Auto fahren macht Spaß

6 Antworten [Letzter Beitrag]
SteffiStern
Bild von SteffiStern
Offline
Reale Person
dabei seit: 22.03.2005

Ist leider nur geklaut. Aber trotzdem gut. Cool

 

 

 

 

Auto fahren macht Spaß. Am meisten Spaß macht Essen im Auto. Deswegen besitze ich diese erhöhte Affinität zu Drive-In-Schaltern, speziell in meinem Lieblings-Fast-Food-Restaurant. Das Vergnügen an dieser Self-Service-Version des Essens auf Rädern wird allerdings erheblich durch die Qualität der Gegensprechanlage gemindert.

Gegensprechanlage? Meiner Überzeugung nach hat sie diesen Namen deshalb bekommen, weil sie völlig gegen das Sprechen ausgelegt ist.

"Hiere Bechelun hippe!" knarzt es mir aus dem Lautsprecher entgegen. Sounds like Schellackplatte. Aus Erfahrung allerdings weiss ich, dass die Stimme (männlich? weiblich? ... wohl eher männlich?) am anderen Ende dieses Dosentelefons sich soeben nach meiner Bestellung erkundigt hat. Jetzt einfach zu bestellen, wäre mir zu langweilig. Demzufolge stelle ich zuerst eine Frage:

"Haben sie etwas vom Huhn?"

Aus dem Lautsprecher ertönt ein schwer verständliches Wort, das aber eindeutig mit "...icken" endet.

Ich antworte: "Später vielleicht, zunächst möchte ich etwas essen."

Etwas lauter tönt es zurück: "CHICKEN!"

Ich kann es mir nicht verkneifen: "Nein, ich würde es gleich selbst abholen." Eine kurze Pause entsteht, ich stelle mir belustigt die genervte Visage des McKnecht vor. Als die Sprechpause zu lang werden droht, sage ich: "Ach so, Sie meinen Chicken! Nö, lieber doch nicht. Haben sie vielleicht Presskuh mit Tomatentunke in Röstbrötchen?"

"Hamburger?" fragt mein unsichtbares Gegenüber zurück.

Der Wahrheit entsprechend erwidere ich: "Nein, ich bin von hier. Aber hat das denn Einfluss auf meine Bestellung?"

"Wol-len Sie ei-nen H-a-m-b-u-r-g-e-r ?"

"Jetzt beruhigen Sie sich mal! Ja, ich nehme einen."

"Schieß?"

"Stimmt, hatte ich nach der letzten Mahlzeit hier. Mittlerweile ist meine Darmflora allerdings wieder wohl- auf, ich denke, ich kann es erneut riskieren." Der Stimminhaber beginnt mir ein wenig leid zu tun. Er kann ja nichts für den Job. Aber ich ja auch nicht ......

"Ob Sie KÄÄÄSE auf dem Hamburger möchten!?"

"Ah ja, gern. Ich nehme einen mittelalten Pyrenäen-Bergkäse, nicht zu dick geschnitten, von einer Seite leicht angeschmolzen." Ob die nächste Ansage aus dem Lautsprecher "Sicher doch" oder "Arschloch" lautet, kann ich nicht exakt heraushören.

Deutlicher jedoch erklingt nun: "Was dazu?"

"Doch, ja. Ich hätte gerne diese gesalzenen frittierten Kartoffelstäbchen."

"Also Pommes?"

"Von mir aus auch die!"

"Groß, mittel, klein?"

"Gemischt. Und zwar jeweils genau zu einem Drittel große, mittlere und kleine."

"WOLLEN SIE MICH EIGENTLICH VERARSCHEN?"

Diese, wiederum sehr laut formulierte Frage, verstehe ich klar und deutlich. Sie verlangt eine ehrliche Antwort: "Falls das die Bedingung ist, hier etwas zum Essen zu bekommen ..."

Die Stimme schnauft kurz und fragt: "Gut, gut. Etwas zu den Pommes?"

"Ein schönes Entrecôte, blutig und ein Glas 1996er Spätburgunder, bitte"

"ICH KOMM DIR GLEICH RAUS UND GEB DIR BLUTIG!!!"

"Machen Sie das, aber verschütten Sie dabei bitte nicht den Wein."

"Schluss jetzt, Schalter zwei, vier Euro fünfzehn!"

Schon vorbei. Gerade, als es anfängt, lustig zu werden. Aber ich habe noch ein As im Ärmel. Ich zahle mit einem 200-Euroschein. "Tut mir leid, aber ich hab's nicht grösser."

PIEP!... Freundlich werde ich ausgekontert: "Kein Problem." Mit kaltem Blick lässt ein bemützter Herr mein Wechselgeld auf den Stahltresen klappern.

