Fernsehempfang heute und in der Zukunft

15 Antworten [Letzter Beitrag]
Roxanne
Bild von Roxanne
Offline
Reale Person
dabei seit: 03.01.2006

Früher war es so einfach: Den Stecker in die Antennensteckdose und fertig. Wenn man zwei Fernseher und zwei Viderecorder hatte, alles kein Problem. Heute muß man viele Sachen bedenken. Ich stecke da mitten drin und muß meine Überlegungen einfach mal mitteilen, um mich zu sortieren...Sick

Ist-Zustand: Kabelanschluß mit 2 Fernsehern, 2 Videorecordern und einem DVD-Recorder - alles analog.

Jetzt kommt immer mehr digital und ab 2012 soll analog ganz abgeschaltet werden, also muß an Veränderung gedacht werden...

Alternative 1) Telekom Home-Entertainement. Fernsehen über Internet. Komfortabel, es können maximal zwei Sender empfangen werden. Aufnahme aber nur auf einer virtuellen Telekom-Festplatte möglich. Keine DVDs mehr von Sendungen brennen! Indiskutabel.

Alternative 2a) Kabelanschluß digital verwerten (DVB-C). Für jedes Gerät einen Receiver, also der das digitale Signal entschlüsselt. Ob es Receiver gibt, wo man mehrere Geräre anschließen kann, habe ich noch nicht rausbekommen. Bei zwei Geräten pro Receiver scheint Schluß zu sein

Alternative 2b) Neue Geräte mit eingebautem Receiver kaufen. Also mindestens einen Fernseher und einen DVD-Recorder (ideal Festplatte und DVD-Brenner) mit Digitaltuner (letzteres gibt es wohl..? Puzzled ) und alle alten Geräte in den Müll werfen. Wer Wert auf HDTV, also ein besseres Bild legt, muß auch die Tauglichkeit der Geräte dafür beachten.

Wenn man für extra Geld digitale PayTV-Sender empfangen will, muß man beachten, daß die Geräte diese CI+ Steckdosen für Entschlüsselungsstecker haben. Diese Überlegung entfällt zum Glück bei mir, mir reichen die freien Kanäle. Das Aufnehmen dieser Sendungen soll wohl auch nur mit Tricks möglich sein.

 

Kreiseln bei euch ähnliche Gedanken? Wie habt ihr euren "TV-Genuss" geregelt?

 

 

Natürlichkeit ist langweilig 

ElleCommandante
Bild von ElleCommandante
Offline
Reale Person
dabei seit: 21.06.2005

T-Home mit gerade laufendem Liga-Total...

 

S'Elle

n/v
Julia_mari
Bild von Julia_mari
Offline
Reale Person
dabei seit: 10.06.2005

Also mein Vorschlag ist einfach. Lass den Scheiss mit dem Fernsehen im Großen und Ganzen. Kauf Dir eine kleine digitale Satschüssel und eine Satkarte für Deinen Rechner und nimm da die hochwertigen Sendungen auf, die Dich interessieren, also Arte, 3sat, die dritten (nicht die Zähne!) usw. Oder wenn Sat nicht geht halt mit Kabel notgedrungen.

Ansonsten besteht Fernsehen doch nur aus Kochshows, Selbstdarstellungen in irgendwelchen kleinen Kämmerchen, Talkshows usw. achja und Werbung.

Und kaufen würde ich jetzt sowieso noch nichts. Auf dem Fernsehsektor ist so viel im Gange. Zuerst haben sich alle einen HD Fernseher gekauft, weil das ja toll ist. Da haben sich die Verkäufer schon kaputtgelacht, weil sie die Full HD Geräte schon im Lager stehen hatten, für den nächsten Streich. Jetzt haben viele so ein Teil gekauft und nun sind die 3 D Kisten in den Läden, die natürlich auch alle haben wollen.

Also cool bleiben und abwarten.

n/v
Minolfa
Bild von Minolfa
Offline
Reale Person
dabei seit: 06.12.2007

Aktuell habe ich den "Fernseher" bei der GEZ abgemeldet, vorher hatte ich einen selbstgebastelten Linux-Media-PC mit DVB-S Empfang.

Wenn ich nochmal was kaufen würde, dann gleich 3D-fähig. Die Verschlüsselungsthematik würde ich über die Settop-Boxen lösen, weil ich nicht bei jedem Wechsel der Standards alle Hardware neu kaufen will.

Zu den Übertragungswegen: DVB-S ist am einfachsten, weil es dort reichlich Sender auch in HDTV unverschlüsselt gibt. Dafür muss man die Erlaubnis für eine Sat-Schüssel haben. Bei DVB-C ist HDTV grundverschlüsselt, ohne eine vom Kabelanbieter zugelassene Box geht da (legal) nicht viel. DVB-T ist eher eine Notlösung (wenig Programme, oft deutlich sichtbare Bildfehler), und Internet-TV (Telekom) ist mir noch zu unreif, um darin zu investieren.

Triona
Bild von Triona
Offline
Reale Person
dabei seit: 05.10.2007

habe das vor 30 jahren abgeschafft + seither nicht wirklich vermißt.

liebe grüße
triona

Aw, Thou beloved, do hearken to the Banshee's lonely croon!

sinn féin - ça ira !

