En femme zur Frankfurter Buchmesse

25 Antworten [Letzter Beitrag]
Claudia-Maria
Bild von Claudia-Maria
Offline
dabei seit: 21.02.2006

Hallo,

ich überlege zur Zeit, ob ich en femme die Frankfurter Buchmesse besuchen kann. Hat jemand von Euch diesbezüglich Erfahrungen? Gibt es gute Ratschläge?

LG

Claudia-Maria

Roxanne
Bild von Roxanne
Offline
Reale Person
dabei seit: 03.01.2006

Ich denke bei allen Gelegenheiten, die etwas mit Kultur zu tun haben, bekommst du nie Schwierigkeiten, wenn du angepasst gekleidet bist. Egal ob Theater, Museum, Vorlesung, Konzert oder ähnliches. Da sind keine Besufskis, die dir was an den Kopf werfen oder dich verhauen wollen...Wink

Natürlichkeit ist langweilig 

Beate_R
Bild von Beate_R
Offline
Reale Person
dabei seit: 03.02.2005

Hallo Claudia-Maria,

als ich noch im Teilzeit-Modell lebte, war ich auf der Buchmesse. Bis darauf, dass ich einer nicht eingeweihten Freundin meiner Frau über den Weg lief, war es total entspannt.

Viele liebe Grüße

Beate 

Julia.82
Bild von Julia.82
Offline
dabei seit: 06.07.2007

Wenn du lust hast komm bei der Buchmesse doch mal raus in den Garten Teil wo der Brunnen etc ist.. Da renne unter anderem ich herum, natürlich im Cosplay Smile Und nicht nur ich, hunderte, wenn nicht tausende Anime und Manga Fans verkleiden sich da ohne das es irgendwen stört - im gegenteil Smile Aya

rafaela62
Bild von rafaela62
Offline
Reale Person
dabei seit: 20.01.2008

Hallo Claudia!

Ich war vorige Woche auf einer Messe in Berlin (InnoTrans - Messe für Verkehrstechnik). Selbstverständlich als Frau. Ich bin von den Firmenvertretern mit denen ich gesprochen habe, grundsätzlich als "Frau ...." angesprochen worden. Das waren Regional- und Vertriebsleiter von sehr namhaften Firmen. Es gab überhaupt keine Berührungsängste von beiden Seiten. Ich wurde sogar von mehreren Firmen zum Kaffe beim Fachsimpeln eingeladen.

Natürlich gehört es auch dazu, angemessen gekleidet und vom Passing her passend zu sein. Alles andere ergibt sich ganz von selbst. Du siehst, es geht eigentlich ganz locker, wenn du nur den nötigen Mut hast.

Also leg dein größtes Selbstbewustsein (ohne aufdringlich zu wirken) an den Tag, und der Besuch wird für dich eine neue gute Erfahrung werden.

LG Tante Rafi

Leitende Betreuerin der SHG Trans Jena   

https://jena.transhilfe-thueringen.de

Optimismus und Selbstvertrauen sind das Wichtigste  

Jula
Bild von Jula
Offline
Reale Person
dabei seit: 12.12.2004

Letztes Jahr war ich als Frau auf der Buchmesse. War echt toll.

Ratschläge:

  • Zieh um Himmels Willen Schuhe an, in denen du bequem laufen kannst, denn du wirst weit laufen müssen. Die Buchmesse ist riesig!
  • Geh, falls du eine entsprechende Karte bekommen kannst, an einem Tag für Fachbesucher. Ich war als Fachbesucherin da und es war schon ziemlich voll. Was da an "normalen Publikumstagen" los ist, möchte ich mir gar nicht erst vorstellen.
  • Pack dir Wasser und eine Essensnotration in deine Handtasche. Es gibt zwar Verpflegung, aber die ist teuer und wahrscheinlich auch überlaufen.
  • Besorge dir vorher einen Hallenplan und überlege dir, was du sehen willst! Wenn du da auf gut Glück rumrennst, wirst du irre.

Viel Spaß!

