten sind innerlicher verblutet. Und das kann man im nachhinein an den Behandlungsunterlagen von damals nachweisen und an dem Fakt, daß praktisch keine Kinder gestorben sind. Die hatten nämlich eine andere Verabreichungsmenge bekommen. Wäre der Virus Schuld gewesen, wären überproprotional viele Kinder und alte gestorben. Stand im MPI Magazin, wenn ich nicht irre.  (MPI = Max Plank Institute)

 

Jenny

Tassi EX
Bild von Tassi EX
Offline
Ehemaliges Mitgllied
dabei seit: 02.05.2007

Liv-Marit Norton schrieb:
Bei aller Satire.......in vielen Bereichen läuft einiges in "diesem unserem Lande" verkehrt. Erschöpfende Gewinne erwartete sich die Pharmaindustrie aus der Schweinegrippemanie. Das alles auf Kosten der üblichen Vorsorge.......

 

Nicht nur in diesen Bereichen! Es ist schon traurig, dass sich die Bevölkerung des Landes eher durch Polemik als durch Fakten beeinflussen lässt. Und glaube mir, viele der Nichtgeimpften waren einfach nur zu faul zur Impfung zugehen.

Komisch - damals nach der Wende lachte ich über die dargestellte Leichtgläubigkeit amerikainscher Bürger in Fernsehbeiträgen. Heute sind meiner Meinung nach viele der Deutschen auf dem gleichen Niveau! Soviel zur Entwicklung eines Volkes, was einstmals als Volk der Dichter un Denker bezeichnet wurde!

Allein wenn ich den aktuellen Fall des illegalen Ankaufes von Anlegerdaten aus der Schweiz sehe, bestätigt sich meine Meinung, dass man in diesem Land von Gleichberechtigung und Gerechtigkeit nicht mehr sprechen kann. Hierzu kurz ein Einwurf - warum ist Steuerhinterziehung ein Straftatbestand, wenngleich das Verschwenden von Steuergeldern nicht im gleichen Maß geahndet wird?

Das Beispiel Westerwelle/FTP bestätigt meine Auffassung, dass wir eine Marionettenregierung haben und von einer Demokatrie weit entfernt sind!

Johanna
Bild von Johanna
Offline
Reale Person
dabei seit: 15.05.2007

Wenn ich bedenke, dass die Regierungsteilnahme der FDP den Staat 10 Milliarden gekostet hat (halt das Steuerpaket, dass die brauchten, um nach der Wahl nicht ihr Gesicht zu verlieren). Das Geld hätte man besser verwenden können, gerade in einer Wirtschaftskrise.

Petra-Susanne
Bild von Petra-Susanne
Offline
dabei seit: 21.10.2005

Johanna schrieb:
Wenn ich bedenke, dass die Regierungsteilnahme der FDP den Staat 10 Milliarden gekostet hat

Was im Endeffekt für jede von uns (und jedes Baby und jeden Greis genauso) ca. 100 EUR pro Jahr kostet. Die 10 Milliarden sind ja letztlich keine abstrakte Zahl, sondern von uns allen zu bezahlen. Und die Schuldzinsen dafür hinterher auch noch, die da ja nicht mit drin sind!  Sick

Stinkige Grüße,

Petra

Mädels, traut euch raus, insbesondere in die anonyme Öffentlichkeit! Ich bin jedenfalls in den letzten 10 Jahren noch von niemandem gebissen worden!

Liv-Marit Norton
Bild von Liv-Marit Norton
Offline
Reale Person
dabei seit: 13.02.2006

Bettina schrieb:
Die FDP Führung kommt heute Abend zusammen und berät über das anhaltende Umfragetief der Partei.Ich bin mal gespannt welche Konsequenzen die jetzt ziehen wollen :~ LG Bettina

Steuersenkungen auf jeden Fall durchsetzen, auch über den Rollstuhl es Finanzministers hinweg........Sick

Bedenklich, wenn auch den Nagel genau auf den Kopf treffend, finde ich Deine Aussage, Tassi.....es ist in der Tat beschämend, auf welch  Bananenrepublikniveau wir abgerutscht sind.

Nur.......ein wenig meckern allein führt nicht zur geistig- moralischen "Wende". Wie sieht der Lösungsweg aus ??  

Eine echte Vision entwickelt ihr Eigenleben !