Hab nur kurz auf die Maus geklickt. Ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Brigitte
Bild von Brigitte
Offline
Reale Person
dabei seit: 22.07.2008

Fernsehen habe ich nach 9/11 abgemeldet, die Propaganda war mir zu arg. Wenn ich unbedingt fernsehen will, gehe ich zu meiner Freundin. Das funktioniert allerdings ebenfalls nur mit Einschränkungen, bei 2 x South Park hintereinander streikt sie.

Das Gerät dort habe ich geschenkt bekommen, ein 1a Fernseher mit richtiger Bildröhre. Ich hatte den Beifahrersitz ausgebaut, um es dort hin zu schaffen.

Brigitte

JessiLiu
Bild von JessiLiu
Offline
Reale Person
dabei seit: 05.06.2006

Mach doch einen Mischbetrieb aus 2a und 2b. Also, den alten Fernseher behalten und davor nen neuen DVB-C Receiver klemmen. Den alten DVD Recorder gegen ein neues Modell mit DVB-C ersetzen und schon kannste gleichzeitig aufnehmen und Fernsehen schaun. Vorm alten DVD-Recorder würd ich keinen DVB-C anschliessen, denn dann kannste automatische Aufnahmen vergessen, es sei denn der DVD-Recorder kann den DVB-C Receiver bedienen Cool
Von DVB-S würde ich bei deiner Konstellation eher abraten, da man für jedes Empfangsgerät eine Empfangsmodul/LNB mitsamt Verkabelung benötigt.

Aber am einfachsten und für die Bildqualität am schönsten wäre ein All-In-One-Gerät. Ein neuer Fernseher mitsamt DVD und Festplatten Recorder. Die können dann meist auch alles mögliche an Signalen empfangen, wie DVB-T, DVB-C, DVB-S und analog. Dann sparste dir die tausend Fernbedienungen.

Aber du kannst auch warten, denn DVB-T2, DVB-C2 und DVB-S2 sind in Vorbereitung Tongue

n/v
Liv-Marit Norton
Bild von Liv-Marit Norton
Offline
Reale Person
dabei seit: 13.02.2006

Fernsehen gehört zum großen Ablenkungspotential der Mächtigen.........danke schön, mein Konsum wendet sich daher gegen Null......Rundfunk für die (manipulierten) Nachrichten und viiiiiiieeeeel Musik, that's it !! Big smile

Lieb`Elle,

wieviel hat Euer Teppichfabrikant für das 1 : 1 in Hamburg eigentlich auf den Tisch gelegt ?? :mgreen:

Zurück zum Fernsehempfang der Zukunft, schaut bitte einmal hier

Liebe Grüße

Liv-Marit

Eine echte Vision entwickelt ihr Eigenleben !

Roxanne
Bild von Roxanne
Offline
Reale Person
dabei seit: 03.01.2006

JessiLiu schrieb:
Aber am einfachsten und für die Bildqualität am schönsten wäre ein All-In-One-Gerät. Ein neuer Fernseher mitsamt DVD und Festplatten Recorder. Die können dann meist auch alles mögliche an Signalen empfangen, wie DVB-T, DVB-C, DVB-S und analog. Dann sparste dir die tausend Fernbedienungen.

Aha, sowas gibt es?

Michi_2 schrieb:
Zu den Übertragungswegen: DVB-S ist am einfachsten, weil es dort reichlich Sender auch in HDTV unverschlüsselt gibt. Dafür muss man die Erlaubnis für eine Sat-Schüssel haben. Bei DVB-C ist HDTV grundverschlüsselt, ohne eine vom Kabelanbieter zugelassene Box geht da (legal) nicht viel.

Tja, wäre Möglichkeit 3. Kabel abklemmen und Sat-Schüssel auf´s Dach. Aber die Sache mit einem Receiver pro Gerät bleibt doch..

 

Irgendwie ist dieser ständige Technikwechsel echt nervend. Die Langspielplatte gab es doch auch ....ähh..ca. 80 Jahre lang. Tongue

Natürlichkeit ist langweilig 

Triona
Bild von Triona
Offline
Reale Person
dabei seit: 05.10.2007

das ist alles nur für den profit der industrie + des handels.

da hilft nur verweigerung so lange es geht + irgendwie möglich ist.
bei sachen, die man nicht wirklich braucht, geht das gut.
leider nicht bei allem.

 

liebe grüße
triona

Aw, Thou beloved, do hearken to the Banshee's lonely croon!

sinn féin - ça ira !

Hab nur kurz auf die Maus geklickt. Ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Zonja (nicht überprüft)
Bild von Zonja

Zur Zeit habe ich eine neue, sehr große Schüssel, einen guten DVD-Recorder mit großer Festplatte - aber leider ein (1) altes Röhrengerät. Und um fernzusehen, aufzunehmen oder wiederzugeben, leiste ich mir von 18 - 23 Uhr einen dreihändig spielenden Pianisten für die Bedienung der drei dafür notwendigen Handklaviere.
Als Nächstes ist für 2012 wird ein neues Flachbild-TV-Gerät mit integr. Receiver geplant. Denn im Gegensatz zu den Schei...programmen aus den Röhrengeräten sollen die Flachbild-Geräte da deutlich bessere Programme haben und kaum Wiederholungen. - Ich bin gespannt. Wenn nicht, trete ich in 2013 die ganze Anlage in die Tonne.

Liebe Grüße
Zonja