Ich bin hetero und habe eine Affinität zu TS

69 Antworten [Letzter Beitrag]
Vanilla
Bild von Vanilla
Offline
dabei seit: 17.03.2015

Ich bin selten Freitags so lange online, außer ich will morgen mit Freunden baden fahren und eh früher auf...

@ Christoph: Mit 16 wusstest du, bisexuell zu sein.

 

Hast du mit spätestens 16 deine Söhne bekommen, um dich dann nicht mehr aus Rücksicht zu ihnen zu outen?

 

Ich vermute mal, dass du mit etwa 25 noch keine Kinder hattest, dennoch ja wusstest bisexuell zu sein und DENNOCH es NICHT geoutet hast und zugegeben hast

---> Es gab JAHRE, in denen du wissentlich bisexuell warst, ohne Kinder, aber dich nicht geoutet hast.

--> Das Nicht Outen lag also an dir ERSTMAL GAR NICHT AN DEN KINDERN, SONDERN?

Frauen sind zu allem fähig...

und manche werden sogar in einem männlichen Kärper geboren.

Vanilla
Bild von Vanilla
Offline
dabei seit: 17.03.2015

@ Mia

Naja solche Theorien finde ich schon sehr wichtig, um die Tatsachen, Zusammenhänge, Gesellschaft und letztendlich auch sich darin besser zu verstehen oder zu sehen.

Zudem möchte ich über solche Themen forschen, da es sonst kaum einer tut.

 

Auch, um später jungen Frauen eine rechtzeitige Angleichung zu ermöglichen und in der in Wahrheit bisexuell-queer-pansexuell dominierten Männerwelt mehr Bewusstsein zu verschaffen, dass dies so ist.

Frauen sind zu allem fähig...

und manche werden sogar in einem männlichen Kärper geboren.

Christoph EX
Bild von Christoph EX
Offline
Gelbe KarteEhemaliges Mitgllied
dabei seit: 14.06.2015

-

Vanilla
Bild von Vanilla
Offline
dabei seit: 17.03.2015

Du bist Sternzeichen Löwe, nicht wahr? Das nur ganz am Rande...

 

Christoph, du bist für schwule und alle männlich geborenen GENAU SO das verletzendeste und egoistische Ideiot gewesen:

 

du schriebst: "und dann aber auch drüber nach gedacht willst mal später kinder.

und damals habe ich gedacht wenn ich kinder will muss ich eben aus rücksicht auf sie auf das bi-sein verzichten

für immer."

 

du hast dich als junger Mann nur deshalb nicht geoutet, weil du Kinder wolltest! Und nun wissen wir, dass du eher schwul bist! GENAU das ist es!!! Heilig Hetero *Ahmen*

Alle junge Männer machen das GENAU so, wie du. Alle bisexuell, vorallem stehen sie alle auf Trans und LEUGNEN dies, um Kinder zu kriegen, um Normal zu sein!

 

Ihr halltet euch für das aller wichtigste. Eine TS, ein Gay ist VERLETZT. DESHALB sind Schwule BisexuellenFEINDLICH, weil sie genau wissen, das sie und auch wir TS Leute alle für euch in jungen Jahren rational nicht in Frage kommen.

Ihr liebt uns mit 25, leugnet und verletzt und das Herz, nur weil wir keine Kinder kriegen können oder anders sind.

 

Also wundere dich nicht, wenn wir zurück schlagen nach unserer Operation und Angleichung und uns als Biofrauen ausgeben, um endlich mal ds zu erleben, was andere jeden Tag ins Maul geschoben kriegen!

 

Und noch was an Leuten wie dich: Du gönnst keine Kinder, die DU mit Schwulen oder Transsexuellen hast! Eine Adoption kam für dich als bisexueller schwuler Christoph nicht in Frage?

Oder die Tatsache, dass du in den USA vielleicht sogar schon mit einem Mann, damit auch mit ner TS, EIGENE genetische Kinder kriegen kannst......

All das kam und kommt dir gar nicht im Sinn, woran man sieht, was für ein egoistisch heteroSÜCHTIG handelnder Mann du warst! Wie alle!

 

*heilig* euer Penis, *abhängig seid ihr von Gebährmutter und Normalität um euch im Leben zu realisieren*

 

 

 

Aber liebe Trans*leute, vielleicht begreift ihr jetzt, wieso ich die Angleichung nur soweit gehe, keine Titten zu bekommen und den Penis zu behalten und BEWUSST SCHWUL zu leben!!!

Weil Schwule anders wie bisexuelle Arschlöcher arme einsame Kinder adoptieren und auch mit 18 schon zu mir stehen und mich heute lieben und beschützen!

 

Frauen sind zu allem fähig...

und manche werden sogar in einem männlichen Kärper geboren.

Christoph EX
Bild von Christoph EX
Offline
Gelbe KarteEhemaliges Mitgllied
dabei seit: 14.06.2015

-

Shima
Bild von Shima
Offline
Reale Person
dabei seit: 18.01.2009

Vanilla schrieb:

Aber liebe Trans*leute, vielleicht begreift ihr jetzt, wieso ich die Angleichung nur soweit gehe, keine Titten zu bekommen und den Penis zu behalten und BEWUSST SCHWUL zu leben!!!

