Was kocht Ihr so?

17 Antworten [Letzter Beitrag]
Frances
Bild von Frances
Offline
Reale Person
dabei seit: 21.03.2005

Also ich koche uns gerade eine Krautsuppe. Also frisch nicht so Maggie oder Knorr.
Ich mache immer einen großen Topf voll. Der reicht für Regina und mich
zwei Tage und hab dann auch noch was zum einfrieren.

Viele liebe Grüße
Frances

n/v
GabiStern
Bild von GabiStern
Offline
Reale Person
dabei seit: 18.05.2005

Ich habe heute Rinderbraten gemacht. Dazu gabs Makkaroni oder diese kleinen Kartöffelchen die man mit Schale isst als Bratkartoffeln wahlweise. Und- es reicht auch für morgen noch:-)
Guten Appetit
Gabi

n/v
Klara Bela
Bild von Klara Bela
Offline
dabei seit: 15.09.2005

Hallo,
mein Frage wäre nicht was ich heute koche, sondern.
WAS MACH ICH NUR HEILIG ABEND! Die gesammte Familie kommt und ich muss kochen (für 9Pers). Aber was? Dieses Jahr hab ich absolut keine Idee. Könnt Ihr mir helfen?
Ideenlose Grüße,
Klara

Monika-Tersch
Bild von Monika-Tersch
Offline
Reale Person
dabei seit: 26.10.2005

Ich koche manchmal vor Wut...das reicht dann auch bis morgen Wink

__________hier ist mein Beitrag zu Ende__________

Gast
Bild von Gast

Hallo Klara,

bei mir gibt es Heilig Abend eine leckere Spargelcremesuppe vorweg, als Hauptgericht Ente, Kroketten, Kartoffeln, Rotkohl, Sauce und danach Eis, damit meine Kinder wenigstens ein bisschen was essen, lach.

Ich wünsche Dir ein frohes Fest und alles Liebe und Gute, besonders Gesundheit für das kommende Jahr.

lieben Gruß, Franziska

Triona
Bild von Triona
Offline
Reale Person
dabei seit: 05.10.2007

Hallo Klara,

bei uns im Erzgebirge gibt es traditionell immer Neunerlei.

Wo es doch für neun Personen sein soll Smile
Da wärs doch vielleicht auch außerhalb des traditionellen Verbreitungsgebiets mal ne nette Idee?

Eine beispielhafte Zusammenstellung findest du z.b. hier:
http://www.smul.sachsen.de/de/wu/sg/verbraucherservice/genuss_sachsen/rezept/inhalt_re_1750.htm
Ansonsten gibt Google noch viele weitere Beispiele.

Das ist aber einigermaßen variabel und in jedem Dorf / jeder Familie etwas anders. Es kommt drauf an, daß es neun verschiedene Speisen sind. Sauerkraut, Linsen, Sellerie, Rote Beete und Klöße ist allerdings fast überall dabei.

Ich wünsch dir ein schönes Weihnachtsfest
(Wie allen anderen auch)
und gutes Gelingen
Triona

Aw, Thou beloved, do hearken to the Banshee's lonely croon!

sinn féin - ça ira !

Hab nur kurz auf die Maus geklickt. Ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Gast
Bild von Gast

Im Erzgebirge gibts ja noch den Huizenabend

Triona
Bild von Triona
Offline
Reale Person
dabei seit: 05.10.2007

Glück auf Renate,

du meinst wahrscheinlich wohl Hutzenabend?

Is allerdings was anderes und gehört nicht unbedingt zu den Weihnachtsüberlieferungen.

Machst du auch Ausflugsfahrten ins Erzgebirge, Weihnachtsland, Seiffen, Lichtelfest, Bergparaden oder so?

mit bergmännischen (?*) Grüßen
Triona

* Frauen, die im Bergwerk arbeiteten gab es zwar, aber ein Wort dafür gabs und gibts offenbar nicht. Oups

Aw, Thou beloved, do hearken to the Banshee's lonely croon!

sinn féin - ça ira !

Hab nur kurz auf die Maus geklickt. Ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Gast
Bild von Gast

Bin als in Schwarzenberg Hotel Neustädter Hof

tanjamaus
Bild von tanjamaus
Offline
Reale Person
dabei seit: 17.01.2005

Hallo Klara,

gut ist: Jägertopf ( ca. 10 Personen)
Zutaten:
2 kg Schnitzelfleisch
1 Päckchen Maggi Nr.1

2 Päckchen Chester Schmelzkäse (Scheiben)
3 Stangen Porree
4 Dosen Champignons (425ml)
2 Streifen ger. Bauchspeck
6 dicke Zwiebeln
3 Päckchen Jägersoße
4 Becher Sahne

Zubereitung:
Fleisch klein schneiden und mit Würzmischung vermengt in den Bräter geben.
Mit Käse belegen.
Kleingeschnittenen Porree zusammen mit Pilzen darüber verteilen.
Zwiebeln und Speck würfeln & anbraten - anschließend kalt werden lassen.
Jägersoße mit Sahne verrühren & auf dem Fleisch verteilen.
24 Stunden in den Kühlschrank stellen.
Bei 190˚C ca. 2 Stunden im geschlossenen Topf garen.

Vorteil: kann Frau vorbereiten... *g*

LG Tanja

GabiStern
Bild von GabiStern
Offline
Reale Person
dabei seit: 18.05.2005

Hallo Klara,

ich muss für den Heiligen Abend für 20 Personen kochen. Es gibt Rindsroularden (Angebote zur Zeit bei Rewe un REAL), meine Kinder wünschen das so. Dazu gibt es Rotkohl und Spätzle. Als Alternativangebot wird es Seidenwürstl (schreibt man die so?) geben und dazu Kartoffelsalat (den darf ich auch machen). Mein Schwager ist Franke und das gab es bei denen daheim traditionell. Wir feiern mit meinen Geschwistern, deren
Familien und mit den Eltern und der Oma. Zum Nachtisch mache ich wahrscheinlich eine Weihnachtliche Tiramisu. (Das Rezept kann ich auf Anfrage gern weitergeben)
Viel Spass beim Hüftgold zulegen wünscht auf jeden Fall

Gabi

n/v