Oh nein, ich bin ein Mädchen!

29 Antworten [Letzter Beitrag]
Gast
Bild von Gast

Voll toll das Comic, würde Ich gerne Kaufen, auch ähnliches (bei Amazon),
aber hab keine Ahnung welche gut sind und wie die heisen so, wenn einer ein Tip hat gerne, Amazon Link hier posten und Ich kann es Kaufen Tongue

Triona
Bild von Triona
Offline
Reale Person
dabei seit: 05.10.2007

Hallo Yaka,

On!IbeM gibts noch nicht als gedruckte Ausgabe.
Ist ein reiner Netzcomic.
Der Verfasser hat schon eimal eine Kalkulation gemacht, und ist zu dem vorläufigen Schluß gekommen, daß sie wahrscheinlich nie kommt.

Ansonsten:
Zum ansehen geh doch mal auf www.tgcomics.com
Sehr viele schöne Sachen, aber leider auch viel Fetisch-Porno-Schrott dabei.

Das neue Mosaik (Nr. 394, Oktober 08 ) hat übrigens auch einen TG-Handlungsstrang drin - mit den Abrafaxen als Mädchen. Gibts an vielen Zeitschriftenkiosk / BHF-Buchhandel.
Wenn ich Zeit dazu finde, vlt später mal ne Besprechung hier.

Liebe Grüße
Triona

Aw, Thou beloved, do hearken to the Banshee's lonely croon!

sinn féin - ça ira !

Hab nur kurz auf die Maus geklickt. Ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Triona
Bild von Triona
Offline
Reale Person
dabei seit: 05.10.2007

Und weiter mit der Geschichte geht es hier.

http://www.comicgate.de/content/view/1150/1/

Liebe Grüße
Triona

Aw, Thou beloved, do hearken to the Banshee's lonely croon!

sinn féin - ça ira !

Hab nur kurz auf die Maus geklickt. Ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Jula
Bild von Jula
Offline
Reale Person
dabei seit: 12.12.2004

Suuper.
die Geschichte ist echt niedlich.

NIVEAU ist keine Handcreme! Julas Homepagehttp://www.julaonline.de/

Triona
Bild von Triona
Offline
Reale Person
dabei seit: 05.10.2007

Und jetzt hat sie sich nach einigen zwischenzeitlichen Hängern + Längen wieder recht munter weiterentwickelt.

Wenn du dich näher für Comics interessierst - und speziell für diesen - dann kannst du fast jeden Montag in dem Comicforum die scheibchenweisen Fortsetzungen lesen.
Da gibt es auch immer jede Menge Kommentare, Lob + Kritik + andere Ideen zu Geschichte, die teilweise auch Eingang in den Fortgang der Geschichte finden.
Meistens sind das zwar zeichentechnische Diskussionen. Aber manchmal kommen auch mehr oder weniger heftige + leidenschaftlich erörterte inhaltliche Diskussion auf.
Auch von mir gibts da immer mal wieder was zu lesen.

Der Verfasser scheint übrigns selber kein T*-Mensch zu sein, sagt er zumindest auf Anfrage. Und dann wird es wahrscheinlich auch so sein.

Liebe Grüße
Triona

Aw, Thou beloved, do hearken to the Banshee's lonely croon!

sinn féin - ça ira !

Hab nur kurz auf die Maus geklickt. Ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Roxanne
Bild von Roxanne
Offline
ModeratorReale Person
dabei seit: 03.01.2006

Jula schrieb:
Suuper.
die Geschichte ist echt niedlich.

Hmm ehrlich gesagt, es ist zwar für mich interessant, weil es die alte Bodyswitch-Thematik behandelt, aber die Zeichnungen reissen mich nicht vom Hocker und die Handlung zieht sich hin wie Kaugummi - ohne erkennbare Richtung, kein Spannungsbogen, keine richtigen Szenenhöhepunkte...
Ich find sie nicht so toll. :roll:

Triona schrieb:
Der Verfasser scheint übrigns selber kein T*-Mensch zu sein, sagt er zumindest auf Anfrage. Und dann wird es wahrscheinlich auch so sein.

Er müßte sich gut verstellen können, wenn doch. Eine von uns würde da ganz andere Sachen reinbringen.

Natürlichkeit ist langweilig    

Jula
Bild von Jula
Offline
Reale Person
dabei seit: 12.12.2004

Roxanne schrieb:
Eine von uns würde da ganz andere Sachen reinbringen.

Hmm, in einer von Roxy entworfenen Story würde die Protagonistin wahlweise nicht aus dem Schuh- oder Dessousgeschäft rauskommen und dort dem Geheimnis ihrer Verwandlung auf der Spur bleiben Laughing out loud

NIVEAU ist keine Handcreme! Julas Homepagehttp://www.julaonline.de/

Triona
Bild von Triona
Offline
Reale Person
dabei seit: 05.10.2007

Um das nach langer Zeit mal wieder hoch zu bringen, daß es vlt ein paar neue kennenlernen, die sowas mögen.

