Katastrophe bei der Loveparade 2010 in Duisburg

31 Antworten [Letzter Beitrag]
Svenja-J
Bild von Svenja-J
Offline
dabei seit: 24.07.2008

Heike_007 schrieb:
Krankhaftes Erscheinungsbild, Sünde: Die leben wirklich noch im Mittelalter, kaum zu glauben! Es fehlt nur noch, dass die Wiedereinführung der Heiligen Inquisition gefordert wird :mgreen:

Bei den Äußerungen, die so manch hoher Geistlicher oder "Stellvertreter Gottes auf Erden" vom Stapel lässt, drängt sich einem wirklich das Gefühl auf, die Kirche sehne sich nach der "Guten alten Daumenschraubenzeit". Noch immer will der Vatikan z. B. nicht anerkennen, dass die Inquisition eines der abscheulichsten Verbrechen der Menschheitsgeschichte war. Und was ist mit den Vorfällen in heutiger Zeit? Kinderpornos im Priesterseminar St. Pölten, dass der Papst (damals noch Johannes-Paul II) kurzerhand dicht gemacht hat und das Ganze vertuschen wollte? Und die vielen Misshandlungs- und Missbrauchsvorfälle in Waisenhäusern und Schulen in Irland und Deutschland? Sind das etwa keine Sünden?!? Sad Sick Sad

Aber dann bei jeder Katastrophe, jedem Unglück, jeder Tragödie hinausposaunen, es sei die "Strafe Gottes" und der Herr strafe, weil er barmherzig sei... Den Opfern gegenüber ist das... wie Hohn oder respektlos wären noch maßlos untertrieben! Sad Sick

Michi_2 schrieb:
Manche Zeitgenossen meinen wohl, mit dem Zölibat nicht nur den Sex, sondern auch das Hirn aufgeben zu müssen!

Ärgerlich, Michi

(die sich vor Ort auch keinen Geistlichen vorstellen kann, der so einen Schwachfug verbreitet)

Dem, denke ich, ist nichts mehr hinzuzufügen.

Seien wir froh und danken dem Herrn, dass es unter den Geistlichen immer noch welche gibt, die das Gehirn am rechten Fleck haben und sich von solchem geistigen Dünnsch... distanzieren.

 

Lasst mich abschließend noch aus einem Songtext zitieren:

Zitat:
...Sie bet' ein Vater Unser und sagt: 'Es ist ein Skandal - Unserm Herrgott sein Bodenpersonal!'

Thomas Spitzer

 

verry1
Bild von verry1
Offline
dabei seit: 11.08.2010

Mir ist jetzt noch eingefallen: die Regenbogen Paraden in Belgrad endeten auch immer furchbar, einfach weil die Leute solche Paraden noch nicht "verdauen" können und relativ intolerant sind. So etwas kann ich überhaupt nicht verstehen, irgendwann muss sich eine Gesellschaft doch etwas öffnen.

dat leeve andrea
Bild von dat leeve andrea
Offline
dabei seit: 06.07.2010

Nur das Belgrad und Duisburg sehr unterschiedlich sind.

In Duisburg war der Ausgang etwas zu eng.

Während in Belgrad mehr oder weniger ein Progrom statt gefunden hat.

und ob der Mensch und die Gesellschaft jemals aufhören wird auf minderheiten rum zu Hacken, bezweifel ich sehr stark.

Sind wir nicht alle etwas Komisch? Grins.

Andrea

 

n/v
AndreaCh
Bild von AndreaCh
Offline
dabei seit: 27.06.2008

Morgen steigt hier die grosse Party (Streetparade) Fluchtwege sind da auch kein Prlbem. wenns eng wird gets irgendwo in die Stadt oder auf die andere Seite in den See - da springen viele auch zum Vergnügen rein Wink

So ein Ereignis in einem sozusagen abgeschlossenen Areal durchzuführen ist wohl nicht die optimale Lösung Sad

Na ja, ich freu mich auf morgen - das erste mal dass ich "en femme" dabei bein

 

Nadine59
Bild von Nadine59
Offline
dabei seit: 04.03.2010

Die LP hätte nie Berlin verlassen dürfen!Sie hätte aber auch nie so kommerzialisiert werden dürfen-Tieflader von irgendwelchen Verkehrsbetrieben,oder Bankgesellschaften waren schon krank am Ende, fand ich.Wie schrieb Karl Marx ganz richtig:"Wo Profit zum alles bestimmenden Wert wird,bleibt die Menschlichkeit auf der Strecke!".Das hat sich nun wieder blutigst bestätigt.

Ich hoffe nur,dass der"Summer-Rave"auf dem Flughafen Tempelhof weiter wächst,und zum Erben der Love-Parade wird.

Doof finde ich auch,dass die gesamte Techno-Bewegung auf Drogenkonsum reduziert wird.Deswegen waren ja auch gewisse Leute glücklich,als endlich der "Tresor" dem Erdboden gleich gemacht war.

