Transgender im Film

5 Antworten [Letzter Beitrag]
Claudia-Maria
Bild von Claudia-Maria
Offline
dabei seit: 21.02.2006

Ein sehr lesenswerter Artikel findet sich in der F.A.Z. vom 13. Februar 2009 unter dem Titel "Geschlechter im Wandel. Identitäten: Transgender emanzipiert sich per Film". Der Verfasser stellt anlässlich der 59. Internationalen Filmfestspiele Berlin verschiedene Filme vor, die das Thema "Transgender/Transsexualität" aufgreifen. Er kommt am Ende zu dem Ergebnis, dass sich auch im Spielfilm "Transidentität" zu etablieren beginnt.

Claudia-Maria

Liv-Marit Norton
Bild von Liv-Marit Norton
Offline
Reale Person
dabei seit: 13.02.2006

Liebe Claudia- Maria,

wie heißt es so schön.....der Zug ist ins Rollen gekommen !

Transgenderism etabliert sich allmählich auf vielen Gebieten. Lesben und Homos sind uns in ihrer Befreiung vielleicht 20 Jahre voraus.

Ein regierender Bürgermeister in Berlin, ein Parteivorsitzender der FDP oder eine bekannte Fernsehmoderatorin können sich frei und ohne
Nachteile zu befürchten, offen zu ihren gleichgeschlechtlichen Beziehungen bekennen.

Einen weiteren Schub wird es geben, sobald sich ein Promi als FzM- oder MzF- Transgender outet.

Let's get it on...... Laughing out loud

Liebe Grüße

Liv

Eine echte Vision entwickelt ihr Eigenleben !

Inga-M
Bild von Inga-M
Offline
Reale Person
dabei seit: 18.03.2005

Und wer von uns wird jetzt freiwillig ein Promi?

fragt sich Inga

P.M.O.S.F

AndreaHH
Bild von AndreaHH
Offline
dabei seit: 27.12.2008

gibts die Prommi nicht schon ... frisch aus dem Jungle Camp ?

n/v
Minolfa
Bild von Minolfa
Offline
Reale Person
dabei seit: 06.12.2007

Naja, bisher hat Lorielle vor Allem ihre Transidentität zu Markte getragen. Aber nach dem, was im Stern zu lesen ist (Link aus dem Nachbarforum "geklaut"), will sie sich ja nun doch eine Karriere als normale Moderatorin aufbauen. Dort klingt sie sehr vernünftig.

"Ich denke da an ein Coaching-Format für Kinder und Jugendliche. Nach "DSDS" wollte ich so vieles auf einmal. Aber ich hatte mit nichts Erfolg. Jetzt will ich meine ganze Zeit und Energie in eine Sache stecken. So ein eigenes Coaching-Format wäre ideal."

"Für meinen Geschmack hat sich die Dokumentation über meine Operation und meine Umwandlung ein bisschen zu sehr in die Länge gezogen. Das soll jetzt vorbei sein. Gerade nach dem Dschungel möchte ich mit Dingen, für die mein Herz schlägt, in der Öffentlichkeit stehen und nicht mit OPs."

Lorielle London im Interview beim Stern: "Ich wurde gehänselt und bespuckt"

Liebe Grüße, Michela

Nereide
Bild von Nereide
Offline
Reale Person
dabei seit: 01.12.2006

Liv Norton schrieb:

Einen weiteren Schub wird es geben, sobald sich ein Promi als FzM- oder MzF- Transgender outet.

Ketty - die transsexuelle Mafiachefin
Mafiosi sind immer schick angezogen, haben vordergründig gute Manieren und sind männlich, sehr männlich. Nachdem «Gomorrha» dieses Image bereits ins Rütteln gebracht hat, wird es jetzt endgültig gekippt. Durch Ketty, den transsexuellen Mafiaboss......hier weiterlesen

Zwar eine Promi mit etwas zweifelhaftem Ruf, aber immerhin...Cool Wink 

LG
Nereide

n/v