diese kleinen und unscheinbaren Dinge des Lebens

7 Antworten [Letzter Beitrag]
Lena2012
Bild von Lena2012
Offline
dabei seit: 06.11.2012

Hallo,

diese kleinen und unscheinbaren Dinge die eine Frau ausmachen sind manchmal schwer zu erkennen und zu imitieren. Ich beochbachte gerne und achte auf die Bewegungen und mimiken der Frauen. Als Mann ist es manchmal schwer dies nachzuahmen da wir ja so erzogen wurden wie ein Mann zu sein. Wenn ich draussen als Frau unterwegs bin, dann versuche ich das nachzumachen was ich bei anderen Frauen beochbachtet habe. Meine Angst ist immer das dies zu künstlich aussieht und dadurch werde ich unsicher. Habt ihr vielleicht irgenwelche Tipps wie man als Frau in der Öffentlichkeit auftritt das es normal aussieht...wie zum Beispiel kleinere Schritte machen.

 

Ich habe übrigends vor Jahren mal eine kleine Geschichte zum Thema

"diese kleinen und unscheinbaren Dinge des Lebens" geschrieben:

 

Der Mann dort an der Bushaltestelle sieht vermutlich nur die Frau mit ihrem Kind. Es kann aber auch sein, dass ihm sie gar nicht erst auffallen weil er über seine Arbeit, seine Familie oder andere Dinge nachdenkt. Sollten sie ihm jedenfalls doch auffallen bei seinem ganzen Alltagstress, er würde eben nur die Frau mit ihrem Kind sehen, mehr nicht.

Ihm fällt nicht auf, dass er sie jeden Tag auf seinem Weg zur Arbeit bewundern darf. Er sieht nicht, dass die Frau und ihr Kind glücklich sind. Von niemandem an der Bushaltestelle wird dieses Band, was aus Vertrauen und viel schöner wie auch schlechter aber durchstandener Zeit und Harmonie besteht, bemerkt. Niemanden berührt es wie die Mutter ihren Schritt an den des Kindes angepasst hat. Niemand erfreut sich daran, das die beiden Hand in Hand über die Strasse gehen. Oder wie die Frau bei Ihrem täglichen Gang zum Bäcker Ihrem Kind das Vertrauen schenkt allein draußen an der Hauptstraße zu warten, bis die Mutter mit den Brötchen wieder rauskommt. Es sind immer 2 Brötchen die sich die Frau beim Bäcker holt während das Kind voller Vertrauen und Geduld auch dort wieder draußen wartet. Dem ganzen folgt ein ruhiger und zufriedener Spaziergang durch den Park. Immer genau 20 Minuten. Dann überqueren sie wieder die Hauptstraße und verschwinden zwischen den Häusern. Die Frau spart es sich schon seit langer Zeit eine Karre mitzunehmen. Sie und ihr Kind sind ein eingespieltes Team, und niemand würde daran etwas ändern können.

Die Menschen warten immer auf das Wunder welches ihnen ein Lächeln über die Lippen bringt und sie von den Alltagsproblemen ablenkt, dabei sehen sie nicht das genau dieses kleine aber feine Wunder tagtäglich an ihnen vorbei trottet.

Sie bemerken die Harmonie die die beiden ausstrahlen nicht. Sie können sich nicht an ihrem Glück erfreuen. Und es wird auch keiner mit trauern wenn die Frau und das Kind getrennt werden. Denn es wird keiner sehen.

Ich sehe es tagtäglich. All diese kleinen Dinge des Lebens. Und sie erfreuen mein Herz.  Aber auch ich werde mich wieder an die Bushaltestelle stellen und auf den Bus warten um meinen Alltag nachzugehen.... und vielleicht werde ich es bald auch nicht mehr sehen... diese kleinen und unscheinbaren Dinge des Lebens.

saskia_maus EX
Bild von saskia_maus EX
Offline
Ehemaliges Mitgllied
dabei seit: 23.03.2012

