"Männerballets"

23 Antworten [Letzter Beitrag]
Triona
Bild von Triona
Offline
Reale Person
dabei seit: 05.10.2007

Gut beobachtet, Jula!

Und auch deine Schlußfolgerung dürfte hinhauen.

Liebe Grüße
Triona

Aw, Thou beloved, do hearken to the Banshee's lonely croon!

sinn féin - ça ira !

Hab nur kurz auf die Maus geklickt. Ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

rika
Bild von rika
Offline
Reale Person
dabei seit: 02.12.2007

Hallo Jula,

nachdem ich das Thema gestartet hatte, hast Du ihm eine interessante Wendung gegeben. Zunächst mag ich aber nicht, wie - und nur zu Karneval - Männer das Äußere der Frauen persiflieren ohne dass sie auch nur mit etwas Humor oder Niveau behalten. Alles was ich gesehen habe, war einfach nur unterste Schublade. Sicher mag es da auch Aufführungen geben, die anders sind und die meine ich auch nicht.

Aber es richtig, Frauen sind "burschikos", "stehen ihren Mann" und wirken androgyn vielleicht auch noch erotisch. Und alles wird heute hoch respektiert, denn sie sind ja modern und emanzipiert. Da wage doch kein Mann etwas zu sagen! Chauvi gibt's um die Ohren!

Der Mann, wie Du ihn beschreibst, ist entweder die Lachnummer oder findet sich Karneval furchtbar komisch. Und die Männer, die vielleicht wirklich "ihre Frau stehen", werden wohl kaum mit unrasierten Beinen im Tutu auf Karneval erscheinen. So einer bin ich. Dafür habe ich einfach auch viel zu viel Respekt und Verehrung (ich weiß, klingt altmodisch) vor den Frauen, um sie so billig zu imitieren.

Vielleicht werde ich mich im nächsten Jahr einmal als "femme fatale" mit einer aufgestöckelten Größe von 2,00 m auf Karneval zeigen - das wäre ein echtes Kostüm.

rika

n/v
Monika-Tersch
Bild von Monika-Tersch
Offline
Reale Person
dabei seit: 26.10.2005

rika schrieb:
...Vielleicht werde ich mich im nächsten Jahr einmal als "femme fatale" mit einer aufgestöckelten Größe von 2,00 m auf Karneval zeigen - das wäre ein echtes Kostüm.

Das Wort femme fatale musste ich doch erst mal genau nachschlagen Wink ...
Also ich muss gestehen, im Karneval als Frau "verkleidet", käme ich mir doof vor :roll: wenn muss schon ein richtiges Kostüm her Laughing out loud ...ich hoffe das kam nun so rüber wie ich es meinte Wink

Liebe Grüße

Moni

__________hier ist mein Beitrag zu Ende__________

Roxanne
Bild von Roxanne
Offline
ModeratorReale Person
dabei seit: 03.01.2006

Jula schrieb:
Da hat sich was getan in unserer Gesellschaft. Als ich ein Kind war, da gab es ein "Damenfußballspiel" als lokale Belustigungsveranstaltung. Fußballspielende Frauen waren ebenso ein Brüller wie ein Mann im Tutu.
Inzwischen ist das bei den Frauen anders, während ein Mann, der versucht schön, niedlich, grazil, feminin zu sein, immer noch eine peinliche Lachnummer ist.
Für mich ist eigentlich genau das das Schlimme an diesen Karnevalsnummern: es wird der Eindruck erweckt, als sei ein Mann, der sich weiblich gibt, per se lächerlich.

Warum das so ist, haben wir doch lange geklärt.
Kurzform: Mann war oben, Frau war unten. Wenn jemand aufsteigen will, ist es akzeptiert und wird auch öffentlich gefördert ("Emanzipation"). Wenn jemand freiwillig "absteigen" will, ist man offensichtlich nicht zurechnungsfähig, wird also ausgelacht... :roll:

Natürlichkeit ist langweilig    

jasminchen
Bild von jasminchen
Offline
Reale Person
dabei seit: 17.06.2007

rika schrieb:
nachdem ich das Thema gestartet hatte, hast Du ihm eine interessante Wendung gegeben. Zunächst mag ich aber nicht, wie - und nur zu Karneval - Männer das Äußere der Frauen persiflieren ohne dass sie auch nur mit etwas Humor oder Niveau behalten. Alles was ich gesehen habe, war einfach nur unterste Schublade. Sicher mag es da auch Aufführungen geben, die anders sind und die meine ich auch nicht.

