Sicherheit beim surfen

4 Antworten [Letzter Beitrag]
Chantal-TS EX
Bild von Chantal-TS EX
Offline
Ehemaliges Mitgllied
dabei seit: 22.08.2010

Für viele sicherlich nichts neues, aber für unbedarfte Nutzer sicherlich interesseant ist dieser Artikel: http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,732566,00.html

Und mit diesem link kommt man zu Einstellungen und Informationen, die ich bisher nicht gesucht hatte: http://www.macromedia.com/support/documentation/de/flashplayer/help/settings_manager07.html

VerenaM
Bild von VerenaM
Offline
Reale Person
dabei seit: 20.03.2006

Hier spielt der Spiegel mal wieder mit der Angst der Websurfer, ohne konkret zu werden. Dieser Artikel ist doch seeehr im Konjuktiv geschrieben. Der Link ist das einzig konkrete an diesem Artikel. Er schützt etwas die Privatspähre.

Ansonsten empfehle ich die Computerzeitung ct'. Dort kann man nachlesen, wie man seinen privaten "Stealth-Modus" erstellen kann. Ohne das schwedische "TOR" zu nutzen.

__________________________________________________________________________________________________________

Verlange von anderen nur das, was Du auch von Dir selbst verlangst.

JenniferS
Bild von JenniferS
Offline
dabei seit: 31.12.2006

Schöner Quatsch der da steht.

Pornoseiten sind heutzutage die Vorzeigewebseiten was "nett" sein dem Surfer gegenüber bedeutet.

Nehmt Euch vor Webshops in Acht, denn die Kommerzller sind die die Eurer Surfverhalten zwecks Werbung erfahren wollen.

Ein Paar Tips:

1) Finger weg von Chrome , der telefoniert nach Hause und erzählt Google alles über Euch, was sie nicht schon vorher wußten.

2) Öfter mal eine andere Suchmaschine benutzen

3) Javscript ausmachen beim Surfen, Cookies nach Gebrauch löschen und am besten gleich nur für diese eine Session benutzen lassen. ( Firefox rulz )

4) Noscript und NoFlash gehören zum muß eines Browsers.
5) Finger weg von Toolbars.

6) Spybot Search and Destroy ziehen,installieren,immunisieren und System säubern lassen.

7) Wegwerf Emailadressen benutzen, hält Spam klein.

Jenny

claudiaw
Bild von claudiaw
Offline
Reale Person
dabei seit: 18.12.2004

Moin Jennifer,

Du hats nur noch CCleaner vergessen, um den Müll von SpyBot aufzuräumen ...

Claudia

rafaela62
Bild von rafaela62
Offline
Reale Person
dabei seit: 20.01.2008

Jennifer - genau aus den Gründen mache ich einmal die Woche auf dem Rechner "groß reine". Dauert dann meistens auch gut ne Stunde. Auf dem Rechner surfe ich und meine Mam - deswegen ist es der einzigste mit "Vollausstattung".

- "Schrottcookies" löschen - bleibt trotz nem guten Bereinigungsprogramm viel Müll übrig

- Verlauf bereinigen - bleibt auch viel Müll hängen (auch in der Reg - Datenbank - was du da alles noch finden kannst boooo aaaa hhhh eih)

- ansonsten aupassen wo Frau surft

- ach ja möglichst keine Newsletter - ist eh nur Müll

- Firewall möglichst aktuell halten - ebendso den Vierenscanner und ggf. Spyware-schutz (wenn nicht schon in der Firewall enthalten)

Gruß Tante Rafi

 

Leitende Betreuerin der SHG Trans Jena   

http://jena.transhilfe-thueringen.de

Optimismus und Selbstvertrauen sind das Wichtigste