Gendertime eingestellt

3 Antworten [Letzter Beitrag]
Roxanne
Bild von Roxanne
Offline
ModeratorReale Person
dabei seit: 03.01.2006

Es gab bereits Anzeichen, nun ist es definitiv. Der Herausgeber schreibt auf seiner Seite:

Mit Jahresbeginn 2009 haben wir die Herausgabe der Transgenderzeitschrift “Gendertime” eingestellt.

Seit 2003 erfolgte die Herausgabe - angefangen bei Entwurf, Druck und bis hin zum Versand. Zum Printmagazin kam später die Onlineausgabe hinzu. Obwohl wir einen stetigen Anstieg der Auflage verzeichnen konnten - zuletzt lag die Anzahl der Leserschaft bei über 800 (!) mit der Onlineausgabe - konnten wir die Herstellung nicht mehr bewältigen. Die Aufwand im Vertrieb war zu hoch mit der doch kleinen Auflage (im Vergleich zu mehren tausende von Stückzahlen anderer Zeitschriften und Magazine). Jedoch der Umsatz zu klein um eine weitere Arbeitskraft nur damit zu beschäftigen und auch entlohnen zu können. Schweren Herzen mussten wir deshalb das Handtuch werfen.

Damit geht die fast siebenjährige kleine Erfolgsgeschichte des Trans-Magazins “Gendertime” in Deutschland leider zuende.

Es entstand eine einmalige Serie von insgesamt 40 Ausgaben. Alle kann man noch online als PDF erhalten und lesen. Auch sind in unserem Online-Shop noch Restexemplare erhältlich.

 

Schade Sad

Natürlichkeit ist langweilig    

sonnenbine
Bild von sonnenbine
Offline
AdministratorModeratorReale Person
dabei seit: 07.03.2005

Wirklich schade!


Gut das ich die eine oder andere Gendertime habe!

n/v
Inga
Bild von Inga
Offline
dabei seit: 21.10.2007

Ja, wirklich schade. Die Gendertime wird mir fehlen.

Lydia EX
Bild von Lydia EX
Offline
Reale Person
dabei seit: 18.01.2008

Sind noch Restposten vorhanden. Wird alles noch bis Jahresende abgegeben. Bzw. Onlineausgaben noch alles erhältlich.