dvd player

18 Antworten [Letzter Beitrag]
kaninchen
Bild von kaninchen
Offline
dabei seit: 26.12.2012

hallo liebe leute. ich kenne mich mit elektrokram und so nicht so auf, aber hab mal eine frage.

 

mein dvd player spielt neue dvds ab, und nach ein paar minuten stockt das bild und der film geht nicht weiter. es ist wie eingefroren. auch kann ich nicht vor-oder rückspulen.

der dvd player ist annähernd 9 jahre alt würd ich sagen und hat ca 50 euro gekostet.

 

ist es normal nach dieser zeit, dass elektrogeräte dann hinüber sind und muss ich mir jetzt sollt ich mir n neuen anschaffen lieber n blue-ray-player zulegen oder dvd-player? was it der unterschied  und kaNN  ein blue-ray-player auch dvds abspeielen? blick da nicht so ganz durch.

 

danke an die technik-bewanderten damen

kaninchen
Bild von kaninchen
Offline
dabei seit: 26.12.2012

edit:   die dvds  hatte er vor nem viertel jahr abgespielt ohne fehler....egal welche ich einlege, jetzt spinnt er rum

 

( liegt nicht daran ,dass dvds zerkratzt sind oder so..wie gesagt , teilweise neue probiert)

Ninakadin
Bild von Ninakadin
Offline
dabei seit: 07.02.2010

Hi Kaninchen,

klingt nache einem Wärmeproblem. Das Gerät wird nach einer Weile Betrieb zu heiß und spinnt dann, das ist ein typisches Verhalten bei Wärmeproblemen. Könnte sein, dass Du das Problem löst, wenn Du das Gerät (nicht mehr am Strom angeschlossen!) aufschraubst, und mit einem Staubsauger den Staub entfernst. Wäre einen Versuch wert.

Falls nicht: Blue-Ray-Player können auch DVDs abspielen.

LG,

Nina

kaninchen
Bild von kaninchen
Offline
dabei seit: 26.12.2012

hi nina, also mit aufschrauben und so hab ichs nicht so...würds nieeee wieder zusammen kriegen.

dann lieber nen neuen blue ray player

 

was ist der unterschied zwischen blue ray und dvd?

 

und ist einer um die 50 euro ok?

 

danke dir

Triona
Bild von Triona
Offline
Reale Person
dabei seit: 05.10.2007

Ich hätte ein HDMI-DVD-Abspielgerät übrig. Originalverpackt und unbenutzt. Neupreis war 50 €. War ein Fehlkauf, weil da zum Abspielen noch ein Fernseher nötig ist, den ich nicht habe. Habe das nur zu spät bemerkt und vergessen, das Gerät rechtzeitig zurückzubringen. Wenn du vlt Interesse daran hast, kannst du mir ja eine PN schicken.

 

liebe grüße

triona

Aw, Thou beloved, do hearken to the Banshee's lonely croon!

sinn féin - ça ira !

Hab nur kurz auf die Maus geklickt. Ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

NanaVistor
Bild von NanaVistor
Offline
Reale Person
dabei seit: 09.05.2009

Triona schrieb:

Ich hätte ein HDMI-DVD-Abspielgerät übrig. Originalverpackt und unbenutzt. Neupreis war 50 €. War ein Fehlkauf, weil da zum Abspielen noch ein Fernseher nötig ist, den ich nicht habe. Habe das nur zu spät bemerkt und vergessen, das Gerät rechtzeitig zurückzubringen. Wenn du vlt Interesse daran hast, kannst du mir ja eine PN schicken.

 

liebe grüße

triona

Egal, DVD oder BlueRay, ein Fernseher, oder auf neudeutsch TV, ist bei beiden Geräten notwendig, um etwas zu sehen.
Bei einem BlueRay-Player ist ein hochauflösender Fernseher von Vorteil, damit man vom BlueRay-Format auch was hat.

lg
Nana

kaninchen
Bild von kaninchen
Offline
dabei seit: 26.12.2012

hallo

 

danke für die antworten.

 

an Triona:  vielen dank aber ich würde mir dann wenn gleich nen blue ray zulegen. hab auch jetzt seit kurzem son teuren flachbildfernseher von toshiba mir gegönnt. der ist dann hundert pro auch ausgelegt für blue ray.

 

aber in welcher preisspanne sollte ich gucken?   reicht ein 50 euro gerät ?