Weil Schwule anders wie bisexuelle Arschlöcher arme einsame Kinder adoptieren und auch mit 18 schon zu mir stehen und mich heute lieben und beschützen!

Guten Tag Vanilla,

mit Deiner Angleichung kannst Du es natürlich halten, wie Du es für richtig hältst, liebe Vanilla.

Schlussendlich aber verleugnest Du Dich selbst. Du verleugnest bewusst Dein Transsexualismus (falls Du überhaupt davon betroffen bist), um als "schwuler Mann" von anderen schwulen Männern geliebt und beschützt zu werden und gegebenenfalls mit einem von ihnen irgendwann Kinder adoptieren zu können. Das geht aber nur, solange Du ein "Mann" bleibst, denn als transsexuelle Frau würdest Du ja wohl kaum für einen schwulen Mann als Partner in Frage kommen. Falls Du wirklich TS bist, wirst Du auf Dauer an diesem falschen Spiel, an dieser falschen Rolle zerbrechen!

Liebe Vanilla, nicht Christoph scheint meiner Ansicht nach ein Problem zu haben, zu sich zu stehen, sondern Du selbst. Offenbar projezierst Du eine Menge Deiner Probleme auf ihn.

P.S. Ich habe meinen Ehemann bereits Jahre vor meiner Genitalangleichung kennen gelernt. Und nun, viele, viele Jahre nach der Genitalangleichung, leben wir immer noch glücklich miteinander zusammen, haben dieses Frühjahr sogar unser gemeinsames Haus bei der Bank abbezahlt. Dies soll allen transsexuellen Frauen Mut machen, an sich zu glauben und zu sich zu stehen.

Vanilla
Bild von Vanilla
Offline
dabei seit: 17.03.2015

Hallo Shima,

 

das heißt, du bist eine Post-Op Tansfrau, die fest und traditionell mit einem Heteromann zusammen ist?

Wie habt ihr das Problem Kinderkriegen gelöst?

 

Du glaubst nicht, wie WENIG man von Frauen wir dir hört!!! Und wenn ich dich auf der Straße sehe mit deinem Mann, würde mir das wohl niemals klar werden, dass du eine erfolgreiche Transfrau bist!

 

Mein derzeitiger Freund ist eigentlich schwul. Er begehrt aber feminim und auch die "Männer" sollen nach seiner Präferenz zu folge fraulich aussehen. Nur Brüste und Vagina sind für ihn das Problem....

Er weiß von meiner Transsexualität, liebt mich als eine "sie", als eine weibliche Person und Frau. Auf der Straße sehen wir auch weitgehend wie Mann und Frau aus.

Es ist für mich derzeit der beste Kompromiss, als Frau zu leben, aber körperlich mir  die "schwule Option" zu halten, weil mir Männer wie Christoph und viele viele viele andere bisexuelle und heterosexuelle Männer KLAR die Erfahrung geben, dass ich NUR ALS BIOFRAU eine Chance habe, die ich ja nunmal nicht werden kann.

 

Ebenso bin ich 1,88 und habe für eine Frau sehr sportliche Schulterblätter. Mein Passing wird anders als bei dir vielleicht nur 95% dadurch werde, auch wenn ich eine Biofrauenstimme/Knabenstimme behalten habe.

Frauen sind zu allem fähig...

und manche werden sogar in einem männlichen Kärper geboren.

ThorstenB
Bild von ThorstenB
Offline
dabei seit: 27.07.2013

Ich sehe es eher so.Das bei ALLEN Menschen ein Bi Interesse vorhanden ist.Aber nur ein Teil trauen sich es aus zu Leben.Die meisten sind so erzogen worden, Mann nur Frau und Frau nur Mann.Ist halt ein Geselschafftliches Denken.Auch wenn es in der heutigen zeit einfacher ist.es aus zu Leben,Haben Viele Angst  einen Gesellschftlichen Schaden zu erleiden.Mir kann keiner erzählen,das er nieeeeeeeeeeeeeeeeee ein moment in seinem Leben hatte wo eine zuneigung zu dem selben geschlecht im Kopf hatte

Christoph EX
Bild von Christoph EX
Offline
Gelbe KarteEhemaliges Mitgllied
dabei seit: 14.06.2015

-

Vanilla
Bild von Vanilla
Offline
dabei seit: 17.03.2015

Tja dann heißt das, dass TS Frauen eigentlich GENAUSO DASTEHEN, wie unfruchtbare Frauen

 

Und alle recht schnell Männer finden sollten und sei es, nachdem schon Kinder da sind oder über andere Wege eigene Kinder zustande kommen.

 

 

Und dennoch ist es nicht so, trotz das tausende millionen Männer auf TS heimlich stehen

Frauen sind zu allem fähig...

und manche werden sogar in einem männlichen Kärper geboren.