Und vor allem haben die Verantwortlichen nicht das Rückgrat,wie Margot Käßmann,die Konsequenzen aus ihrem Handeln zu ziehen.Machterhalt um jeden Preis!

Oft stehe ich morgens früh auf der leeren Strasse des 17.Juni(heute früh nach der Nachtschicht)und denke an die Verstorbenen und ihre Angehörigen.Sad

VlG

Nadine 

n/v
Fabienne
Bild von Fabienne
Offline
Reale Person
dabei seit: 19.02.2005

Nadine59 schrieb:

Oft stehe ich morgens früh auf der leeren Strasse des 17.Juni(heute früh nach der Nachtschicht)und denke an die Verstorbenen und ihre Angehörigen. Crying 

Ich würd dort eher an die schöne Zeit zurückdenken, weil Berlin war Freude pur. Schon alleine der Blick vom Brandenburger Tor zur Siegessäule rüber ist einfach nur grandios. Ich bin heute morgen durch YouTube gewandert und hab mir die alten Videos angeschaut. Das war einfach nur eine geile Party. Ich denke mal, dass es irgendwann wieder so eine ähnliche Party irgendwo in Deutschland geben wird. Die Techno-Szene ist da eigentlich kreativ veranlagt.

n/v
dat leeve andrea
Bild von dat leeve andrea
Offline
dabei seit: 06.07.2010

Das ist das wahre Gesicht der Loveparade. Heute heisst es nicht mehr, wenns um Geld geht Sparkasse.(Ironisch)

http://de.news.yahoo.com/26/20100815/twl-loveparade-sauerland-gibt-besucherza-0af634d.html

Die Schweine haben es alle gewusst das, das Risiko immens gestiegen ist. Im übrigen immer wieder beeindruckend was die Wähler, für ihre Wahl belogen werden.(seufz)

Andrea

 

n/v
GabiStern
Bild von GabiStern
Offline
Reale Person
dabei seit: 18.05.2005

Hallo Nadine,

du schreibst: Zitat: Doof finde ich auch,dass die gesamte Techno-Bewegung auf Drogenkonsum reduziert wird.

 

Ganz sicher will ich nicht die gesamte Technobewegung auf Drogenmissbrauch reduzieren. Aber es ist wie es ist: Mein Sohn, 18 Jahre alt, wird aber durchaus auch mal auf 14 geschätzt war noch nicht ganz auf dem Gelände als er auch schon angesprochen wurde:"wanna buy some Extasy?" Meine Tochter (26 und auch die muss überall den Ausweis zeigen wenn sie Zulass oder Alkohol haben will) meinte nur: Nicht nur Extasy, im Laufe des Tages ist mir alles angeboten worden was es so gibt: Koks, Shit, Gras, E, H, Mushrooms..... alles was das Herz, die NAse, das Blut begehrt eben... Ich gehe davon aus, dass diese Beiden nichtr von diesem reichlichen Angeboten gebrauch gemacht haben.

Mein Standpunkt ist da ganz klar: Wenn die Kontrollen machen, dann sollen sie auch gleich richtig kontrollieren! Wer nur auf Droge feiern kann sollte dringend mal über eine Therapie nachdenken.

 

Liebe Grüße von der manchmal etwas spießigen Gabi

n/v
Heike_007
Bild von Heike_007
Offline
Reale Person
dabei seit: 10.04.2006

GabiStern schrieb:
Mein Standpunkt ist da ganz klar: Wenn die Kontrollen machen, dann sollen sie auch gleich richtig kontrollieren! Wer nur auf Droge feiern kann sollte dringend mal über eine Therapie nachdenken.

Liebe Grüße von der manchmal etwas spießigen Gabi

Deine Ansichten finde ich ganz und gar nicht spießig, liebe Gabi. In Deiner Aufzählung (Koks, Shit, Gras, E, H, Mushrooms.....) fehlt noch die simpelste aller Drogen, Alkohol. Viele meinen auch, nur sternhagelvoll richtig feiern zu können :mgreen:

Bei mir mag ein Jeder nach seiner Fasson selig werden (Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg 1620-1688).

Liv-Marit Norton
Bild von Liv-Marit Norton
Offline
Reale Person
dabei seit: 13.02.2006

AndreaCh schrieb:
Morgen steigt hier die grosse Party (Streetparade) Fluchtwege sind da auch kein Prlbem. wenns eng wird gets irgendwo in die Stadt oder auf die andere Seite in den See - da springen viele auch zum Vergnügen rein Wink So ein Ereignis in einem sozusagen abgeschlossenen Areal durchzuführen ist wohl nicht die optimale Lösung Sad Na ja, ich freu mich auf morgen - das erste mal dass ich "en femme" dabei bein

Ich denke, dass jedes Großereignis Gefahren birgt. Absolute Sicherheit wird kein Veranstalter garantieren können........Vergesst bitte niemals: "Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr!"......

 

Eine echte Vision entwickelt ihr Eigenleben !