Eigentherapie

9 Antworten [Letzter Beitrag]
Ozom
Bild von Ozom
Offline
dabei seit: 25.04.2014

Hallo,

ich möchte gerne mich selber mit Hormonen therapieren, jedoch nur ganz schwach und langsam, mit dem Ziel eher androgyn zu werden. Könnt ihr mir eine Medikamentenkombination plus Dosis empfehlen?

Danke im Vorraus Smile

 

 

Minolfa
Bild von Minolfa
Offline
Reale Person
dabei seit: 06.12.2007

Hallo Ozom,

die individuell benötigte Dosis wird normalerweise mit Hilfe von Laboruntersuchungen bestimmt, wofür der Arzt Blut abnimmt. Außerdem gibt es bestimmte Risikofaktoren, die vorher abgeklärt werden sollten. Beispiele: Leber, Kreislauf, erbliche Thromboseneigung. Sicherlich gibt es Wege, illegal an Hormone zu kommen, die hier aber wohl niemand reinschreiben wird. Wer eigenmächtig Hormone nimmt, ohne sich um einen kooperativen Arzt für die begleitenden Untersuchungen zu kümmern, spielt Lotto mit der eigenen Gesundheit, im Extremfall mit dem eigenen Leben.

Vielleicht erreichst du auch mit geeignetem Make-Up und femininem Kleidungsstil ein androgynes Aussehen?

Liebe Grüße, Minolfa

Tilly D
Bild von Tilly D
Offline
dabei seit: 15.04.2014

Hallo Ozom

Ich glaube du bist da etwas auf dem Holzweg!

Durch Hormone wirst du nicht androgyner, sie bewirken hauptsaechlich das

wachsen der Brueste !

Die Fettverteilung veraendert sich etwas in richtung weiblich und die

Libido laesst stark nach.

Sonst tut sich nichts!  Stimme, Bartwuchs bleibt gleich, Koerperhaare fast genauso!

Also etwas krass ausgedrueckt, du wirst ein fetter Mann mit Titten bei dem nix geht!

Androgynes Aussehen, meiner Meinung, lange Haare, Augenbrauen gezupft, Bartwuchs

beseitigt, gepftegte Fingernaegel, keine Koerperhaare, kein Bierbauch usw!

Nun ueberleg dir das mit den Hormonen noch mal!

LG  Tilly

Rosi
Bild von Rosi
Offline
dabei seit: 13.06.2010

Tilly D schrieb:

........ du wirst ein fetter Mann mit Titten bei dem nix geht!

......

=)) ... das hast Du aber mal so richtig fein ausgedrückt =D>

 

Grüßle

Rosi

Ich bin zwar "weich", aber darin bin ich "knallhart"

Angelina K.
Bild von Angelina K.
Offline
dabei seit: 24.11.2013

Besser auf den Punkt gebracht hätte man es nicht gekonnt.=D>=D>

Andere Schauspielern durch ihren Beruf für rund 100 min, ich schauspielerte durch die Angst mein Leben.

Ich hatte nie das OS Windows, ich habe OS X, aber die grafische Oberfläche musste Windows sein.

Mia86
Bild von Mia86
Offline
dabei seit: 10.02.2014

Hi Ozom.

Das ist eine echt schlechte Idee, aber das weist du hoffentlich selber.

Stell dich darauf ein das dir dann "Brüstchen" wachsen. Keine ahnung ob das dann noch androgyn ist. ;)

 

lg

Mia

Tilly D
Bild von Tilly D
Offline
dabei seit: 15.04.2014

Hallo Ozom

Nix fuer ungut!

Ich wollte dich wirklich nicht laecherlich machen!

Und ich bin mir sicher, die anderen lachen dich nicht aus, sie schmunzeln,

denn wir alle kennen die Tage an denen es nichts zu lachen giebt!

Es ist halt wirklich so, nur andersherum wird ein Schuh daraus.

Kleinigkeiten aendern, wenn dann das androgyne ins feminine umschlaegt,

raus, die Welt als Frau entdecken!

Wenn du dir dann sicher bist dass das dein Weg ist, ab zum Psycho, Endokrinologie,

Hormone, ein weiterer Schritt!

Kein leichter Weg, aber fuer mich der einzig richtige!

Mir geht es nun richtig gut, und das wuensche ich dir auch!

LG  Tilly

SylviaTV28
Bild von SylviaTV28
Offline
dabei seit: 09.11.2010

Tilly D schrieb:
Durch Hormone wirst du nicht androgyner, sie bewirken hauptsaechlich das

wachsen der Brueste !

Die Fettverteilung veraendert sich etwas in richtung weiblich und die

Libido laesst stark nach.

Sonst tut sich nichts!

Wird nicht außerdem noch Muskelmasse abgebaut? Oder ist das eher eine Folge von weniger Testosteron?

Habe auch mal gelesen, dass Haupthaarwuchs etwas mehr angeregt wird, aber man muss ja nicht alles glauben, was man liest. Wink

Äääähhh... ohne Ärztliche Begleitung irgendwelche Hormone zu schlucken ist sicherlich nicht sehr ratsam - besser gesagt ziemlich bescheuert - tschuldigung. Wink

Das ganze ist schon etwas komplexer - da müsste erstmal der Ist-Zustand bestimmt werden und regelmäßig gecheckt werden, was so passiert. Ich denke, es ist auch von Mensch zu Mensch verschieden, welche Medikamente und welche Dosierung optimal sind.

 

jasminchen
Bild von jasminchen
Offline
Reale Person
dabei seit: 17.06.2007

Wichtig, Libido geht weg. Das stört die meisten verheirateten TV, denn dann haut deren Frau ab, besonders schlimm, wenn denen der Betrieb überschrieben wurde, um die Schuldner zu leimen.

Jestem prawda, nie mam tajemnicy.

Extra Gottingam non est vita, et, si est, non est ita. Cogito ergo sum

Hrad přepevný jest Pan Bůh náš ….

 

http://en.wikipedia.org/wiki/Prime_Directive

 

Hayat-Blfd
Bild von Hayat-Blfd
Offline
dabei seit: 17.07.2014

Süß Smile

Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht, wie andere es gern hätten