 

ciaoooo

NanaVistor
Bild von NanaVistor
Offline
Reale Person
dabei seit: 09.05.2009

Wenn der TV so teuer war, warum soll es dann der billigste Player sein?
Ein wenig mehr sollte es meiner Meinung nach schon sein.
Als Beispiel:
http://www.amazon.de/gp/aw/d/B007KJ57O8/ref=redir_mdp_mobile/277-5441940-2413804?loc=Bild&redirect=true&tag=klettergebiet193-21

lg
Nana

Granada
Bild von Granada
Offline
dabei seit: 10.10.2012

Hi Mädels!

Darf ich bitte bitte bitte etwas klugscheißen, ja? Es heißt ganz offiziell bitte BluRay ohne e bei blu(e). Ansonsten möchte ich nicht auf technische Details eingehen, BluRay-Player sind abwärtskompatibel zu einer vorhandenen DVD-Sammlung. Wer sich erst vor kurzem einen neuen Fernseher gekauft hat, der hat nahezu unvermeidlich ein Gerät erwischt, das mindestens einen HDMI-Anschluß hat. Es gibt meines Wissens keine BluRay-Player, die nicht über einen entsprechenden Ausgang verfügen. 

Bei den meisten preiswerten BD-Playern (BluRay-Player abgekürzt, BD==BluRay Disc) liegt kein HDMI-Kabel bei. Laß Dich nicht von Verkäufern einlullen, sondern nimm das preiswerte HDMI-Kabel vom Grabbeltisch. Ich habe nur für die Verkabelung meines Beamers mit dem BD-Player darauf geachtet, daß das Kabel halbwegs was taugt, weil ich dort 15m Strecke zu überwinden hatte.

Meine grobe Einschätzung des Marktes für BD-Player: der unambitionierte Heimkinofan kann sich einen Player kaufen, der ihm oder ihr optisch zusagt oder vom gleichen Hersteller wie der Fernseher ist. Hier kann man dann eine Fernbedienung für beide Geräte verwenden. 

Da der Vernetzungsgrad zuhause immer weiter zunimmt, wäre unter Umständen ein BD-Player interessant, der netzwerkfähig ist (meist WLAN). Damit kann man erstens Softwareupdates direkt über das Netzwerk runterladen (sehr sinnvoll) oder auch via BD-Player und Fernseher youtube-Videos gucken (wenn der Fernseher nicht selbst schon netzwerkfähig ist). Ich persönlich halte Netzwerkfähigkeiten im BD-Player für sinnvoller als im Fernseher, weil die Technik sich schnell weiterentwickelt und der BD-Player die billigere Anschaffung ist. Mein Plasma kann nix dergleichen, aber ich würde mich ärgern, 1000 Euro und mehr für einen neueren Fernseher auzugeben, dessen Fähigkeiten nach zwei Jahren schon überholt sein werden. Dann lieber alle zwei Jahre einen neuen BD-Player (wenn man es bräuchte, ich nicht), denn die kosten mit Netzwerkfähigkeit um die 150-200,- Euro.

Einen richtig teuren BD-Player zu kaufen (viel mehr als 200,- Euro) lohnt sich für den unambitionierten Fernsehnutzer nicht. Das sind dann Geräte, die von der Verarbeitung gehobene Ansprüche erfüllen (bessere Gehäusematerialien) oder z.B. intern schon Decoder für Surround-Sound haben, deren Signale man dann direkt einem Verstärker zuführen kann.

Tja, was noch? Es wird zunehmend unmöglich, überhaupt noch einen reinen DVD-Player zu finden. Und laß Dich nicht vom Stichwort "3D" verwirren. Selbst wenn Dein Fernseher nicht 3D-fähig ist, solltest Du nicht versuchen, unbedingt einen BD-Player zu finden, der ebenso nicht 3D-fähig ist. 3D wird von den Herstellern gepusht, was das Zeug hält und ist überall enthalten. Natürlich kann nicht jeder BD-Player um 50,- Euro 3D, aber die etwas besseren haben meistens auch die besseren Upscaler für das DVD-Bild. Das kann sich lohnen, wenn der eigene Fernseher nicht gerade der kleinste ist. Ein mies auf 1080(i/p) hochskaliertes DVD-Bild ist ein Graus!

LG

Julia

Triona
Bild von Triona
Offline
Reale Person
dabei seit: 05.10.2007

Sollte jemand anders Interesse an dem überzähligen Gerät haben, dann bitte PN.

 

liebe grüße

triona

Aw, Thou beloved, do hearken to the Banshee's lonely croon!

sinn féin - ça ira !

Hab nur kurz auf die Maus geklickt. Ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

kaninchen
Bild von kaninchen
Offline
dabei seit: 26.12.2012

oh mein gott Granada...jetzt versteh ich gar nix mehr