Hallo ihr lieben :-)) der Name fürs Leben

11 Antworten [Letzter Beitrag]
Vyola
Bild von Vyola
Offline
Reale Person
dabei seit: 24.02.2011

Sorry das ich länger nicht mehr da war

 

Ich hätte eine bitte an die die aus eigener Erfahrung hier mit reden können.

 

Ich bin mir unsicher welcher Name zu mir passt. Es ist ja eine Lebensentscheidung.

 

 

Anjee oder Anjelica,

 

Kaycée Sophia,

 

Vyola Katharina,

 

auf was sollte Frau achten damit sie nachher auch gut zurecht kommt.

 

Ich freue mich sehr auf Eure Beiträge.

 

 

 

„Ein Freund ist ein Mensch, der die Melodie deines Herzen kennt"

Roxanne
Bild von Roxanne
Offline
ModeratorReale Person
dabei seit: 03.01.2006

Ich würde einen nicht allzu exotischen Namen wählen, denn ab einer gewissen Stufe wirkt es völlig künstlich oder gar lächerlich.

Wähle besser einen Namen, den du im realen Leben schon einmal bei einer Person gehört hast - und damit meine ich keinen indischen Filmstar aus Bollywood..

Natürlichkeit ist langweilig    

Hayat-Blfd
Bild von Hayat-Blfd
Offline
dabei seit: 17.07.2014

ich würde auch vielleicht einen nehmen, den man aussprechen kann und auch eine Bedeutung hat. meins bedeutet Leben und da ich ein neues Leben anfange finde ich ihn schön.  hoffentlich könnt ihr meins aussprechen Smile wenn es denn indisch sein sollte, dann vielleicht Salila? Salila´s Bedeutung ist Wasser und Wasser ist auch Leben Wink

Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht, wie andere es gern hätten

Minolfa
Bild von Minolfa
Offline
Reale Person
dabei seit: 06.12.2007

Ich kann mich den Vorrednerinnen nur anschließen. Gerade ausländisch klingende Namen führen zu Rückfragen und wirken seltsam, wenn Du keine Beziehung zu dem zugehörigen Kulturkreis hast. Ich habe einen italienischen Namen gewählt und bin schon öfters darauf angesprochen worden: Allerdings kann ich Italienisch, habe da eine Zeit lang gelebt, bin jedes Jahr mindestens einmal in Italien und will irgendwann (wenigstens zeitweise) wieder hin ziehen.

PS: Mein Vorname ist nicht der Accountname. "Minolfa" hatte ich in einer Dissertation über fast ausgestorbene toskanische Vornamen gefunden, als ich für ein Online-Game einen noch freien Namen suchte.

Hayat-Blfd
Bild von Hayat-Blfd
Offline
dabei seit: 17.07.2014

@Minolfa: und wie heißen wir?

Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht, wie andere es gern hätten

jasminchen
Bild von jasminchen
Offline
Reale Person
dabei seit: 17.06.2007

Hallo,

ich habe slawische Vornamen gewählt, weil ich Bezug zu Polen und Niederschlesien habe.

Auch müssen die Namen zusammen passen, enden bei mir alle auf -a.

Cveta hat Bezug zu Sankrit "svar" = Licht. Viele slawische Götten haben die Silbe auch in ihrem Namen:

 

Swantewit, Svarog, Svarožić

 

Jestem prawda, nie mam tajemnicy.

Extra Gottingam non est vita, et, si est, non est ita. Cogito ergo sum

Hrad přepevný jest Pan Bůh náš ….

 

http://en.wikipedia.org/wiki/Prime_Directive

 

Mareen
Bild von Mareen
Offline
dabei seit: 10.10.2014

Halloween,

 

da da hast du Recht der Name sagt viel.

ich finde ,ist meine Meinung, Doppelnamen nicht so besonders.

dann sollte er zu deinem Nachnamen Passen.

schau doch mal im Baby Namen Verzeichnis. Da stehen auch die meisten Namen deines Jahrgangs drin.

nicht das du den Namen aller aus dem Geburtsjahr bist. Und du bekommst vieleicht Anregungen.

lg Mareen

Brigitte
Bild von Brigitte
Offline
Reale Person
dabei seit: 22.07.2008

Minolfa schrieb:

Ich kann mich den Vorrednerinnen nur anschließen. Gerade ausländisch klingende Namen führen zu Rückfragen ...

"Wie schreibt man das?" "Wie man es spricht."

Besonders im Berufsleben fällt das ins Gewicht

Brigitte

Tilly D
Bild von Tilly D
Offline
dabei seit: 15.04.2014

Hallo

 

Ich sehe das auch so, etwas bodenständig bleiben schadet nicht!

Denn wenn er klingt wie in einschlägigen Inseraten profesioneller Damen.....?

Andererseits ist es auch nicht immer so geschickt den  männlichen Namen auf weiblich umzustellen.

Du hast aber recht, das ist keine leichte Entscheidung, bis zur Pä/Nä hast du ja Zeit.

 

LG Tilly

Vyola
Bild von Vyola
Offline
Reale Person
dabei seit: 24.02.2011

Lieben , lieben Dank für Eure Beiträge,

zu den Namen habe ich mir schon Gedanken gemacht.

Bin dennoch unsicher wie Ihr seht.

 

Wollte nicht viola wie in Shakespeares heißen daher die Abwandlung

bedeutet „Veilchen“ und das trifft bei mir zu

 

ich finde Kaycee klingt super süß, ist im amerikanischen verbreitet,

kommt allerdings aus dem irischen wachsam. Das war mein bisheriges Leben

Aus Angst abgelehnt zu werden, von der Eltern und Umfeld.

 

Katharina ist die Kämpferin ich hoffe das der Lebenskampf des zerrissenen Lebens

bald in ruhige Bahnen sich festigt.

 

Sophia bedeutet Weisheit, na ja ob ich die schon habe weiß ich nicht aber er ist sehr

verbreitet.

 

Anjelica ja klingt irgendwie süßer wie als Angalika.

 

Ihr habt recht ich bin in erster Linie nach den Klang das Namens gegangen.

Er sollte ja auch zum Alter und und Herkunft passen.

ich würde mich sehr freuen wenn es noch mehr werden.

 

glg bis auf bald ;)

„Ein Freund ist ein Mensch, der die Melodie deines Herzen kennt"

Martin-a
Bild von Martin-a
Offline
dabei seit: 22.11.2012

Auch wenn die anderen Schreibweisen sehr interessant und velockend sind, würde ich trotzdem in Deutschland übliche Namen wählen.

Überleg Dir, wie oft Du wohl in Deinem weiteren Leben jemandem die Schreibweise erklären musst, und ob es Dir das wert ist.

Bei Doppelnamen oder noch mehr Namen bitte daran denken, daß Du mit dem heutigen Namensrecht immer alle Namen auf offiziellen Dokumenten und z.B. auch Flugtickets angeben musst, die frühere Funktion des "Rufnamens" gibt es nicht mehr.