Buch über Transgender im 17. Jahrhundert

2 Antworten [Letzter Beitrag]
Liv-Marit Norton
Bild von Liv-Marit Norton
Offline
Reale Person
dabei seit: 13.02.2006

Beim blättern im Amazon- Gebiet fiel mein Blick doch glatt auf das folgende Buch meiner älteren Schwester Mary Beth: Wink

http://www.amazon.com/gp/reader/0679749 ... eader-link

Mal abgesehen vom sehr interessanten Familiennamen, bietet das Buch einen wundervollen Blick in die Genderwelt des 17. Jahrhunderts.

Besonders eindrucksvoll ist die Geschichte der Thomasine Hall, deren "Fall" 1629 vor Gericht behandelt wurde.

Thomasine/Thomas Hall wurde als Mädchen in Newcastle-upon-Tyne und London, England, erzogen und diente 1627 in der englischen Armee gegen die Franzosen und wanderte dann nach Virginia aus, wo Hall's Forderung als Frau und Mann gleichsam anerkannt zu sein den General Court der Kolonie auf den Plan rief.

1629 begannen Hall's Nachbarn in Warrosquoyacke, Virginia, Hall's Körper zu untersuchen. Es ist nicht klar, was ihre Aufmerksamkeit erregt hatte. Es könnten ungewöhnliche Gerüchte gewesen sein, dass Thomasine beides sei, eben Frau und Mann.
Bei den Untersuchungen soll ein Körper mit männlichen Attributen festgestellt worden sein.

Das Urteil erlaubte Thomasine weiterhin ihr Leben wie gehabt
führen zu dürfen. Recht erstaunlich für diese Zeit.....

Das 1996 erschienene Buch "Founding Mothers & Fathers: Gendered Power and the Forming of American Society" scheint recht interessanten Lesestoff zu bieten.

Thank you, sister....... Laughing out loud

Eine echte Vision entwickelt ihr Eigenleben !

AnneTG
Bild von AnneTG
Offline
Reale Person
dabei seit: 18.01.2005

Hallo Liv,

danke für den Tipp. Werde mir das Buch vormerken. Manchmal hilft es sehr, sich in andere Jahrhunderte zu versetzen, um die Gegenwart besser zu verstehen.

Liebe Grüße
Anne

ElleCommandante
Bild von ElleCommandante
Offline
Reale Person
dabei seit: 20.06.2005

Liv,

das wird doch eh gelöscht... Wie der Hinweis auf Augustin Fürchtegott Buhler (Androgynia, 1751)... N'est pas..?

Keine Ursache: EßElle+++

n/v