Ich bin hetero und habe eine Affinität zu TS

69 Antworten [Letzter Beitrag]
ThorstenB
Bild von ThorstenB
Offline
dabei seit: 27.07.2013

jeder muss selber wissen was einer will.aber sich als Frau oder TS zu bezeichnen,nur weil man vom gesicht schon von anfang an femenin ist,ist doch was weit her geholt,meinst du nicht?ist jetzt nicht böse gemeint nur halt so gefragt

Vanilla
Bild von Vanilla
Offline
dabei seit: 17.03.2015

Torsten, gehe mal auf meine Anmahnung und Tatsache in dem Beitrag eben zuvor hier in diesem Thema ein

 

Torsten unglücklich Mann

-> Kind und Ehe

 

TS ist glücklich Frau

-> Single, einsam und Kinderlos

 

Ob ich unglücklich schwul lebe, kann doch egal sein! Du hast unglücklich heteromann als Lesbe gelebt, und Kind und Ehe gehabt! Das Kind liebst du und ist da!

Und Schwul kann man deutlich eher als körperlicher androgyner fraulicher Mann trotzdem Frau sein!

 

Ich lebe mit meinem schwulen Freund zu 70% körperlich, und in der Rolle zu 100% als Frau.  Wohl etwas glücklicher, als du als heteromann traditionell mit ner Frau.....

Frauen sind zu allem fähig...

und manche werden sogar in einem männlichen Kärper geboren.

Vanilla
Bild von Vanilla
Offline
dabei seit: 17.03.2015

Sich als TS zu bezeichnen, sich hier aber TorstenB zu nennen und absichtlich eine Ehe mit einer Frau einzugehen, die dich als Mann gesehen und angesprochen hat.... und wo klar ist, dass beim Sex dein Penis für die ne größere Rolle spielt, als bei mir als PASSIVER gay....

Also da könnte ich deine TS auch in Frage stellen....

 

Tue ich aber nicht!  Aber es ist so typisch ältere lesbische TSFrau!   Jahrzehnte als Heteromann Frauen geliebt (die Frauen wussten ja nicht, dass du TRANS bist) und teils mehrere Kinder gezeugt!

Und dann eine TS, die geoutet mit ihrem Freund als Mann - Frau liebt und NUR PASSIV ist und körperlich den starken Freund fühlt, der sie als feminimes Wesen begehrt, das Trans sein absprechen...

 

Also wer von uns hat wohl eher wie eine Frau geliebt oder als Frau geliebt worden?

Frauen sind zu allem fähig...

und manche werden sogar in einem männlichen Kärper geboren.

ThorstenB
Bild von ThorstenB
Offline
dabei seit: 27.07.2013

was hast Du immer mit dem Kind???Du kannst in einer gleich geschlechtigen partnerschaft hier in deutschland keine kinder adoptieren.Ausser dein partner hat ein eigenes kind.und dann ist es auch nicht einfach,weil die Kinds Mutter zu stimmen muss.Also hat sich die frage erledigt.entweder du suchst dir ne frau,oder es wird nichts mit kindern

Vanilla
Bild von Vanilla
Offline
dabei seit: 17.03.2015

Mein Freund liebt mich als Frau. Ich habe das Recht und das will er selber so!, mich umgehend rechtlich zur Frau umzustellen.

 

Richtig gekleidet und als Frau gestellt rechtlich adoptieren wir sofort heterosexuell!

 

Und das wird mein schwuler Freund mit mir eher tun, als wenn ich das alles ganz durchziehe und keine Heteromänner finde...

 

Schwule haben bereits Kinder adoptiert, im Asuland zu genüge!!! Schwule adoptieren, Heteros quasi nicht. Und als rechtlich gestellt Frau, die auch wie eine Frau aussieht, wird eine adoption mit einem Mann (auch wenn eben schwul) die adoption noch viele eher statt gegeben, als wenn es schon zwei schwule schaffen

Frauen sind zu allem fähig...

und manche werden sogar in einem männlichen Kärper geboren.

ThorstenB
Bild von ThorstenB
Offline
dabei seit: 27.07.2013

Was bist du unten rum?was hast Du da?

Vanilla
Bild von Vanilla
Offline
dabei seit: 17.03.2015

Ne Vagina.. nein was dazwischen, nein beides, nein keine Ahnung Smile

 

Guckt das Adoptionsamt in meine Hose?

Frauen sind zu allem fähig...

und manche werden sogar in einem männlichen Kärper geboren.

ThorstenB
Bild von ThorstenB
Offline
dabei seit: 27.07.2013

"Sich als TS zu bezeichnen, sich hier aber TorstenB zu nennen und absichtlich eine Ehe mit einer Frau einzugehen"

 

1.Mein Name ist so.steht so in Meinem Ausweiß

2.Ich habe schon geschaut ob ich den Namen hier im Forum ändern kann 

3.Ich stehe nun mal auf Frauen und das auch weiterhin.Dabei ist es egal ob ich ein Penis habe oder eine Vagina

4.Mit dem Kind ist es passiert

5.würde es eine möglichkeit geben,mich 25 Jahre zurück versetzen zu lassen und da dann eine Frau zu werder.würde ich es machen

 

 

ThorstenB
Bild von ThorstenB
Offline
dabei seit: 27.07.2013

Jetzt komme ich nicht mehr so ganz mit.Also bist du eine Hermaphrodit,wenn ich das jetzt richtig verstehe?

Vanilla
Bild von Vanilla
Offline
dabei seit: 17.03.2015

Du raffst es wie es ein Mann nicht rafft...

 

1) ich weiß, dass du rechtlich Torsten heißt

2) Weil du iwo doch als Mann gelebt hast, hast du dich hier als Mann angemeldet und auch "Mann" angegeben. Ich denke nur, wie ich dich als "nichtbetroffener" anschrieb

3) ist es SCHEIß EGAL, ob du auf Frauen oder Männer stehst! Du hast nicht Lesben, sondern heterofrauen geheiratet und heterosexuell begehrt. Sie waren in dem glauben, ein Mann vor sich zu haben. All das tatest du freiwillig! Eine Beziehung geht NIEMAND aus ZWANG ein!

4) Ein Kind passiert nicht, man zeugt es bei einer Frau als Penismensch, indem man die Frau penetriert und die Frau es ZULÄSST, weil sie glaubt, einen Mann zu lieben

 

5) Die Möglichkeit besteht aber nicht! Du hast als "Mann" auch ABSICHTLICH Heterofrauen geliebt, gefunden und Ehen eingegangen!

Und die Frauen konntest du in dem Irreglauben über einige Jahre bis zum Kind kriegen darin überzeugen!

Wenn du deinen Penis nicht magst und deinen Körper (was Ja so ist und ich dir glaube!), dann hättest du aus abneigung zur dir selbst auch die Beziehungen und den Sex unterlassen können! Hast du aber nicht und so entstand Ehe und Kind!

 

Wir sind damit an dem Punkt, dass du genau so letztlich deinen Körper genutzt hast, Ehe und Kind zu bekommen!

 

Also kritisiere mich nicht, wenn ich meine einzige Chance nutze, ein Kind zu adoptieren!

Frauen sind zu allem fähig...

und manche werden sogar in einem männlichen Kärper geboren.