Sechsfacher Mörder wird Frau

95 Antworten [Letzter Beitrag]
Heike_007
Bild von Heike_007
Offline
Reale Person
dabei seit: 10.04.2006

Nach einem reichlichen Jahr Pause meldete sich Deutschlands intelligenteste Tageszeitung (B**D) mal wieder in typisch unsäglicher Weise zum Thema dieses Threads:

http://www.bild.de/BILD/news/2010/09/13/rosa-riese/und-sein-knast-leben.html Sick

Bei mir mag ein Jeder nach seiner Fasson selig werden (Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg 1620-1688).

Sama79
Bild von Sama79
Offline
Reale Person
dabei seit: 10.11.2006

Fürchterlich, daß mit dem Thema mal wieder suggeriert wird, daß Transsexuelle einen an der Klatsche haben und man damit rechnen muß, daß sie auch vor Tötungsdelikten nicht zurückschrecken.

Jana72 EX
Bild von Jana72 EX
Offline
Ehemaliges Mitgllied
dabei seit: 03.08.2009

es ist jetzt nicht so, dass "Bild" in dem Artikel ihr Herz für Transmenschen auschüttet, aber so in allen Maßen "unsäglich" finde ich den Artikel nicht. Ich arbeite in der Region, wo der "Rosa Riese" ansässig war, die Tageszeitungen haben hier sehr ähnlich zu dem Thema berichtet. Bedauerlich ist natürlich, dass dies alles den "Pervers"Makel für Transmenschen manifestiert.

Chantal-TS EX
Bild von Chantal-TS EX
Offline
Ehemaliges Mitgllied
dabei seit: 22.08.2010

Bedaulich finde ich die Taten und mein Mitgefühl gilt den Opfern.

Ob so etwas auf Transgender ausstrahlt ist dann zweitgangig. Puzzled

Jana72 EX
Bild von Jana72 EX
Offline
Ehemaliges Mitgllied
dabei seit: 03.08.2009

wie ich heute in der Märkischen Allgemeinen Zeitung lesen konnte, gibt es in der "RosaRiese" Geschichte einen sehr merkwürdigen Nebenstrang, der mir so noch nicht bewusst war.

Unter der Überschrift "MASSREGELVOLLZUG...THERAPEUT WOLFGANG IST SICHER DASS DER ROSA RIESE EINE MITPATIENTIN VERGEWALTIGT HAT" wird folgendes gesagt:

Wolfgang Bear therapiert das mutmaßliche Vergewaltigungsopfer Jodie Jasim,  eine transidente Frau, deren Operation noch nicht stattgefunden hat und die wegen Vergewaltigung eines Mädchen (damals noch als Jens W) auch im Massregelvollzug sitzt. Die Übergriffe vom Roas Riesen (Beate Schmidt) auf sie waren dem Therapeuten Bear (nach dessen Aussage zumindest) schon länger bekannt, die Klinikleitung reagierte aber nicht auf Hinweise. Bear hat nun die Klinikleitung angezeigt (insbesondere den Chefarzt Dr. Piezka), hat seitdem wohl dort Hausverbot. Der Aussagen von Jodie Jasmin wurden (und wird wohl weiter) seitens der Klinikleitung misstraut......und das zwar auch im folgenden Zusammenhang:

Ich zitiere jetzt mal den ARtikel wörtlich:

" .......Bear beton, dass sich Jasmin F, die als 16jähriger Jes ein Mädchen vergewaltigt hat, seit frühester Kindheit weiblich fühle. Dafür gäbe es Zeugen. Doch für die Klinikleitung gelte die Transsexualität als Ausweichsmanöver. Bear: "Der Chefarzt will, dass die Patienten ihre Taten bekennen, sich unterwerfen, Besserung geloben, um dann als geheilt entlassen zu werden..........."