Nicht mit mir, Freundchen! Ich will den Triumph! Zeit also fürs Finale: "Kann ich eine Quittung bekommen?" fragte ich überfreundlich. "Ist ein Geschäftsessen." ...

 

 

Einen fröhlichen Tag noch....

Steffi


 

Alita-Saleema
Bild von Alita-Saleema
Offline
dabei seit: 19.11.2006

*rofl*  Sehr geil, vielen Dank

Michaela Smile
Bild von Michaela Smile
Offline
dabei seit: 08.11.2006

Huaahahahaha---hihihi-  waahuhuhu Big smile **auf dem Boden kugel vor Lachen**

-alt aber immer wieder einfach gut -----   Ich liebe es !

 

n/v
Inga-M
Bild von Inga-M
Offline
Reale Person
dabei seit: 18.03.2005

Ich habe Bauchschmerzen vom Lachen.   Laughing out loud Genial, genau diesen

Dialog habe ich neulich gesucht und nicht gefunden. DANKE!!!

 

lG, Inga

P.M.O.S.F

Danni
Bild von Danni
Offline
dabei seit: 12.07.2006

Guten Tag Steffi,

...und das zum Thema "Kommunikation"...

 

Danni

Trans-Barbara
Bild von Trans-Barbara
Offline
Reale Person
dabei seit: 27.10.2008

Tja,

um ehrlich zu sein, ich habe diesen  'Erlebnisbericht', der durchaus real gewesen sein kann, erst einmal mit großem Vergnügen gelesen!  

Aber - so blöd dieses Wort 'aber' auch sein mag - treffen wir da nicht die Falschen mit unserem Vergnügen an dem Bericht?? Denn, wer bei den MAC's (Der Apostroph ist falsch, wird aber heutzutage so verwendet!) arbeitet, wird in der Regel ausgenutzt!  Zu moralisieren liegt mir fern! Denkt an unsere Situation und gebt ein paar Cent mehr Trinkgeld, wenn Ihr dort einkauft!

Das meint Barbara, die ab und zu an der Hungerkurve von Blankenstein nach Herbede hinunter Pommes genießt! Die besten, wo gibt!!!

!

n/v
Liv-Marit Norton
Bild von Liv-Marit Norton
Offline
Reale Person
dabei seit: 13.02.2006

Wunderbar.....und irgendwie auch alles so oder ähnlich erlebt.

Wenn am Samstagmorgen gegen 3 Uhr der kleine Hunger nach einem schönen Freitag in der Magengegend auf sich aufmerksam macht und Frau kein Knoppers als Soforthilfe in der Handtasche mit sich führt, bleibt doch meistens nur die Fahrt zu MD......

Versuche, meine Stimme leicht weiblicher klingen zu lassen, sind meist vergebens.......der Blick in meine Zigarettenschachtel gibt mir schnell die Antwort, warum.

Ich verzichte dann auf ein Kaltgetränk und nehme dafür gern einen Kaffee, der auch im Pappbecher (igitt) noch leidlich gut schmeckt.

Die Stimme innerhalb der Küchenfestung fragt: "Nehmen Sie Milch?" "Ja, aber nur einen Fingerhut !" Keine Nachfrage zum Fingerhut...."Auch Zucker ?" Woher kennt eine so junge Frau die Kaffeemilchmaßeinheit 'Fingerhut' ? Donnerwetter, MD bildet auf höchstem Standard aus.......da dürften sich einige Kaffeehäuser in Wien eine Scheibe von abschneiden !

Ich sollte antworten......." Ja, Zucker, nicht zuviel......5 Gramm !?" "Sonst noch einen Wunsch?" 

Mich beschleicht der dumpfe Verdacht, sie packt einfach ein Plastiktütchen Milch und eine mit Zucker gefüllte Papierstange dazu......na ja.....

"Nein, das ist alles....." "Fahren Sie bitte vor!"

Nach 3 Uhr in der Frühe und es herrscht ein buntes Treiben im und am Futtertrog des Kapitalismus. Ha, noch wenige Zentimeter trennen mich von der ersten Mahlzeit nach vielen Stunden. Die junge Dame schaut kurz in mein Auto, wohl auch auf mich......lächelt, fordert den Betrag ein, ich runde auf. 

Sie nimmt sich einen Becher, füllt ihn wohl mit köstlichem braunen Nass und macht keine Anstalten mir das Getränk zu reichen. Sie hantiert ein wenig herum, ich kann aber nicht genau sehen, was sie da gerade macht.

Nach kurzer Zeit bekomme ich die gefüllte Doggybag und mein Getränk. "Öhm, Milch....Zucker ?" "Ein Fingerhut Milch und 5 Gramm Zucker sind schon drin, umgerührt und nicht geschüttelt....." Ich grinse und bedanke mich.....

Der Kaffee schmeckte übrigens hervorragend.... :-)    

 

Eine echte Vision entwickelt ihr Eigenleben !