Hier sind mittlerweile 369 von 399 Seiten zu sehen:

http://www.comicgate.de/component/option,com_joomgallery/func,viewcategory/catid,7/Itemid,/

Die Geschichte hat sich mittlerweile nach ein paar Hängern + Kreiselbewegungen wieder freigeschwommen.

Die aktuellen Seiten (immer montags) finden im Comicforum (Verweis weiter oben) nach wie vor immer noch etliche begeisterte Leser. Ich verfolge sie von Zeit zu Zeit auch immer wieder, und finde sie trotz ihren Mängeln immer noch recht unterhaltsam + nett. noch ist keine Auflösung in Sicht, + wer weiß, was dem Verfasser noch alles so einfallen wird.

 

Liebe Grüße

Triona

Aw, Thou beloved, do hearken to the Banshee's lonely croon!

sinn féin - ça ira !

Hab nur kurz auf die Maus geklickt. Ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Triona
Bild von Triona
Offline
Reale Person
dabei seit: 05.10.2007

Die Geschichte ist mittlerweile fertig abgeschlossen und hier im Ganzen zu lesen:

http://www.comicgate.de/webcomics/oh-nein-ich-bin-ein-maedchen.html

Inhaltliche Beiträge von mir und vielen anderen bitte dortselbst im Forum lesen:

http://www.comicforum.de/showthread.php?p=3072109#post3072109

Speziell hier interessante Diskussionspunkte natürlich gerne auch hier.
Vielleicht hat aber die eine oder andere auch Lust, einen sachdienlichen Beitrag im Comicforum zu schreiben.
Der Autor und die Anhängergemeinde freuen sich immer noch darüber, wenn der Faden dort noch nicht ganz stirbt.
Und kritische Anmerkungen aus der Sicht von T* und besonders TS sind da sicher rauch noch einige denkbar.
Schließlich behandelt der Autor das Thema aus der Sicht eines Außenstehenden.
Das Diskussionsniveau und der Umgangston dort sind erstaunlich hoch.
(In fast 5000 Wortbeiträgen auf fast 200 Seiten innerhalb von 4 oder 5 Jahren ist nur 1 einziger Troll aufgetreten.)
Dabei erzählt die Geschichte auf über 600 Seiten nur die Ereignisse von ganzen 4 Tagen im Leben des Hauptcharakters.

Die streckenweisen Längen und Hänger sind dem konzeptionell (absichtlich) ziemlich planlosen - positiver ausgedrückt: spontanen - Erzählstil des Autors geschuldet (er hat immer nur die nächsten paar Seiten im Kopf gehabt und selber vom Ende der Geschichte anfangs nur eine recht unklare Vorstellung) und der Tatsache, daß er bisweilen auch versucht hat, inhaltliche Kritiken oder neue Ideen der Leser in die laufende Geschichte mit einzubinden.
Je nach dem, mit mehr oder weniger geglücktem Ergebnis.
Es ist halt ein Netzcomic.
Mit den Stärken und Schwächen dieser Spielart des Genres.
Da bleibt die Geschichte im Ganzen am Ende konzeptionsbedingt unredigiert.
Einschließlich Fehlern und Irrwegen oder einzelnen Ergebnissen eines schlechten Tages des Autors, die sich im Laufe der Geschichte herausstellen können.
Unter diesen Gesichtspunkten finde ich die Geschichte als Ganzes wie auch das betrübliche und recht plötzliche Ende ziemlich gelungen.
Mit dem Ende hat fast niemand gerechnet.
Anfangs war der Schock in der Lesergemeinde recht groß.
Aber am Ende waren sich die meisten einig, daß es arg viel anders kaum kommen konnte.
Schließlich war das ganze ja nicht auf eine unendliche Geschichte angelegt.
Auch wenn der überaus einzelheitenreiche und weitschweifige Erzählstil dies vlt bei vielen erwarten ließ.
Daß so viele Leser über so viele Jahre hinweg der Geschichte trotz aller Hängeer und bisweiligen erkennbaren Schwächen treu geblieben sind, spricht eigentlich für deren Qualität.

Der Autor hat mittlerweile rausgelassen, daß nicht TS - wie zuvor von manchen vermutet * - seinen persönlichen inhaltlichen Bezug zur Geschichte (dh. seine eigene Betroffenheit) ausmacht, sondern Selbstverletzendes Verhalten.
Entsprechend ist auch der Ausgang der Geschichte zu sehen.
Interessant finde ich in diesem Zusammenhang allerdings, daß es nach meinen Beobachtungen aufffallend häufig Verbindungen gibt zwischen TS und SV - wie auch mit Borderline, leider häufig auch in Verbindung mit sexuellem Mißbrauch in der Kindheit.

 

liebe grüße
triona

 

*) Er hat meine diesbezügliche Frage auf dem Wege von PN schon vor 2 Jahren entsprechend beantwortet - also etwa in der Mitte der Geschichte.
Da dieses Thema gerne von T*-Menschen in Geschichten (Erzählungen und Bildergeschichten) im Netz verwendet wird, hatte sich mir die Frage aufgedrängt.

Aw, Thou beloved, do hearken to the Banshee's lonely croon!

sinn féin - ça ira !

Hab nur kurz auf die Maus geklickt. Ich glaub ich hab das Internet gelöscht.