NIVEAU ist keine Handcreme! Julas Homepagehttp://www.julaonline.de/

Claudia-Maria
Bild von Claudia-Maria
Offline
dabei seit: 21.02.2006

Liebe Jula,

vielen Dank für die guten Ratschläge, die ich allesamt nur bestätigen kann. Ich bin seit Mitte der neunziger Jahre - mit Ausnahme der letzten drei Jahre - regelmäßig zur Frankfurter Buchmesse gefahren. Meist wählte ich als Besuchstag den Sonntag (Angebot der örtlichen Buchhandlung). In diesem Jahr plane ich erstmalig en femme die Buchmesse aufzusuchen. Daher werde ich als Einzelbesucherin anreisen. Schon jetzt freue ich mich auf die neuen Erfahrungen.

LG

Claudia-Maria

Chantal-TS (nicht überprüft)
Bild von Chantal-TS

Claudia-Maria schrieb:
ich überlege zur Zeit, ob ich en femme die Frankfurter Buchmesse besuchen kann. Hat jemand von Euch diesbezüglich Erfahrungen? Gibt es gute Ratschläge?

Ich weiß nicht, wie weit Du bist und wie oft Du im Hellen unter Menschen gehst. Der Vorteil von Messen ist sicherlich die Anonymität, der Nachteil ist das beklemmende Gefühl, mitten in der Menge gefangen zu sein. Wenn Dich etwas stört, Dir z.B. die Perücke herunter gefallen ist, dann stehst Du mitten in der Menge und der nächste Ausgang ist weit. Ansonsten sind es gute Möglichkeiten im Rahmen von allerei merkwürdigen Menschen nicht sonderlich aufzufallen. Alles ist im Fluß und man geht in Ruhe durch die Hallen.

Mach es und Du wirst hinterher wissen, wie Du Dich dabei gefühlt hast. Viel liegt an Deinem Auftreten. Ich war mal mit einem Transvestiten auf einer Messe und der meinte, dorthin wie Pretty Woman auf Freiersuche gehen zu müssen. Den Satz und entrüstete oder belustigte Gesichter:" Schau mal, eine Transe" bekam er oft zu hören. Das war auch der Punkt, an dem ich meinen Kontakt zu Transvestiten sehr minimierte. Aber solange Du alleine dort hin gehst, hast Du auch die Kontrolle über die Außenwirkung.

 

Monika-Tersch
Bild von Monika-Tersch
Offline
Reale Person
dabei seit: 26.10.2005

Chantal-TS schrieb:

 ...Dir z.B. die Perücke herunter gefallen ist, dann stehst Du mitten in der Menge und der nächste Ausgang ist weit. 

ja so eine Perücke fällt einem auch immer mal runter Party

 

Chantal-TS schrieb:
 ...Den Satz und entrüstete oder belustigte Gesichter:" Schau mal, eine Transe" bekam er oft zu hören...Aber solange Du alleine dort hin gehst, hast Du auch die Kontrolle über die Außenwirkung. 

 

ja klar wenn du allein bist, hörst du das nicht... weil wenn sie über dich reden, bist du schon vorbei Party

__________hier ist mein Beitrag zu Ende__________

Chantal-TS (nicht überprüft)
Bild von Chantal-TS

Monika-Tersch schrieb:
ja so eine Perücke fällt einem auch immer mal runter Party

Je nach Länge, im Gedränge, beim Bücken in Regale wäre das eine mögliche und sehr unangenehme Sache. Ist mir nie passiert, aber verrutscht ist sie häufiger. Und allein schon das Richten der Perücke ist peinlich und auffällig.

Monika-Tersch schrieb:
ja klar wenn du allein bist, hörst du das nicht... weil wenn sie über dich reden, bist du schon vorbei Party

Schon einmal an die Option gedacht, mit Freunden draußen herum zu laufen? Unabhängig davon wurde das "Pretty Woman" mehrmals direkt angesprochen. Aber auf die Frage, warm er denn auch so provozierend herum läuft, kam dann nur, dass das doch gerade den Spaß ausmacht. Für mich war das nicht zu erwarten, denn bei den Treffen vorher war er meistens sehr unauffällig angezogen.

Konstanze
Bild von Konstanze
Offline
Reale Person
dabei seit: 29.04.2005

Chantal-TS schrieb:
Ich war mal mit einem Transvestiten auf einer Messe ...

Das glaube ich dir nicht. Ist wohl nur eine Behauptung, um deine gerne gepflegten Vorurteile zu untermauern.

n/v