Beobachten und immer wieder beobachten und das Aufnehmen der kleinen Dinge in Deine Gefühle sind sicher ein sehr guter Weg. Aber lass das Denken wenn Du die Gefühle selber sprechen lässt, es wird automatisch kommen und nur dann wirkt es natürlich. Die Technik natürlich zu gehen übt man am besten zu Hause und die Schrittlänge + Grad-Abweichung vom aufrechten Rücken sind umgekehrt proportional zur Absatzhöhe, da kann nach einiger Übung nicht mehr viel schief gehen und dann bemerkt man erst wieviele Frauen im Entengang durch die Gegend watscheln. Aber nimm draussen nur die 1/2 von der Absatzhöhe zu Hause, ansonsten storcht man durch die Gegend und verklemmt sich in den Ritzen des Kopfsteinpflasters. Und bloss nicht dran denken, dass alle einen anstarren, das tut nämlich keiner, ausser man starrt selber hektisch herum oder hat sich zu sehr aufgebretzelt. Also Tunnelblick und durch, es wird schon schief gehen, viel Glück!

LG, Saskia

Lena2012
Bild von Lena2012
Offline
dabei seit: 06.11.2012

Hallo Saskia,

 

Danke für dein Tipp. Ich werde es das nächste mal probieren, bzw. zuhause mal üben. Da ich noch ein ziemlicher anfänger bin und kaum Erfahrung in schminken habe. könntest du mir ein paar Tipps geben wie man sich schminkt um nicht zu aufgebrezelt zu wirken.

saskia_maus EX
Bild von saskia_maus EX
Offline
Ehemaliges Mitgllied
dabei seit: 23.03.2012

da würde ich mir eine Stunde persönliche Schminkschulung in einem Kosmetik-Laden gönnen. Kenne mich in Deiner Gegend nicht aus, aber da sollte es doch in Hamburg genug Möglichkeiten für TV-aufgeschlossene Läden geben. Ansonsten einfach en femme reingehen, fragen und bei freundlichem Entgegenkommen zuschlagen. Da lernt man glaube am meisten, da es direkt Typ-bezogen ist und man beraten wird die richtigen Sachen zu kaufen. Danach kannste dann üben bis zum es geht nicht mehr.

LG, Saskia

Lena2012
Bild von Lena2012
Offline
dabei seit: 06.11.2012

das werde ich wohl mal machen. Weiß vielleicht jemand ein Kosmetik-Laden die Erfahrung mit Crossedresser Transgender..etc in Hamburg hat?

 

glg

Lena

Karin
Bild von Karin
Offline
Reale Person
dabei seit: 03.04.2007

Hallo Lena,

ich hatte das Glück, dass die Frau in mir so stark war, dass mir vieles in den Schoß fiel.

Weder mit der Stimme noch Schminken hatte ich Probleme.

Ein Satz zum schminken, ...weniger ist mehr

Womit ich scheinbar nicht so zurechtkam, war der weibliche Gang, und die Körperhaltung.

Ich wurde zwar nie darauf angesprochen, bis...

...von Anfang an....

Ich habe schon immer, auch schon als Kind bewundert, wie sich manche Frauen bewegen können.

Schon in der Schule wolte ich immer am liebsten auf den Schwebebalken.

 

Aber nee, als Junge mußte ich auf den ans Reck und an die Ringe.

Als ich vor gut 2 Jahren bereits als Frau lebte, kam ich auf eine Schnapsidee. Ich wollte Tabledance machen, richtig an der Stange. Weil mir die Bewegungen der Tänzrinnen gefielen. So bewegen wollte ich mich auch können.

Zugegeben, ein paar Kröten dazuverdienen hatte ich mir auch erhofft.

Mit 49 !!!! Irrsinn

Ein männlicher Körper hat nunmal eine Wirbelsäule wie ein Baumstamm.

Wenn ich mir was in den Kopf gesetzt habe, dann tu ich das auch.

Im Internet fand ich in Nürnberg eine Tanzlehrerin dafür, sie hatte ein eigenes Tabedance Lokal.

Als ich zum ersten mal bei ihr war kam die Ernüchterung. Sie lies mich einfach mal tanzen, nicht an der Stange, sonder wie in der Disco.

Sie hat mir reinen Wein eingeschenkt. Ich war total ungelenk, und sie meinte , ich könne ja nicht mal laufen , wie eine Frau.

