die Schweizer....

4 Antworten [Letzter Beitrag]
heike-tania-larsen
Bild von heike-tania-larsen
Offline
Reale Person
dabei seit: 12.11.2007

Als der liebe Gott den Schweizer erschaffen hatte, war ihm dieser sogleich ans Herz gewachsen. Also fragte ihn der liebe Gott: "Mein lieber Schweizer, was kann ich noch für dich tun?" Der Schweizer wünschte sich schöne Berge mit saftigen grünen Wiesen und kristallklaren Gebirgsbächen. Gott erfüllte ihm diesen Wunsch und fragte wiederum: "Was willst du noch?" Darauf der Schweizer: "Jetzt wünsche ich mir auf den Weiden gesunde, glückliche Kühe, die die beste Milch auf der ganzen Welt geben." Gott erfüllte ihm auch diesen Wunsch, und der Schweizer molk eine der Kühe und ließ Gott ein Glas von der wunderbaren guten Milch kosten. Und wieder fragte Gott: "Was willst du noch?" - "Zwei Franken fünfzig für die Milch!" Laughing out loud

n/v
Triona
Bild von Triona
Offline
Reale Person
dabei seit: 05.10.2007

So sind sie halt, die Schweizer. :mrgreen:

Liebe Grüße
Triona

Aw, Thou beloved, do hearken to the Banshee's lonely croon!

sinn féin - ça ira !

Hab nur kurz auf die Maus geklickt. Ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Liv-Marit Norton
Bild von Liv-Marit Norton
Offline
Reale Person
dabei seit: 13.02.2006

Ein Schweizer Umfrageunternehmen soll das Image der Nation erforschen.
Man befragt dazu drei Testpersonen:
"Woran denken Sie, wenn Sie die Schwyzer Nationalflagge sehen?"
Der erste sagt: "An die Schwyzer Berge!"
"Ach so! Jaa, seehr gut ischt des!"

Die zweite Testperson antwortet: "An den Schwyzer Käse!"
"Aha! Jahaa - suuuper!"

Der dritte: "An Sex!"
"Hää, wieso denn das?!"
"Ich denke immer Sex..." :roll:

Eine echte Vision entwickelt ihr Eigenleben !

Triona
Bild von Triona
Offline
Reale Person
dabei seit: 05.10.2007

Über die Entdeckung der Langsamkeit:

Ein Berner kommt mit dem gebrochenen Arm in der Schlinge daher.
Sein Freund fragt ihn, was ihm da passiert sei.

- "Ich bin auf einer Schnecke ausgeglitten."

- "Ja hast du die denn nicht kommen sehen?"

- "Sie kam von hinten."

Liebe Grüße
Triona

Aw, Thou beloved, do hearken to the Banshee's lonely croon!

sinn féin - ça ira !

Hab nur kurz auf die Maus geklickt. Ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Maxi
Bild von Maxi
Offline
Reale Person
dabei seit: 24.11.2006

Ein Italiener, ein Franzose und ein Schweizerjunge, diskutieren das Thema, woher die Kinder kommen.

Sagt der Italiener, bei uns bringt der Storch die Kinder.

Der Franzose meint, wenn Mutter und Vater zusammen Schlafen, entstehen Kinder.

Dann frage die beiden, wie ist das denn in der Schweiz?

Sagt der Schweizer. Bei uns ist das,wie mit den Gesetzen. Das ist von Kanton zu Kanton verschieden.