Hi,

das ist genauso wie Witze über Schwule, Behinderte, Ausländer, Andersfarbige, Juden, etc.

LG Jasminchen

Jestem prawda, nie mam tajemnicy.

Extra Gottingam non est vita, et, si est, non est ita. Cogito ergo sum

Hrad přepevný jest Pan Bůh náš ….

 

http://en.wikipedia.org/wiki/Prime_Directive

 

Nicole
Bild von Nicole
Offline
Reale Person
dabei seit: 28.03.2007

Kinders das ist Karneval, warum macht ihr euch da so einen Kopf?

Habt ihr angst, weil die Männers es so da machen das ihr deswegen ausgelacht werdet, wenn ihr raus geht oder was soll dass?

Ich sage nur lasst sie doch machen, ich gehe auch so raus( aber mit rasierten Beinen) scherz bei Seite.

Jedem das was er mag oder nicht?

Niki

Leben und leben lassen.

Triona
Bild von Triona
Offline
Reale Person
dabei seit: 05.10.2007

Roxanne schrieb:
... Wenn jemand freiwillig "absteigen" will, ist man offensichtlich nicht zurechnungsfähig, wird also ausgelacht... :roll:

BINGO - Treffer - versenkt

Liebe Grüße
Triona

Aw, Thou beloved, do hearken to the Banshee's lonely croon!

sinn féin - ça ira !

Hab nur kurz auf die Maus geklickt. Ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Fabienne
Bild von Fabienne
Offline
Reale Person
dabei seit: 19.02.2005

Also meine Verkleidung is joot anjekomme :mrgreen:

Ich denk mal, dass de Muschelschubser vonne Waterkant, dat nich so janz verston, wat he löft. Dat is alles, wat ich dazo zo sache han :roll:

n/v
Fabienne
Bild von Fabienne
Offline
Reale Person
dabei seit: 19.02.2005

P.S.: Kölle Alaaf und nu is eh ersmal Pause Crying Wink

n/v
seamstress
Bild von seamstress
Offline
Reale Person
dabei seit: 10.06.2007

Jula schrieb:
Da hat sich was getan in unserer Gesellschaft. Als ich ein Kind war, da gab es ein "Damenfußballspiel" als lokale Belustigungsveranstaltung. Fußballspielende Frauen waren ebenso ein Brüller wie ein Mann im Tutu.
Inzwischen ist das bei den Frauen anders, während ein Mann, der versucht schön, niedlich, grazil, feminin zu sein, immer noch eine peinliche Lachnummer ist.
Für mich ist eigentlich genau das das Schlimme an diesen Karnevalsnummern: es wird der Eindruck erweckt, als sei ein Mann, der sich weiblich gibt, per se lächerlich.

So ganz möchte ich das nicht gleich setzen, Jula. Grazile Männer, die (ernsthaft) Ballett betreiben, sind genausowenig peinliche Lachnummern wie balltretende Frauen.

Diese Faschingsballets sind doch eine völlig andere Kategorie, nämlich bewusste Lachnummern (im wahrsten Sinne des Wortes, schließlich scheint das ja heutzutage als Sinn und Zweck des Karnevals angesehen zu werden). Deswegen treten hier ja eben nicht grazile Männer auf, sondern schmerbäuchige, breitschultrige und ganzkörperbehaarte Schönheiten ohne jegliches (oder mit geschickt verborgenem) Bewegungstalent. Es ist dieser bewusste Kontrast, auf dem die (vermeintliche) Komik beruht. Graziles Männerballett würde allenfalls abfällige Kommentare einer gewissen Zuseherschaft bewirken, aber wohl kaum übermäßiges Gelächter.

Dies also als Beleg zu sehen, dass Männer in Frauenkleidung eo ipso Lachnummern sind, halte ich für nicht statthaft. Womit ich aber nicht bestreiten möchte, dass dem Bild von Männern in Frauenkleidung (N.B. keine Transen) ein gewisses komisches Element innewohnt, die von Roxy angeführte These spielt hier sicherlich eine Rolle.

__________________________
It's a Barnum and Bailey world
Just as phony as it can be
But it wouldn't be make-believe
If you believed in me