Ich bat sie mich trotzdem zu unterrichten, und mir ein Jahr zu geben, wenn ich es dann nicht gelernt hätte, würde ich aufgeben.

Dann gings los, stretching, Ausdruck, und laufen....

Ich weiß nicht, wieviele hunderte Male ich von der Stange zum Spiegel geaufen bin.

Sie verbot mir Anfangs auch die hohen schuhe. Ich müsse erst ohne Absätze laufen lernen.

Und immer wieder hatte sie etwas auszusetzen. Ich kann noch heute ihr... "nochmal!" hören.

Sie gab aber nicht auf, und ich merkte, ich kann es einfach nicht schaffen, ich hatte nicht die Gelenkigkeit, und auch zu wenig Kraft in den Beinen.

Also musste ich mehr tun. Ich habe mich im Fitnesscenter angemeldet und trainiert , wie eine Irre.

Und siehe da, nach etwa einem halben Jahr, ging der Knoten auf. Die Taille wurd gelenkig, und die Hüften begannen beim Laufen zu kippen. Durch den Kraftaufbau in den Beine wurde ich auch standfester und sicherer. Auch mit hohen Schuhen.

Und nach einem Jahr training, war ich in dem Lokal auf der Bühne, vor Publikum. Mein Dickkopf eben.

Und mein Gang ist weiblicher geworden, es geht in Fleisch und Blut über. Und von einigen Frauen habe ich inzwischnén schon Komplimente bekommen, wie... du hast so einen sexy Gang drauf... wow

Und nun wollen einige Frauen lernen sich so zu bewegen. Ich werde es ihnen ab nächste Woche beibringen,

im Aerobicraum.

Also wenns bei jemand von euch hapert mit der weiblichen Köperhaltung oder dem Gang, kann ich nur empfehlen,irgendetwas in der richtung zu tun. Ich denke auch klassischer Ballettunterricht würde ähnliche Verbesserungen bringen.

Ist ein Tip von mir. Aber es kostet Schweiß, etwas zu erreichen, wie fast alles im Leben

 

 

 

Triona
Bild von Triona
Offline
Reale Person
dabei seit: 05.10.2007

Das kann ich nur bestätigen.

Orientalischer Ausdruckstanz (auch bekannt als "Bauchtanz") eignet sich ebenfalls sehr gut dafür. Macht auch Spaß. Ich hab damit angefangen, als ich über 50 war und mache es nunmehr schon einige Jahre. Die Fortschritte sind nur langsam, aber immerhin sichtbar. Vor allem, wenn man aus Alters- und Gesundheitsgründen schon einen recht steifen Körper hat, und wenig Zeit und keine Gelegenheit hat, um zu hause weiter zu üben.

Wenn ich mir da die jungen Mädchen anschaue, die immer wieder im Kurs sind. Manche von denen scheinen echte Naturtalente zu sein. Diejenigen, die auch eher bisserl trampelig daherkommen, sind allerdings auch meist schnell wieder weg. Das biologische Geschlecht ist da nicht immer automatisch ein Vorteil. Daß es auch andersrum sein und mit einem Männerkörper gehen kann, ist übrigens auf diesem Jux-Video mit einem recht gelungenen Disko-Tanz zu sehen:

http://www.chilloutzone.net/video/call-me-maybe-chatroulette.html

 

liebe grüße

triona

Aw, Thou beloved, do hearken to the Banshee's lonely croon!

sinn féin - ça ira !

Hab nur kurz auf die Maus geklickt. Ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Carolin
Bild von Carolin
Offline
Reale Person
dabei seit: 07.12.2007

Hallo Lena,

Du fragst nach crossdressererfahrenen Kosmetikläden.

Ich habe gute Erfahrungen mit Kryolan gemacht. Die sind sehr aufgeschlossen, hilfsbereit und kompetent. Bin sowohl als Frau, als auch Mann immer völlig unvoreingenommen bedient worden.

Schau mal hier: http://www.kryolan.com/de/index.php?mnu=612&id=122

Carolin

Wer weiß, wie er sein Leben gestalten muß, um glücklich zu sein, muß nur noch den Mut finden, es auch zu leben