Meine Frau sieht mich gerne in Frauenkleidung.

10 Antworten [Letzter Beitrag]
chaline
Bild von chaline
Offline
dabei seit: 24.10.2011

Hallo, ich bin erst seit kurzen hier, und wollte mal wissen ob noch jemand anderes Erfahrungen wie ich gemacht habe.  Vielleicht ist es bei uns ja was besonderes. Meine Frau sieht mich gerne in Frauenkleidung. sie besorgt mir alles nötige. Wie gesagt, ich bin mal echt gespannt.   

 

 

Roxanne
Bild von Roxanne
Offline
ModeratorReale Person
dabei seit: 03.01.2006

Glücksschwein... Smile

Natürlichkeit ist langweilig    

chaline
Bild von chaline
Offline
dabei seit: 24.10.2011

Natürlichkeit muß nicht zwangsläufig langweilig werden.

Aber wie gesagt, es wäre schön mal mit jemanden zu reden bzw. chatten, wer ähnliches erlebt.

Roxanne
Bild von Roxanne
Offline
ModeratorReale Person
dabei seit: 03.01.2006

Nicht mißstehen, das mit der Natürlichkeit ist meine Signatur.

Du hast Glück, so eine Frau zu haben - das ist eine Seltenheit.

Natürlichkeit ist langweilig    

Petra-Susanne
Bild von Petra-Susanne
Offline
dabei seit: 21.10.2005

Hallo Chaline,

kleine Rückfrage: Geht es deiner Frau um den "anderen Look", oder verbindet sie damit vielleicht eine gespürte Änderung deines Habitus, der mit der Änderung der äußeren Erscheinung einhergeht?

Bei uns ist Zweiteres das durchaus von meiner Frau als angenehm Empfundene. Sie ist häufig abgeturnt, wenn ich nach einer Zeit als *ich* wieder in die männliche Erscheinungsform zurückwechsle. Nicht wegen der Kleidung, sondern wegen der wohl damit verbundenen (meiner Meinung nach: leichten) Änderung im allgemeinen Verhalten.

Lieben Gruß,

Petra

Mädels, traut euch raus, insbesondere in die anonyme Öffentlichkeit! Ich bin jedenfalls in den letzten 10 Jahren noch von niemandem gebissen worden!

Kalen
Bild von Kalen
Offline
Reale Person
dabei seit: 07.02.2007

Das mit der Verhaltensänderung kenne ich von einigen TV/TG.

Das geht auch soweit das ich sagen kann, als Mann ... kannste vergessen.

Ist schon interessant zu beobachten.

Es gab auch zwei TG die ich kenne die ihre weibliche Seite wieder ablegen wollten.

Die Frauen ermutigen sie aber diese beizubehalten (das erzähten mir ihre Frauen), sie sind dann netter zu den Kindern und auch hilfreicher im Haushalt und auch wesentlich lieber und netter im Umgang.

Ja die TG-Welt hat viele Facetten Wink

 

Schön das deine Frau dich unterstützt. Das ist recht selten. Die TG denen es passiert, dürfen sich recht glücklich schätzen.

Meine Frau hat mich auch unterstützt. Heute, wo die Gefühle vestanden sind und ich in der Erscheinung wieder ein Mann bin, möchte sie diese Seite auch behalten Wink

Sie war sehr verwundert als ich Anfang 2010 plötzlich mich erneut wandelte. Wobei es mehr ein integrieren der Weiblichkeit war und sie heute keiner Darstellung mehr bedarf.

 

Alles Gute und viel Spaß hier im Forum.

Kalen

 

Ich befinde mich auf einer Reise www.transseelische-reise.de . Two-Spirit ein alter Weg, der gerade wiederentdeckt wird.Welchen Weg wir auch wählen, es wird der eigene individuelle Weg sein, wenn er aus uns "selbst" kommt.

chaline
Bild von chaline
Offline
dabei seit: 24.10.2011

Zuerst möchte ich mich dafür bedanken das es wirklich ein feedback gibt.

In wenigen Worten ist das, was bei uns passiert, gar nicht zu erzählen. Ich will mich auch nicht auf einen Aspekt festlegen.

Meine Frau streicht mir lieber über eine Strupfhose oder Strümpfe als über stoppelige Beine. Sie hat mir ganz frei heraus gesagt, das sie "weibliche" Unterwäsche viel lieber hat als die "männliche". Und das natürlich auch bei mir.

Damit fing es vor vielen Jahren an.

Dann fing es an richtig Spaß zu machen. Im Hinterkopf hatte ich die Sicherheit das wir mehr erleben als viele Andere.

Es folgte der erste Rock, dann eine Bluse und schließlich das erste Paar Pumps. Jetzt behaupte ich mehr "weibliche" Kleidung zu bestitzen als so manche Frau.

Selbstverständlich gehört auch eine intensivere Körperpflege meinerseits dazu. Ich rasiere mir regelmäßig die Beine und versuche nicht wie ein kanadischer Holzfäller zu erscheinen.

Kurz gesagt: Meine Frau liebt mich als Mann, aber noch mehr als Frau.

Ich hoffe einige Fragen beantwortet zu haben. Wenn nicht, würde ich mich über einen weiter talk freuen.

Lieben Gruß, Chaline 

  

          

TanjaFeelgood
Bild von TanjaFeelgood
Offline
dabei seit: 17.09.2011

Bei meiner Ex-Frau war es ähnlich. Sie ist sehr aufgeschlossen und "mochte mich leiden". Sie hat auch einen kleinen Hang zum Bi, lebt es aber nicht aus.

Als ich noch mit ihr zusammen war, konnte ich mich frei bewegen. Ich bekam auch reichlich Tipps.

Noch heute treffe ich mich gelegentlich mit ihr und wir diskutieren über alles. Sexuelles gab es damals aber nicht mehr als Küsse. Streicheln über die enthaarte, aber bestrumpften Beine, okay, mehr nicht.

Du scheinst also keine Probleme damit zu haben. Was macht dir denn Spaß daran?

Gruß

Tanja

n/v
chaline
Bild von chaline
Offline
dabei seit: 24.10.2011

Es hat sich ein gewisser Reiz bei mir entwickelt. Der Reiz sich fallen lassen zu können. Sich bewusst ins "schwache" Geschlecht zu verwandelt gefällt mir sehr. Genau so ist es bei meiner Frau, wenn wir "Tauschen". 

Roxanne
Bild von Roxanne
Offline
ModeratorReale Person
dabei seit: 03.01.2006

chaline schrieb:
Der Reiz sich fallen lassen zu können. Sich bewusst ins "schwache" Geschlecht zu verwandelt gefällt mir sehr.

Sehr verbreitet. Viele Transvestiten haben eine devote Ader. Die Verwandlung des Mannes zur Frau wird ja auch psychologisch mit einer "Selbsterniedrigung" verbunden. Das entspricht zwar heute nicht mehr dem Frauenbild, wird aber immer noch miteinander verbunden.

Natürlichkeit ist langweilig    

TanjaFeelgood
Bild von TanjaFeelgood
Offline
dabei seit: 17.09.2011

Selbsterniedrigung? Dann kann ich kein TV sein Smile , aber dominant nenne ich mich auch nicht. Liegt vielleicht an meinem Beruf.

Und mal ehrlich, "schwaches" Geschlecht war doch früher mal.

Wer en femme mal auf die Straße geht, merkt sehr schnell, dass man(n) sehr viel ertragen muss: Blicke, Pfiffe, Getuschen, Neid (vielleicht nicht gerade bei mir), ...

Hauptsache, es gefällt, was man(n) da macht!

Gruß

Tanja

n/v